Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Panasonic DMP-UB704


Der Abräumer

13653

Panasonic hat seinem UHD-Flaggschiff, dem DMP-UB900, einen Benjamin zur Seite gestellt. Damit wird der Einstieg in die Welt der 4K-Scheiben deutlich erschwinglicher. Der DMP-UB704 ist dann auch schon rein von den Abmessungen deutlich abgespeckt; wir wollten nun genau wissen, wie weit sich das auf die Qualität ausgewirkt hat.

Das Gehäuse des DMP-UB704 ist zwar insbesondere in der Tiefe geschrumpft, bringt aber dennoch stattliche 2,3 Kilo auf die Waage, also nix da mit Plastikbomber. Der Blick auf die Rückseite offenbart allerdings die ersten Sparmaßnahmen; die komplette Analog- Audio-Abteilung wurde eingespart, es gibt lediglich eine separate HDMI- Schnittstelle, die ausschließlich als Tonausgang geschaltet werden kann, sowie einen optischen Digitalausgang. 

25
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung und Bedienung


Auf der Haben-Seite gibt es allerdings eine LAN-Buchse, die bei Bedarf eingesetzt werden kann, falls kein WLAN vorhanden ist, denn auch ein WLAN-Modul befindet sich in dem kompakten Gehäuse. Die Frontpartie wirkt durch die durchgängige Klappe sehr aufgeräumt, dahinter verbirgt sich neben dem Laufwerk eine USB-Schnittstelle sowie ein Kartenschacht für SD-Karten. Lediglich zwei Bedienelemente finden sich auf der Oberseite; die Ein-/ Aus-Taste sowie die Laufwerkstaste. Die komplette Bedienung läuft über die griffige und übersichtlich gestaltete Fernbedienung. Das Menü weiß ebenfalls durch Übersichtlichkeit zu gefallen, man fühlt sich sofort in einen Mediaplayer versetzt, was der DMP-UB704 ja letztlich auch ist. Die gute Anbindung ans Netzwerk, respektive Internet ist ja schließlich nicht nur fürs Firmware-Update gedacht. Als Online Zuspieler, auch von 4K-Content, eignen sich 4K Netfl ix, 4K Youtube und Amazon Instant Video. 

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic DMP-UB704

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 07.05.2017, 09:55 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages