Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Revox

Stefanie Heinzmann ist neue Revox Markenbotschafterin

05.08.2020 15:01 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Mit der Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann gewinnt die Revox Family eine leidenschaftliche Musikerin als neues Mitglied und Markenbotschafterin. Für die seit vielen Jahren im In- und Ausland erfolgreiche Schweizerin ist die originalgetreue Studio-Klangqualität der Revox Produkte ein Weg, um Menschen mit ihrer Musik direkt zu erreichen.

„Musik ist ein Teil des Menschen und mit gutem Sound kommt die Musik noch viel mehr zu Dir“, sagt Stefanie Heinzmann. Die Studio Sound Quality der Schweizer Traditionsmarke Revox vermittelt die größtmögliche Nähe der Musikwiedergabe zuhause zur Aufnahme im Studio – so unmittelbar, so kraftvoll und so lebendig wie das Original. Das hat auch die Sängerin überzeugt: „Zeigt man Menschen, die schlechten Sound gewohnt sind, richtig guten Sound, werden sie sofort einen Unterschied merken.“ Die 31-Jährige weiß, wie sich Studio Klangqualität anhören muss. Musik begleitet sie schon ihr ganzes Leben. Ihre Karriere startete sie als Sängerin der Mundart-Rockband „BigFisch“, deren erste Single in ihrem Heimatkanton Wallis ein Hit wurde. Der Durchbruch erfolgte im Rahmen einer von TV-Entertainer Stefan Raab entwickelten Castingshow. Als Gewinnerin erhielt Heinzmann einen Plattenvertrag und startete durch. 2019 veröffentlichte sie nach einer Auszeit ihr fünftes Studioalbum „All we need is love“. Für Ihre Musik wurde sie bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem mehrfach mit dem Swiss Music Award, dem Echo, Comet, 1Live Krone und einem MTV Europe Music Award. Neben den Musikern Baschi, Marius Bear und Sensu ist Heinzmann das vierte prominente Mitglied der Revox Family. „Wir freuen uns sehr, Stefanie in unserer Revox Family als Markenbotschafterin zu begrüßen“, so die Revox Group. „Sie begeistert als Musikerin und beeindruckt mit ihrer authentischen Persönlichkeit. Auch für sie ist die Musikqualität ein entscheidendes Kriterium. Dieser Ansatz passt zu uns als Marke und zu unserer Philosophie, Musik-Fans originalgetreue Studio-Klangqualität in die eigenen vier Wände zu bringen.“ Revox blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück und hat traditionell eine enge Beziehung zu außergewöhnlichen und erfolgreichen Musikern aus aller Welt. Abba, die Beatles, James Brown, die Rolling Stones und viele andere nutzen die Geräte der Schweizer, um ihre Musikaufnahmen zu produzieren. Das prägt noch heute die Produktentwicklung und die Mission des Unternehmens. Ihre einprägsame, facettenreiche Stimme ist Heinzmanns Markenzeichen. Revox hat den Anspruch, über seine Produkte selbst diese komplexeste aller Klangquellen, die natürliche Stimme, originalgetreu und in ganzem Umfang wiederzugeben. Nicht ohne Grund bedeutet der Name des Unternehmens frei übersetzt „Die wiederklingende Stimme“. Stefanie Heinzmann wird die Revox Lautsprecher auch bei sich zuhause und unterwegs einsetzen: „Ich freue mich sehr darauf, die STUDIOART Speaker überall selbst zu nutzen und meine Lieblingsmusik neu zu erleben“, sagt die Sängerin.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Info: www.revox.de

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 05.08.2020, 15:01 Uhr