Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Nubert nuPro X-8000 - Seite 2 / 3


Kompromisslos

zwei vorhanden) einspeisen. Alternativ bietet sich eine USB-B-Buchse als Schnittstelle zu einer PC-Soundkarte oder einem externen Mediastreamer an. An einer USB-A-Buchse kann ein von Nubert mitgelieferter HDMI-Adapter eingesteckt werden, der den Anschluss der nuPro X-8000 zum Beispiel an ein TV-Gerät ermöglicht (ARC: Audio Return Channel). Das praktische an diesem kleinen Adapter ist, dass im Falle einer Änderung des HDMI-Standards nur dieser Adapter ausgetauscht werden muss – die nuPro X-8000 ist somit 100 % zukunftssicher. Selbstverständlich lassen sich auch Musikdaten vom Smartphone oder Tablet-PC streamen, ein eingebauter Bluetooth-Empfänger sorgt dank AptX-Unterstützung für maximale Klangqualität bei der Bluetooth-Übertragung. Der Clou der neuen nuPro X-8000 ist außerdem, dass zwei Lautsprecher eines Stereosystems via Funk miteinander kommunizieren. Dabei fungiert einer der beiden Lautsprecher als „Master“ und nimmt Musikquellen in Empfang, übernimmt die Steuerung von Lautstärke oder Klangregelung und sendet die entsprechenden Musikdaten für den anderen Stereokanal kabellos an den zweiten Lautsprecher („Slave“). Dieses Konzept erspart zusätzliche Kabel und macht auch bei dem Einsatz der nuPro-X-Lautsprecher im Heimkino Sinn.

Hier können nämlich die Frontsysteme an die Vorstufenausgänge eines AV-Receivers per Stereo-Cinch-Kabel angeschlossen werden, die Übertragung der Surround-Kanäle (z.B. an kleine nuPro-X-3000-Regallautsprecher) erfolgt dann ebenfalls kabellos. Störende Kabel quer durchs Wohnzimmer können also entfallen. Wer die kabellose Übertragung per Funk nicht mag, kann alternativ die beiden X-8000-Lautsprecher per Digitalkabel verbinden, entsprechende Digitalausgänge sind natürlich vorhanden. Noch etwas: Falls dem Besitzer eines Paares nuPro X-8000 die bereits mächtige Bassperformance nicht ausreichen sollte, lässt sich über einen Subwooferausgang mit regelbarer Trennfrequenz ein Aktivsubwoofer anschließen.


Intelligentes Kraftwerk

Für alle vier Treiber der nuPro X-8000 findet sich eine eigene Endstufe im Aktivmodul. Sage und schreibe 280 Watt Musikleistung (210 Watt RMS) stehen pro Treiber zur Verfügung, eine einzelne nuPro X-8000 kann bei Bedarf also auf eine maximale Gesamtleistung von rund 1000 Watt zurückgreifen – mehr als genug für extreme Pegel, nahezu ohne Limits. Nuberts Ansatz der neuen nuPro X-8000 war schließlich, eine tonal perfekte, unverzerrte und vor allem dynamische Performance sicherzustellen, die in jedem Hörraum und selbst im rauen Tonstudio-Alltag höchsten Ansprüchen gerecht wird. Für die Bedienung der nuPro X-8000 stehen gleich mehrere Option zur Wahl. Entweder am Lautsprecher selbst mittels Cursorkreuz auf dem Front-Bedienpanel oder per Fernbedienung lassen sich alle wichtigen Einstellungen erledigen; ein hochauflösendes, gut lesbares OLED-Display gibt Auskunft über die jeweils getätigten Settings. Alternativ kann man die nuPro X-8000 auch via Smartphone-App steuern, die es für iOS und Android als kostenlosen Download gibt. 

Preis: um 3370 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuPro X-8000

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.01.2019, 15:00 Uhr