Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Vorstufen

Einzeltest: Marantz AV8805


Meisterliche Performance

AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 1
17246

Filme und Mehrkanalmusik mit allen Facetten in Heimkinos wiederzugeben, benötigt feinstes Equipment. Aufsteiger und Perfektionisten greifen hier gerne zu AV-Vorstufen, die Endstufen oder Aktivlautsprecher ansteuern. Für die Entwicklung der Flaggschiff-AV-Vorstufe AV8805 durften die Techniker bei Marantz in die Vollen greifen, um eine Traummaschine zu kreieren. Wir sind sehr auf das Ergebnis gespannt.

Wer, wie wir, bereits den Vorgänger AV8802 kennt, wird sich zwangsläufig die Frage stellen, was an diesem feinen Teil noch zu verbessern ist. Klanglich und ausstattungsseitig war die alte Vorstufe jedenfalls eine Wucht. Nun hat sich Marantz auf die Fahnen geschrieben, den leistungsstärksten und vielseitigsten AV-Vorverstärker in der Unternehmensgeschichte produzieren zu wollen. Dafür haben sie an der Ausstattung gefeilt und noch mal einen draufgepackt. Als Erste ihrer Art bietet die Marantz eine 13.2-Kanal-Signalverarbeitung für immersives Filmvergnügen. So etwas findet sich zurzeit nur bei Denon in Form des AV-Verstärkers AVC-8500H oder bei den sündteuren Spezialisten aus dem Hause Trinnov. 4.000 Euro werden für den nur in Schwarz erhältlichen Marantz AV8805 fällig, das ist exakt der gleiche Preis wie beim Vorgänger. Kein Schnapper, aber auch kein Aufpreis – sehr schön.


50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Netzwerk AV-Vorverstärker

Die Marantz AV8805 bietet eine nochmals opulentere Ausstattung mit, wie bereits erwähnt, gesteigerter Kanalzahl und mit einem Upgrade, was die 3D-Tonformate angeht. Als erstes Produkt überhaupt versteht sich die Vorstufe mit dem aktuellen Firmware-Update mit dem neuen Format „IMAX Enhanced“. Dafür gibt es allerdings aktuell so gut wie keine Datenträger, weswegen die Aussagen hierzu etwas schwierig zu treffen sind.

AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 2AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 3AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 4AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 5AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 6AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 7AV-Vorstufen Marantz AV8805 im Test, Bild 8
Wir werden mehr berichten, sobald es neben Denon und Marantz noch andere Technikpartner gibt, die dieses System unterstützen. Aktuell ist das unseres Wissens nur bei Sony der Fall, die mit ihren UHD-TVs und -Projektoren Imax Enhanced verarbeiten können. Feinste Zutaten wie beim Vorgänger und eine Premium-Verarbeitungsqualität zeichnen auch den Marantz AV8805 aus. Das Gehäuse des Vorverstärkers ist durchaus wuchtig und mit nahezu 14 Kilogramm Gewicht echt schwer, zudem ist es mit teurem Kupfer veredelt und aufwendig versteift, um die elektro-mechanischen Eigenschaften zu verbessern. Optimierte Gerätestandfüße mit Filzauflage entkoppeln die Vorstufe vom Stellplatz und können so unerwünschte Vibrationen von der Elektronik fernhalten. Öffnet man das Gehäuse des AV8805, der Deckel ist dreigeteilt, wird der Blick frei auf einen wirklich enormen Bauteileaufwand. 15 Vorverstärkerkanäle sitzen in Monoblockbauweise auf einzelnen HDAM-Boards in Reih und Glied nebeneinander. Der große Ringkerntrafo mit verstärkter Abdeckung ruht auf einem soliden Aluminiumsockel. Vier 10.000 Mikrofarad-Elkos zeichnen für eine stabile Energieversorgung verantwortlich. Schnelle 32-Bit-AK4490-DACs sind für die Digital/Analogwandlung zuständig. Aktuellste Bild- und Videoformate erlauben 4K/60-Hz-Full-Rate-Signal-Passthrough, bieten eine 4:4:4-Farbauflösung, Dolby Vision und HLG (Hybrid Log Gamma) sowie HDR und BT.2020. Der Vorverstärker ist bereit für eine professionelle ISF-Videokalibrierung und kann mit seinen zahlreichen HDMI-Ein- und -Ausgängen (8 x Eingänge, 3 x Ausgänge) Fernseher, Projektoren und Nebenzonen zeitgleich bespaßen.


Ausstattung und Technik

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Der AV-Vorverstärker ist mit WLAN und Bluetooth (2,4 und 5 GHz) ausgerüstet, um ein ausreichend stabiles Netzwerk zum Streamen von Musik zu schaffen. Unterstützt werden HiRes-Audioformate wie DSD bis zu 5,6 MHz oder FLAC, ALAC und WAV, die allesamt unterbrechungsfrei wiedergegeben werden können. AirPlay und Heos sind integriert, Internetradio und zahlreiche Streamingdienste wie Tidal 

oder Deezer können über die kostenfreie Heos-App gestartet werden. Auf ein klassisches UKW/MW-Radio müssen Besitzer eines AV8805 allerdings verzichten. Wie beim Vorgänger setzt Marantz auf die Raumakustikkorrektur durch Audyssey MultEQ XT32 mit den Zusatzfunktionen „Dynamic Volume“ und „Dynamic EQ“. Zum Preis von rund 20 Euro ist der Audyssey-MultEQ-Editor als App erhältlich, mit dem sich der AV8805 noch intensiver bearbeiten lässt. Custom Installations sind durch die IR-Ein- und -Ausgänge, den 12-V-Schaltausgang, die RS232- Schnittstelle und die Crestron-Connected-Kompatibilität gegeben.


Klang

Wir starten unseren Hörtest mit ein paar Runden Musik in Stereo über unsere Referenz-Standlautsprecher. Der Marantz-AV8805-Vorverstärker punktet sogleich mit einer grandiosen Darbietung, die keine Schwächen zeigt. Vom tiefen, satten Bass, der perfekt kontrolliert in den Hörraum gestellt wird, über fantastisch aufgelöste und detaillierte Mitten bis hin zu den höchsten Tönen mit superber Feinzeichnung bietet der Marantz alles, was es zu einem perfekten Hörgenuss braucht. So ganz nebenbei punktet er mit einer exzellenten Raumabbildung, mit weit öffnender Bühne und exakter Positionierung der Ereignisse. Wir wechseln auf den Mehrkanalbetrieb und lassen uns vom großen Besteck die Effekte um die Ohren hauen. Zuerst allerdings ganz unverfälscht, noch ohne Einmessung des Receivers und auch nur mit einem klassischen 5.2-Setup. Hierbei zeigt sich der Marantz schon als Meister seines Fachs und gibt wie ganz selbstverständlich feinste Detailinformationen preis. Auch bei geringen Lautstärken punktet er mit seiner Detailvielfalt, sodass sich herrlich entspannt Mehrkanalmusik und Filme genießen lassen. Mit Audyssey-MultEQ-XT32-Einmessung wird das Klangbild des Marantz dann nochmals opulenter und druckvoller. Er gibt mehr Gas, ohne an Kontrolle zu verlieren. Im Tiefton spielt der AV8805 immer präzise, hier scheinen wir Zuhörer von der getrennten Einmessung der beiden Aktivsubwoofer zu profitieren. Kommen noch mehr Kanäle hinzu, wird das Hörerlebnis dann vollends spektakulär. Ungeheuer plastisch bildet der Marantz Ereignisse in unserem Referenz-Heimkino ab, mit einer geradezu überbordenden Spielfreude, die er schon bei „unspektakulären“ Filmsequenzen an den Tag legt. Wenn Tom Hardy als Mad Max im Wüstensand liegt und jedes noch so feinste Körnchen Sand, das von ihm herabrieselt, zu hören ist, ist das schon spektakulär. Räumlich ist das ganz großartig und es baut eine faszinierende Atmosphäre auf. Wuchtig und brachial wird es dann unmittelbar im Anschluss, sobald sich der Darsteller aufrichtet und sein Herz wild bebt. Sehr schön, wie die Marantz Vorstufe den Umstieg von Fein- zu Grobdynamik meistert. Und natürlich beherrscht die AV8805 auch die grobe Gangart, wenn gewaltige Explosionen, ineinanderkrachende Autos oder epische Schlachten das Leinwandgeschehen bestimmen. Der Vorverstärker liefert, was es zu liefern gibt, und behält dabei stets die Fassung, ohne einen Hauch von Langeweile aufkommen zu lassen. So macht Heimkino Spaß, so muss das sein! Wir gönnen uns noch ein paar Stücke aus Adeles Konzert in der Royal Albert Hall und genießen die wundervolle Darbietung der damals noch 23-jährigen Sängerin. Es ist faszinierend, wie das Duo aus Adele und Marantz unser Heimkino in einen Konzertsaal verwandelt und uns mitten reinversetzt in dieses tolle Ereignis. Hinreißend schön – die Gänsehaut ist garantiert!

Fazit

Wer als Heimkino-Enthusiast auf der Suche nach einem AV-Vorverstärker ist, der umfassend ausgestattet ist und klangliche Exzellenz bietet, muss seine Blicke einfach auf den Marantz AV8805 richten. Allerfeinster Klang wird hier gepaart mit bester Bedienbarkeit, zudem begeistert der Vorverstärker mit seinem blendenden Aussehen und der hervorragenden Verarbeitung. Ganz klar – ein echtes Highlight!

Preis: um 4000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz AV8805

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 35% :
Ausstattung 35%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Marantz, Osnabrück 
Telefon 0541 404660 
Internet www.marantz.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 440/185/442 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 13.6/M / K 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 0/ Ja / Ja / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 7/ Ja /8-K./2/2 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Ja / Nein / Ja / Nein / Ja 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 5/0/3/8 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 0/0/0/1/0/1/3 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Ja / Ja /0/ Ja / Ja 
Kanalregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Ja / Ja / Ja 
RDS/ Stationsspeicher/ Internetradio / Sleep-Timer Nein /0/ Ja / Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI Ja / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Ja / Ja / Ja 
THX/ Farbe nein/schwarz 
Sonstiges IMAX Enhanced, Dolby Atmos (bis zu 7.1.6 oder 9.1.4), DTS:X und Auro-3D (bis zu 13.1), Multichannel Pre Out (15.2 RCA und 15.2 XLR), kein UKW/MW-Tuner integriert 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragende Klangeigenschaften 
+ + topaktuelle Audio-/Videoformate 
+ + 13.2-Kanal-Signalverarbeitung 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/av-vorstufen/marantz-av8805_17246
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 23.02.2019, 09:56 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages