Kategorie: Blu-Ray-Player

Einzeltest: Sony UBP-X700


Schmalhans mit Multimedia-Qualitäten

Blu-ray-Player Sony UBP-X700 im Test, Bild 1
15816

Er ist ausgesprochen kompakt und verfügt doch über alles, was einen Mediaplayer mit UHD-Laufwerk ausmacht. Ob der aktuelle UBP-X700 aus dem Hause Sony zudem mit verborgenen Talenten überzeugen kann, musste er in unserem Test unter Beweis stellen.

Die weniger gute Nachricht zuerst: der UBPX700 beherrscht auch kein Dolby Vision HDR, sondern beschränkt sich, wie schon seine teureren Brüder, auf das einfachere HDR10-Format. Die gute Nachricht: Voraussichtlich ab Sommer 2018 wird der UBP-X700 per Firmware-Update auch Dolby Vision beherrschen, zwar sind entsprechend codierte Scheiben hierzulande noch ziemlich rar, jedoch ist der Player auch ein Media player mit direktem Zugriff auf diverse Streamingdienste und dort ist das Angebot an entsprechendem Content deutlich größer.     


(Platz-)Sparmaßnahmen


Der X700 kommt mit 32 Zentimetern Breite ausnahmsweise nicht im klassischen 43-Zentimeter- Format daher. Zusammen mit der geringen Bauhöhe bleibt wirklich nur wenig übrig, was im Regal oder sonst wo untergebracht werden muss.

Blu-ray-Player Sony UBP-X700 im Test, Bild 2Blu-ray-Player Sony UBP-X700 im Test, Bild 3Blu-ray-Player Sony UBP-X700 im Test, Bild 4
Um dennoch das Laufwerk und die Elektronik unterbringen zu können, haben die Ingenieure von Sony kurzerhand das Netzteil ausgesperrt. Glücklicherweise hat man darauf verzichtet, es durch eines dieser unsäglichen Steckernetzteile zu ersetzen, die zunehmend die Steckdosen bevölkern, sondern zu einer Lösung gegriffen, die wir von Laptops kennen. Dabei hat man bei der Wahl des Netzkabels leider buchstäblich etwas kurz gegriffen, die knappen 40 Zentimeter erlauben nur wenig Spielraum bei der Aufstellung; da es sich allerdings um ein gestecktes Netzkabel handelt, lässt sich bei Bedarf leicht Abhilfe schaffen. Gegenüber dem X800, dem nächstgrößeren Player, spart sich der UBP-X700 sowohl die Bluetooth-Schnittstelle für die Tonausgabe als auch die Wiedergabe von HiRes-Audioformaten. Auf die Wiedergabe von SACD-Scheiben verzichtet allerdings auch der kleinste Sony nicht. Wahrscheinlich ein Grund mit für den zweiten HDMI-Ausgang, der ausschließlich für Audio reserviert ist, außerdem gibt es einen digitalen Koaxial-Audioausgang.     

Bild- und Tonqualität


Möglicherweise kann der X700 aufgrund des ausgelagerten Netzteiles auf einen Lüfter verzichten, was noch mal für etwas mehr Ruhe im Heimkino sorgt. Darüber hinaus nimmt der UBP-X700 so ziemlich alles, was ihm an Videomaterial angeboten wird. Wobei er, wie eingangs erwähnt, bei Dolby-Vision-codiertem Material einen Fallback nach HDR10 macht bzw. auf Menübefehl sogar komplett auf SDR umschwenkt. Für die Wiedergabe bietet der UBPX700 die Möglichkeit, zwischen Beamer und Fernseher auszuwählen, das ist gerade für die HDR-Wiedergabe interessant, da Beamer die Anforderungen an den höheren dynamischen Kontrast anders realisieren als Fernseher. Eine weitere Differenzierung ist dagegen nicht möglich. 3D-Inhalten ergeht es ähnlich, diese werden zwar automatisch erkannt und wiedergegeben, eine Anpassung an die vorhandene Displaygröße ist dagegen nicht möglich. Umso verwunderlicher ist, dass der X700 andererseits massive Eingriffe in die Bildparameter wie Helligkeit, Kontrast und Farbe ebenso wie diverse Rausch- und Artefakt-Filter erlaubt. Wenngleich das erfahrungsgemäß kaum notwendig ist, denn die Presets wie „Direkt“, „Heller Raum“, „Dunkler Raum“ und „Automatik“ bieten schon reichlich Möglichkeiten, das Bild auf die aktuellen Gegebenheiten hin zu optimieren. Über den HDR-tauglichen 4K-Beamer Acer VL7860 zeigt der Sony, was in ihm steckt. Die Auflösung gelingt ihm hervorragend und bei nativem Material frei von sichtbaren Artefakten. Selbst bei Interpolation von Full- HD-Videos auf die höhere 4K-Auflösung lässt er sich nicht lumpen. Das Feintuning bei der Reproduktion von HDR-Material kann man getrost am Beamer oder auch am Fernseher vornehmen, der Sony liefert, hier am besten im „Direkt“-Preset, perfektes Ausgangsmaterial.     

Fazit

Der kleine, smarte UBP-X700 von Sony hat tatsächlich alles, was ein erwachsener UHDPlayer benötigt. Technikfreaks werden sich über die vielen Eingriffsmöglichkeiten in die Bildparameter freuen. Und selbstverständlich sind wir alle schon sehr gespannt auf das Update im Sommer dieses Jahres, welches den UBP-X700 dann endlich dazu befähigt, auch Dolby Vision abzuspielen.

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony UBP-X700
4.0 von 5 Sternen

06/2018 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: M43.R.0104 
Vertrieb Sony, Berlin 
Telefon 0180 5252586 
Internet www.sony.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 320/210/45 
Gewicht in kg 1.4 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 12/< 0,3 
Ausstattung
Wiedergabe:...
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Nein 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Nein / Ja / Ja / Ja 
HDMI-Ausgang 2 x out (Main, Audio only) x out (Main, Audio only) 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB –/1 Front/ Ja 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Nein / Ja /– 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Ja / Ja 
Gammaeinstellung Nein 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Nein / Nein / Nein 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Ja 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Ja 
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
Fernbedienung...
beleuchtet / Multifunktion Nein / Ja 
vorprogrammiert / lernfähig Ja / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Nein 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten nach Update Dolby Vision kompatibel 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Kompakte Abmessungen 
+ Umfangreiche Ausstattung 
+/-
Klasse:
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 23.06.2018, 09:59 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik