News Kategorie: Service
Marke: Axing

ANGA COM 2023

Service ANGA COM 2023 - News, Bild 1
25.04.2023 09:45 Uhr von Robert Glückshöfer

AXING wird an der ANGA COM 2023 in Köln teilnehmen. Die Messe bietet die Möglichkeit, die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Innovationen zu präsentieren und persönlich mit Kunden in Kontakt zu treten. Die ANGA COM 2023 findet vom 23. bis 25. Mai in Köln statt. Der AXING-Stand befindet sich in Halle 8, Stand A35.

AXING TV

AXING hat eine IPTV-Komplettlösung entwickelt, die speziell auf Stadtwerke, Netzbetreiber, Energieversorger und Internet-Service-Provider zugeschnitten ist. Unsere TV-as-a-Service-Lösung ermöglicht es Unternehmen, ihren Kunden ein hochwertiges TV-Erlebnis anzubieten und ihre eigene Markenstrategie zu stärken. AXING TV ist eine White-Label-Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, ihr eigenes Branding und ihre eigenen Inhalte zu verwenden, um eine nahtlose Integration in ihre bestehende Markenstrategie zu gewährleisten. Die Sendungen können über iOS, TVOS, Android, AndroidTV, FireTV, Roku oder nahezu alle gängigen TV-Plattformen empfangen werden.

Neue Einkabel-Multischalter

In Alt- oder Neubauten, in denen eine sternförmige Installation nicht möglich ist, kommen Einkabel-Multischalter zum Einsatz. Bereits installierte Baumstrukturen können weiter verwendet werden. AXING, ein führender Anbieter von Satellitenempfangstechnik, hat sein Produktportfolio für Einkabelmultischalter erweitert. Jetzt können Kunden von AXING zwischen zwei neuen Modellen wählen: dem Einkabelmultischalter SES 5416-06 mit vier Ausgängen und dem Einkabelmultischalter SES 5816-06 mit acht Ausgängen. Durch die Staffelung der premium-line Einkabel-Multischalter Serie können Einkabelsysteme für kleine bis große Wohnobjekte aufgebaut werden. Die einzelnen Geräte können sowohl als Stand-alone-Geräte als auch als Kaskadenbausteine genutzt werden.

Verteiler und Abzweiger bis 1,8 GHz

AXING stellt auf der ANGA COM seine neue Generation von Verteilern und Abzweigern vor. Mit einem Frequenzbereich bis 1800 MHz sind die Komponenten für DOCSIS 3.0, DOCSIS 3.1 und DOCSIS 4.0 Anwendungen (bis zu 10 GBit/s im Kabelnetz) geeignet. Hohe Schirmungseigenschaften (Klasse A +10 dB), hohe Intermodulationsfestigkeit (≤ 115 dBc) und sehr hoher Überspannungsschutz gewährleisten eine störungsfreie Übertragung der Signale.

Die aktuellen High-End-Passivkomponenten sind das Ergebnis einer langen Entwicklungsphase. Viele Innovationen haben Einzug gehalten, sowohl auf Bauteilebene wie auch schaltungstechnischer Art. Speziell die im Hause selbst konstruierten Wickelgüter (Transformatoren, Verteiler und Abzweiger) sind hoch innovativ und nicht kommerziell am Markt verfügbar. Die verwendeten Kern-Materialien, Kern-Geometrien und Bewicklungsschemata reizen die Grenzen des physikalisch machbaren weit aus und stellen einen extrem guten Kompromiss aller unten angeführten Werte und Eigenschaften sicher.

BSD 967-xxX- Antennensteckdosen bis 1,8 GHz

Da bereits erste DOCSIS 4.0 und damit die möglichen Frequenzbereichserweiterungen bis 1,8 GHz im Down- bzw. 684 MHz im Upstream abzusehen sind, ergibt es Sinn, neu installierte passive Bauteile zukunftssicher auszulegen. Und auch aktuelle DOCSIS 3.1-Signale, profitieren von der hohen Qualität aktueller Bauteile. Die Antennendosenserie BSD 967-xxX kommt ohne Radio-Port aus, da UKW in zukünftigen Kabelnetzen keine Rolle mehr spielen wird. Die BSD 967-xxX ist zudem durch Vodafone projektbezogen freigegeben.

SKB 97-xx Flammwidriges, halogenfreies Koaxialkabel | 3-fach geschirmt

Das Koaxialkabel entspricht den Vorschriften der Bauprodukteverordnung (BauPVO) und ist gemäß EN 50575 in die Brandklasse Cca eingestuft. Das flammwidrige, halogenfreie Material des Kabels minimiert die Brandgefahr und reduziert die Emission von giftigen Rauchgasen im Falle eines Brandes. Dies ist besonders wichtig in Gebäuden mit vielen Personen, wie Flughäfen, Krankenhäusern und Schulen, um die Sicherheit von Menschenleben und Eigentum zu gewährleisten. Darüber hinaus ist dieses Koaxialkabel von Vodafone gemäß KDG 1 TS 153 gelistet.

Endgeräteanschlusskabel

Unsere neuen EAK-Endgeräteanschlusskabel erfüllen höchste Ansprüche an Qualität und Performance. Die Kabel sind 4-fach geschirmt und entsprechen dem Schirmungsmaß Klasse A + 20 dB - für eine herausragende Abschirmung und Übertragungsqualität. Mit Längen von 1,5 m, 2,0 m, 5,0 m, 6,0 m und 9,0 m bieten wir Ihnen vielfältige Optionen. Darüber hinaus ist dieses Koaxialkabel von Vodafone gelistet gemäß VF TS 5001.

