Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Onkyo BD-SP353


Der Audiospezialist

Blu-ray-Player Onkyo BD-SP353 im Test, Bild 1
13135

Mit welcher Motivation soll man sich heutzutage noch einen Blu-ray-Player für knapp 250 Euro zulegen, wo es doch schon für wenig mehr einen ausgewachsenen UHD-fähigen Player gibt? Ganz einfach, es gibt zu dem Preis kaum einen Player, der neben dem Abspielen von Blockbustern auch dem hochauflösenden Tonsignal so viel Aufmerksamkeit schenkt wie aktuell der BD-SP353 von Onkyo.

Dabei gehört er schon rein äußerlich nicht zu den Boliden vom Schlage eines Oppo oder Marantz, sondern dürfte aufgrund seines charmanten Äußeren auch der Dame des Hauses gefallen, zumal man zwischen Schwarz und Silber wählen kann. Das Gehäuse wirkt aufgeräumt, nur wenige Bedienelemente unterbrechen die schön geschwungene Frontpartie. Die einzige vorhandene USB-Buchse ist ebenfalls gut zugänglich vorn platziert, auf der Rückseite gibt es neben dem HDMI-Ausgang die obligatorische LAN-Schnittstelle sowie einen analogen und einen optischen Digitalausgang für die Audiosignale. 

48
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg

>> Hier mehr erfahren


Ausstattung und Bedienung


Das ist nun weit jenseits von Overfeaturing, birgt aber auch einige Vorteile; außer dass der Onkyo sich dezent ins Heimkino-Equipment einfügt, ist er nämlich auch noch leicht zu bedienen. Auch die Fernbedienung ist weit davon entfernt, den Tastenmonstern anderer Hersteller Konkurrenz zu machen. Das Bedienmenü ist ebenfalls schnörkellos, fast schon rudimentär, und deshalb alles andere als träge. Der Player ist schnell eingebunden, auch ins Netzwerk. Erstaunlich ist nur, dass das Firmware-Update, was es bei Blu-ray-Playern schon mal häufiger gibt, ausschließlich über die USB-Schnittstelle aufgespielt werden kann. Die dient übrigens auch als bevorzugte Quelle für hochauflösendes Audio-Material, eine Anbindung an entsprechende Dienste wie Tidal, Deezer und Co.

Blu-ray-Player Onkyo BD-SP353 im Test, Bild 1Blu-ray-Player Onkyo BD-SP353 im Test, Bild 2Blu-ray-Player Onkyo BD-SP353 im Test, Bild 3
ist so noch nicht implementiert, geschweige denn, ein Mediaplayer. Dabei zeigt er Onkyo, wie einfach es sein kann, kein Abo, kein Gefummel mit verschiedenen Accounts, einfach die Musik die als hochauflösende FLAC- oder WAV-Daten vorliegt vorn an den USB-Anschluss anstöpseln, im Menü das gewünschte Stück auswählen und los geht´s. Klar, dass der Player nichts ist für Leute, die Ihre gesamte Musiksammlung auf dem Smartphone mit sich schleppen. Es soll aber durchaus noch Zeitgenossen geben, die Ihr Musikarchiv in Form eines externen Speichers, ob Stick oder Festplatte, vorliegen haben, genau diese Zeitgenossen werden den Onkyo gerade wegen seines Feature Understatement lieben, das Streamen kann man sich ja für unterwegs mit dem Smartphone aufheben.  

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren


Bild- und Tonqualität


In unser Test-Setup eingebunden, per USB mit frischer Firmware versorgt, soll der Onkyo nunmehr zeigen, was er seitens Bild- und Tonqualität drauf hat. Unsere Test Blu-ray-Disc sowie unsere Referenz-Sequenzen spielt der Onkyo auffällig unauffällig ab, Artefakte sind selbst beim Upscaling suboptimaler SD-Inhalte kaum auszumachen. Es gibt, wie in dieser Preisklasse üblich nur wenige Möglichkeiten, Bildparameter wie Farbsättigung, Schärfe oder Kontrast zu beeinflussen, ist aber auch nicht nötig. In sofern ist der Onkyo ein echter Plug and Player, und das auf qualitativ hohem Niveau. Für den Tontest muss man sich dann allerdings vom bequemen Sessel erheben, der Onkyo nimmt hochauflösende Musik nur über die USB-Buchse an, und das, wo er doch über eine stabile LAN-Netzwerkverbindung verfügt. Ich stöpselte also den Stick mit meinen bevorzugten Stücken an und lauschte dem, was da aus den Lautsprechern kommt: ob es nun an der gänzlich fehlenden Funkstrecke in der Übertragungskette liegt, oder schlicht an der perfekten Gesamtkonzeption des Onkyo: alles spielt völlig stressfrei und doch mit perfektem Timing, schnell und räumlich. So soll es sein, und prompt erwische ich mich dabei, wie ich nach Silberscheiben auf die Suche gehe. Auch CDs bekommen im Onkyo die Behandlung, die ihnen gebührt, gut, dass der BD-SP353 sich nicht auf die Ausgabe per HDMI an die Heimkino-Anlage begnügt, sondern ebenso gut den eventuell noch vorhandenen Stereo-Verstärker versorgen kann, und zwar digital und analog.

Fazit

Wenn Sie an guter Bildperformance plus einem hervorragenden Audio-Zuspieler interessiert sind, liegen Sie beim Onkyo BD-SP353 genau richtig. Der Onkyo beschränkt sich auf das Wesentliche, nämlich das saubere Abspielen diverser Scheiben sowie die Zufuhr hochauflösender Musik via USB-Schnittstelle.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Onkyo BD-SP353

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: 1.02 
Vertrieb Pioneer & Onkyo Europe, Puchheim 
Telefon 08142 420810 
Internet www.onkyo.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/58/342 
Gewicht in kg
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 13/< 0,3 
Ausstattung
Wiedergabe:...
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Nein / Nein 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Ja 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Ja / Nein / Ja 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Nein 
HDMI-Ausgang
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB –/1/ Ja 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Ja / Nein /2-Kanal 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Nein / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
LAN / WLAN / Update Ja / Nein / Nein 
Netzwerkplayer / DLNA Nein / Nein 
Fernbedienung...
beleuchtet / Multifunktion Nein / Nein 
vorprogrammiert / lernfähig Nein / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Ja 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten Nein 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ einfache Installation 
+ hervorragende Audio-Performance 
+/- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: ausgezeichnet 

HD Lifestyle Gallery

/test/blu-ray-player/onkyo-bd-sp353_13135
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 17.12.2016, 09:56 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof