Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Bluetooth-Lautsprecher

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins T7 - Seite 2 / 2


Fleißiges Bienchen

Auf der Geräteoberseite findet man die restlichen Tasten: Plus und Minus regeln die Lautstärke, dazu kommen eine Play/Pause-Taste und ein Knopf mit dem Bluetooth-Logo, der die Kopplung mit verschiedenen Quellgeräten ermöglicht. Auch hier ertönt nach dem Betätigen ein kurzer Ton, der anzeigt, dass die Verbindung steht, ergänzt durch eine blaue LED. Dabei merkt sich der Lautsprecher bis zu zehn verschiedene Geräte, mit denen er schon einmal verbunden war, so dass er beim Einschalten direkt eine Verbindung aufbaut. Dann reicht schon ein Druck auf die Play-Taste, woraufhin beim Quellgerät automatisch das standardmäßig eingestellte Musikprogramm mit der Wiedergabe beginnt. Betritt man also die eigene Wohnung mit dem zuvor gekoppelten Smartphone in der Tasche, reicht ein einziger Tastendruck, um sofort Musik abzuspielen. Um sich weiter von der Masse der zahlreichen Plärrkistchen aus dem Elektronikmarkt abzusetzen, verwendet Bowers & Wilkins bei der Bluetooth-Übertragung natürlich das AptX-Protokoll, das echten HiFi-Klang zulässt. Auch bei der Reichweite der Signalübertragung braucht sich der mobile Lautsprecher nicht zu verstecken, denn man kann sich bis zu zehn Metern entfernen, ohne dass die Musik unterbrochen wird.

Wer sich trotz alledem nicht mit der kabellosen Übertragung anfreunden kann, dem bleibt immer noch die Option, den T7 mit einem 3,5-Millimeter- Klinkenkabel an ein Quellgerät anzuschließen, muss dann aber natürlich auf die Unterstützung der Play/ Pause-Funktion verzichten. Egal auf welche Weise man den T7 verwendet, klanglich ist das Ergebnis so oder so hervorragend. Wunderbar klar und verzerrungsfrei gibt der kleine Quader die Musik aus. Besonders sollte dabei tatsächlich der Bassbereich erwähnt werden, denn die beiden Membranen holen eine ganze Menge Tiefton aus dem doch recht kleinen Gehäuse heraus. Auch in den höheren Lagen machen die beiden kleinen Breitbandtreiber eine super Figur und bieten in Kombination mit dem Bass ein äußerst ausgeglichenes, volles Klangbild. Die Einfachheit der Bedienung und das tolle Design machen den T7 zu einer hervorragenden Alternative zu komplexeren Mikroanlagen, die für Audiophile in Küche und Büro interessant sind. Mit einem modernen Smartphone stehen einem alle Möglichkeiten offen, auch Internetradio und Streaming zu nutzen. Am Laptop kann außerdem nicht nur die Musikwiedergabe profitieren, sondern auch Videos bekommen hier ein Ausgabegerät, das den integrierten Lautsprechern haushoch überlegen ist.

Unterwegs ist die lange Akkulaufzeit natürlich ein Segen, wobei hier allerdings das relativ hohe Gewicht von 940 Gramm, im wahrsten Sinne des Wortes, etwas schwerer wiegt. Trotzdem ist der T7 ein klasse Gerät, das den etwas beschädigten Ruf der Bluetooth-Lautsprecher zu retten vermag.

Fazit

Kein Zweifel: Der Bowers & Wilkins T7 ist einer der besten mobilen Lautsprecher auf dem Markt. Bedienungsfreundlichkeit, Verarbeitungsqualität, Anwendungsvielfalt und Design sind super. Dazu kommt der erstklassige Klang, der die Erwartungen an ein so kleines Gerät absolut übertrifft.

Preis: um 350 Euro

B&W Bowers & Wilkins T7


-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb B&W Germany, Halle 
Telefon 05201 87170 
Internet www.bowers-wilkins.de 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 210/114/54 
Gewicht (in g) 940 
Eingänge: Bluetooth, 3,5-mm-Klinke 
Bestückung: 2 x 50-mm -Breitbänder, 2 x Bassstrahler 
Leistung: 2 x 12 Watt 
checksum „Kein Zweifel: Der Bowers & Wilkins T7 ist einer der besten mobilen Lautsprecher auf dem Markt. Bedienungsfreundlichkeit, Verarbeitungsqualität, Anwendungsvielfalt und Design sind super. Dazu kommt der erstklassige Klang, der die Erwartungen an ein so kleines Gerät absolut übertrifft.“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2015, 10:01 Uhr