Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
ViewSonic

ViewSonic präsentiert X100-4K Beamer

15.10.2020 12:08 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

ViewSonic präsentiert mit dem X100-4K einen hochwertigen LED-Projektor für Home Entertainment. Mit 2.900 LED-Lumen, einer 4K Ultra-HD Auflösung, Cinema SuperColor-Technologie sowie zahlreichen Anschlussoptionen und vielfältiger Smart Home-Integration lässt der Beamer von ViewSonic kaum Wünsche offen.

Mit dem X100-4K bietet ViewSonic einen Beamer für ein überzeugendes Home Entertainment-Erlebnis. 2900 LED-Lumen Lichtleistung und eine 4K UHD-Auflösung sorgen für starke Bilder und klare Details: Mit einer Projektion von 8,3 Millionen Pixeln und HDR sowie 3D-Readiness werden 4K-Filme, -Spiele und -Streaming-Inhalte zum Leben erweckt. Die Cinema SuperColor+™ Technologie sorgt zusätzlich für starke Farben und liefert 125% Rec.709-Abdeckung. Die Dynamic Black-Technologie liefert danke einer automatischen Analyse der Helligkeitsabstufungen im dargestellten Inhalt kontrastreiche Bilder mit verbesserter Tiefe. Zusätzlich reduziert die Frame-Interpolation-Technologie störende Bewegungsunschärfe auch in rasanten Szenen. Die ISF-zertifizierten Tag- und Nachtmodi liefern außerdem optimierte Farben sowohl in hellen als auch in dunklen Umgebungen.

Die LED-Lichtquelle der zweiten Generation (RGBB) leistet nicht nur 2900 LED-Lumen, sondern erreicht eine Lebensdauer von 30.000 Stunden. Dabei senkt die LED-Technik den Energieverbrauch und ermöglicht ein kaum hörbares Lüftergeräusch von nur 20 dB. Durch den Verzicht auf Quecksilber wird zudem dem wachsenden Umweltbewusstsein Rechnung getragen. Ein weiterer Vorteil der LED-Lichtquelle: Herkömmliche Beamer benötigen Aufwärm- und Abkühlphasen, aber der X100-4K ist unmittelbar nach dem Einschalten einsatzbereit.

Vielerlei Anschluss- und Bedienoptionen

Der X100-4K lässt sich mit seinem weiten Lens-Shift-Bereich flexibel installieren, bietet einen optischen Zoom von 1,2 und ist zudem mit einer LAN-Steuerung ausgestattet, die mit einer Vielzahl von Automatisierungs-Systemen kompatibel ist (u.a. Control 4,Crestron, AMX, PJ Link und Network Control). Außerdem kann der Beamer via Wi-Fi und Bluetooth angesteuert werden. Zusätzlicher Smart Home-Komfort entsteht durch die Möglichkeit der Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant.

Der X100-4K verfügt über vier HDMI 2.0-/HDCP 2.2-Anschlüsse, um das Home-Entertainment-Erlebnis noch flexibler zu machen. Dazu kommen Anschlussoptionen wie VGA, USB-A, RJ45 und Audio. Für komfortables Gerätemanagement sorgen Steuerungsoptionen über RS232 und RJ45. Zwei 12V-Triggerausgänge ermöglichen es außerdem Vorhänge automatisch zu öffnen und die Leinwand abzusenken, sobald der Beamer eingeschaltet wird.

Starker Sound und komfortables Handling

Für einen klaren, kraftvollen Klang für ein rundum gelungenes Filmerlebnis sorgen Integrierte Harman Kardon-Stereolautsprecher mit jeweils 20 Watt. Die Lautstärke und viele andere Einstellungen können zudem bequem via App geregelt werden. Die intuitive ViewSonic vCastSender-App erlaubt bequeme Touch-Steuerung via Smartphone oder Tablet. Außerdem können über das App-Center viele Inhalte direkt auf den Beamer übertragen werden.

Der ViewSonic X100-4K ist ab sofort im Fachhandel für2099 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

Info: www.viewsoniceurope.com/de

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.10.2020, 12:08 Uhr