DAB/DAB+/FM in IP-Radio-Streamer

Der AIP 8-00 ist ein Streamer für die Umsetzung von analogen FM-Stereo oder digitalen Audio-Rundfunksignalen (DAB/DAB+) in IP-Radio. Das Gerät bietet Konvertierung in höchster Qualität. Die Programmierung und Fernkonfiguration erfolgt über eine einfach zu bedienende WEB-GUI. Eine weltweite Fernüberwachung ist über AXINGs SMARTPortal-Service per Mobiltelefon, Tablet oder PC möglich. Der AIP 8-00 kann in ein 19"-Rack eingebaut oder direkt an die Wand montiert werden. Eine redundante und hot pluggable Stromversorgung (RPS) ist auf Anfrage erhältlich.

MK-Kopfstellen für Sky-Business-Pakete

AXING bietet innerhalb seines MK-Kopfstellenportfolios zwei Produkte an, die für die aktuellen Sky-Business-Pakete für die Hotellerie maßgeschneidert sind. Mit beiden Produkten erwirbt das Hotel eine äußerst leistungsfähige, preiseffiziente und platzsparende Lösung, um eine bestehende Kopfstellenanlage genau um die Kapazität zu erweitern, die nötig ist, um seine neuen Sky-Sender in die bestehende TV-Verteilung mit einzuspeisen. Je nachdem, welches Business-Paket das Hotel bezieht, kommt entweder die Kopfstation MK 8-06 mit sechs CI-Modulschächten oder das Modell MK 8-03N mit drei CI-Schächten zum Einsatz.

Die EdgeQAM-Lösung für Kunden der M7 Group

Das M7-Programmangebot, das bisher über Satellit bezogen werden konnte, wird zukünftig ausschließlich per Netzkopplung über MPTS / IGMP v3 und per dedizierter Glasfaser bezogen und in das Kabelnetz des Netzbetreibers oder des Stadtwerkes eingespeist werden können. Die optimale Lösung für kleine und mittlere Netzbetreiber, Stadtwerke, Antennengemeinschaften stellt die MIE 16-00 von AXING dar. Diese wandelt die MPTS-Eingangs-Streams in 16 × DVB-C (J.83 Annex A/C). AXING ist Lösungspartner der M7 Group und hat interessante Rabattpakete für den Einstieg/Umstieg auf die neue Technologie geschnürt.

Cable Modem Termination System

Ein Cable Modem Termination System (CMTS) erlaubt die professionelle Einspeisung von IP-Diensten in Hospitality-CATV-Anlagen oder in kleine Kabelanlagen. Über Downstream- und Upstream-Kanäle werden DOCSIS 2.0- oder DOCSIS 3.0-Modems versorgt. DOCSIS setzt auf das von den großen Kabelnetzbetreibern bestens bekannte und erprobte Data-Over-Cable-Service-Interface-Specifications-Protokoll. Durch das neue CMTS 1-00N wird das Verfahren preislich so interessant, dass es ab 30 Teilnehmern auch Anwendung in der Gebäudetechnik finden kann.

Für jedes Projekt das passende Kabelmodem

Für CMTS-Projekte ist es sinnvoll zum Realisierungszeitpunkt das passende Modem auszuwählen. Dies geschieht bei AXING neben rein technischen Gesichtspunkten auch unter dem Motto Green IT / Refurbished IT! AXING setzt auf Refurbished-Modems namhafter Hersteller. Refurbished-Modems funktionieren wie Neuware, werden mit voller Garantie geliefert, kosten aber weniger. Sie sparen CO2 sowie Elektroschrott ein.

Remote Optical Line Terminal

Mit dem brandneuen Remote-OLT wird die AXING-Produktpalette um ein Gerät erweitert, das es Netzbetreibern erlaubt, ihren Kunden digital-optischen Breitband-Zugang zu ermöglichen. Es werden die gängigen PON-Protokolle GPON, XG-PON und XGS-PON unterstützt, womit Bandbreiten bis zu symmetrischen 10 Gbit/s möglich sind. Zusätzlich enthält das äußerst robuste Outdoor-Gehäuse ein vollständiges, optionales DOCSIS-3.0-CMTS mit integriertem EdgeQAM, sodass auch noch koaxial angebundene Haushalte versorgt werden können. Somit eignet sich dieses Hybridgerät perfekt für den anstehenden Glasfaserausbau aber auch für eine nachhaltige Versorgung noch verbliebener Koaxialkunden in Projekten / Teilclustern.

OTX 1550-10 - Optischer CATV-Sender

Der optische CATV-Sender mit einer optischen Wellenlänge von 1550 nm und einem Frequenzbereich von 47 bis 1218 MHz ist ein leistungsfähiges Gerät zur Übertragung von Fernseh- und Breitbandvideosignalen über große Entfernungen. Mit zwei Eingängen, die eine Entkopplung von 50 dB für hochwertige HF-Einspeisung bieten, gewährleistet er eine zuverlässige Signalübertragung. Die optische Ausgangsleistung von 10 mW ermöglicht eine effiziente Signalübertragung. Die elektronische Kompensation der Faserdispersion sorgt für eine verbesserte Signalqualität auch über längere Übertragungsdistanzen von bis zu 50 km. Der optische Anschluss erfolgt über SC/APC, ein weit verbreiteter Standard in der Glasfasertechnik. Mit zwei redundanten Netzteilen ist der Sender auch für den zuverlässigen Dauerbetrieb ausgelegt.

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 4.44 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.49 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.19 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Robert Glückshöfer
Kontakt E-Mail
Datum 25.04.2023, 09:45 Uhr