Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray-Anlagen

Einzeltest: Yamaha MCR-940


Stereo-Kino

1752

Bislang haben wir Ihnen von Yamaha immer echte Mehrkanal- Kracher vorgestellt. Heute möchten wir Ihnen eine kleine, feine Blu-ray-Anlage des japanischen Herstellers vorstellen, die den Filmton rein zweikanalig wiedergibt. Ob dies echtes Heimkino-Feeling aufkommen lässt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht.

Die „Pianocraft“-Anlagen aus dem Hause Yamaha können sich seit vielen Jahren bester Bewertungen in puncto Klang und Verarbeitungsqualität rühmen und sind passend zur Zeit auch technisch mitgewachsen. Aus Komponenten mit CD-Laufwerk entstanden Anlagen mit DVD-Laufwerken, USB-Schnittstellen und iPod-Anschlüssen. Das jüngste Werk dieser Anlagenevolution ist die MCR-940, deren zweiteilige Elektronikkomponenten aus einem Stereo-Receiver und einem Blu-ray-Player bestehen. Im Stereo-Receiver ist zudem auf der Oberseite eine iPod-Dockingstation integriert, so dass der kleine Taschenspieler mit der Yamaha-Fernbedienung gesteuert und seine Inhalte über die Anlage wiedergegeben werden können. Die Geräte werden verarbeitungstechnisch dem guten Ruf der Serie absolut gerecht und vermitteln durch die soliden Metallfronten und Regler eine hohe Wertigkeit. Zur Kommunikation zwischen Player und Receiver dient ein mehradriges Spezialkabel. So lässt sich dann zum Beispiel der Player mit Auswahl „Disc“ des Quellenreglers am Receiver einschalten und starten. Purismus ist bei der Übertragung der Tonsignale vom Player zum Receiver angesagt, denn diese werden rein analog mit einem herkömmlichen Cinchkabel übertragen. Diese Lösung ist zwar nicht die modernste, aber sie umgeht das Problem „Jitter“ bei der digitalen Übertragung von Tonsignalen. Somit können Musikfans ihre Lieblingsmusik von CD sehr natürlich genießen. Für die Ausgabe der Videosignale gibt es selbstverständlich einen HDMI-Ausgang, um die Bilder einer Blu-ray in voller Auflösung genießen zu können. Der Netzwerkanschluss und der USB-Anschluss stehen nur für die BD-Livefunktionen zur Verfügung. Wer die Pianocraft- Anlage auch in größeren Räumen einsetzen möchte, kann zudem am Receiver einen aktiven Subwoofer anschließen. Der Fernsehton kann dem Receiver ebenfalls analog zum entsprechenden Aux-Eingang zugeführt werden.

Das Lautsprecherset


Die zum Lieferumfang gehörigen Lautsprecher im hochglanz-schwarzen Finish beherbergen ein 2-Wege-System mit einem 130er-Tiefmitteltöner und einer 28-mm-Hochtonkalotte. Da die Gehäuse rückseitig einen Bassreflexkanal haben, ist eine Aufstellung direkt an der Wand nicht zu empfehlen. Das beigepackte Lautsprecherkabel wird der Hochwertigkeit der MCR- 940 nicht gerecht und ist relativ kurz. Da sowohl der Receiver als auch die Lautsprecher über solide Schraubklemmen verfügen, empfiehlt sich der Zukauf eines ordentlichen Lautsprecherkabels.

Preis: um 920 Euro

Yamaha MCR-940

Oberklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 03.05.2010, 12:57 Uhr