Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
58_14585_2
Taga_Diamond_B-60_1516618233.jpg
Topthema: Taga Diamond B-60 Feinster Zwirn

Nach dem sehr guten Abschneiden des Platinum B-40 SE schickt uns Hersteller Taga erneut einen Regallautsprecher zum Begutachten. Dieses Mal handelt es sich um ein ganz anderes Kaliber: Wir freuen uns auf das Flaggschiff Diamond B-60.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Philips HTS9221/12


Klangstarkes 3D-Kino

4522

Eine Heimkinoanlage kann nur überzeugen, wenn der Filmton den großartigen Filmbildern in nichts nachsteht. Philips will dies mit der kompakten 3D-Blu-ray-Anlage HTS-9221 beweisen.

Vor 120 Jahren wurde von Gerard Philips im niederländischen Eindhoven das Unternehmen Philips & Co. gegründet. Als erste Produkte des Unternehmens wurden im Jahr darauf mit zehn Arbeitern Glühlampen hergestellt; 1918 brachte Philips seine erste Radioröhre auf den Markt. Weitere Meilensteine der Unternehmensgeschichte waren 1963 die Markteinführung des Compact-Cassetten-Systems, 1997 die Einführung des DVD-Systems und 2005 die Vorstellung des ersten 3D-Fernsehers (WOWvx, ohne Brille). Zahlreiche Tests in HEIMKINO belegen den hohen Qualitätsanspruch von Philips, nicht nur bei der Bildwiedergabe, sondern auch bei der Audiowiedergabe. Mit der HTS-9221 präsentiert Philips nun für Heimkinofans eine sehr kompakte 3D-Blu-ray-Anlage, die auch anspruchsvollen Ohren absolut gerecht werden soll. Dazu wurde im Audio-Entwicklungslabor in Brügge ordentlich geforscht und getüftelt. Das Ergebnis: eine topmoderne 2.1-Heimkinoanlage mit kompakten Frontlautsprechern und aktivem Subwoofer.

Das Lautsprecherset


In den auf kleinen Glasplatten stehenden Frontlautsprechern kommen in klassischer (und bewährter) D’Appolito-Anordnung zwei Tiefmitteltöner und ein Titan-Hochtöner zum Einsatz. Letzter sorgt durch sein leichtes und stabiles Material für einen verzerrungsarmen, klaren Sound, der sowohl für die Filmton- als auch die Musikwiedergabe wichtig ist. Die Tieftonunterstützung erfolgt durch den Bassreflex-Subwoofer mit seinem 165 Millimeter großen, seitlich angeordneten Bass-Chassis. Der Subwoofer versorgt zudem über das spezielle Anschlusskabel auch den Blu-ray-Receiver mit der erforderlichen Netzspannung.

Der Blu-ray-Receiver


Das Herz der Anlage ist, wie die Lautsprecher, hervorragend verarbeitet und bietet eine hochwertige und schicke Optik. Auf seiner Oberseite sind neben ein paar Tipptasten auch das Anzeigedisplay integriert; zur besseren Ablesbarkeit in einer leichten, stylischen Wölbung. Im umlaufenden Aluminiumstreifen finden sich frontseitig das Slot-Laufwerk, links ein USB- und ein Analogeingang (Mini-Klinke) und auf der rechten Seite eine iPhone/iPod-Dockingstation, die nach leichtem Druck auf die Klappe sanft herausschwenkt. Für den Anschluss weiterer Geräte stehen rückseitig noch zwei analoge und zwei digitale Audioeingänge, ein HDMI-Ausgang (1.4 mit Audio-Return-Channel- Funktion) sowie eine FBAS- und ein Netzwerkanschluss zur Verfügung. Der SD-Kartenslot dient zur Speicherung der VOD (Video-on- Demand)- und BD-Live-Inhalte auf einer entsprechenden Karte. Die Bedienung der Anlage erfolgt über das bewährte Fernbedienungssystem mit markanten Tasten und zentralem Doppel-Cursorkreuz. iPhone- und iPod-Touch-Besitzer werden sich zudem über die Steuerungsmöglichkeit der HTS-9221 per App freuen.

10er Super-Set: Klangtest CDs
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips HTS9221/12

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 05.08.2011, 11:53 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof