News Kategorie: Heimkino
Marke: Philips

Philips bringt drei neue NeoPix-Heimprojektoren auf den Markt

Heimkino Philips bringt drei neue NeoPix-Heimprojektoren auf den Markt - News, Bild 1
11.11.2020 13:14 Uhr von Philipp Schneckenburger

Nach dem Erfolg der NeoPix-Kollektion im letzten Jahr rüstet Philips Projection NeoPix Easy, Prime und Ultra mit Easy 2+, Prime 2 und Ultra 2 auf.

NeoPix Prime 2 und Ultra 2 verfügen über eine intelligente Bildkorrektur, einschließlich einer 4-Ecken-Korrektur, mit der sie überall im Raum platziert werden können. Der Digitalzoom und die Projektoreinstellungen werden oben auf jedem Inhalt angezeigt. Das Philips-Betriebssystem wird ständig weiterentwickelt und bietet brandneue Funktionen und zusätzliche Apps über WLAN.Prime 2 erhält das Philips OS mit integrierten Apps, neuen Lautsprechern und Lüftern sowie einer aktualisierten AirMote. Ultra 2 wird kleiner und intelligenter und projiziert Full HD 1080p-Bilder. Easy 2+ bleibt Philips` günstigster Projektor und bietet im Vergleich zur ersten Iteration eine doppelte Helligkeit mit einer Auflösung von 720p.NeoPix Easy2 + bietet True HD 720p-Bild und projiziert alle Inhalte dank des breiten Konnektivitätsbereichs (HDMI, USB, MicroSD) auf bis zu 65 Zoll. Mit dem integrierten Multimedia-Player lassen sich Bilder, Videos und Musik wiedergeben. NeoPix Easy 2+ verwendet eine fortschrittliche elektronische Trapezkorrekturtechnologie, die selbst in einem Winkel oder in variablen Umgebungen zu einem 16:9-Bild führt. Die Stereolautsprecher sorgen für raumfüllenden Klang, und mit der 3,5-mm-Audiobuchse können externe Lautsprecher angeschlossen werden, um einen lauteren Klang zu erzielen.Die Projektoren NeoPix Prime 2 und Ultra 2 sollen bequeme Unterhaltung in nahezu jedem Raum bieten. Eine lampenfreie Lichtmaschine ist für eine Lebensdauer von über 30.000 Stunden optimiert. Mit der integrierten Smart Philips OS- und Dual Band Wi-Fi-Konnektivität können Inhalte von Anbietern wie YouTube gestreamt (weitere Apps werden über FOTA übertragen) oder Videos, Bilder und Musik direkt von USB-Sticks abspielt werden. Per Wi-Fi-Bildschirmspiegelung lassen sich außerdem Inhalte von Mobilgeräten streamen. Trapez, 4-Ecken-Korrektur und Digitalzoom-Korrektur helfen dabei, krumme und verzerrte Bilder zu vermeiden, um ein perfekt proportioniertes Bild zu erhalten, auch wenn sich das Gerät nicht direkt vor der Wand befindet.

Die Preise betragen etwa 150 Euro für den NeoPix Easy2+, etwa 200 Euro für den NeoPix Prime 2 und etwa 330 Euro für den NeoPix Ultra 2. Alle Modelle sollen im Laufe des Novermbers erhältlich sein.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.philips.de

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2020, 13:14 Uhr