Kategorie: Car Hifi Subwoofer Chassis

Serientest: Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4


Günstige Subwoofer

Car Hifi Subwoofer Chassis Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4 im Test , Bild 1
22632

Als neue einsteigerfreundliche Serie lanciert Hifonics mit ZXE alias Zeus Evolution sowohl Verstärker als auch Subwoofer. Wir sehen uns die Woofer ZXE10S4 und ZXE12S4 genauer an.

Bei Hifonics ist Kontrastprogramm angesagt. Nach den fetten SPL Krachern der ZXT Serie, von denen der Zwölfzöller über 20 Kilogramm wiegt, gibt es jetzt mit den ZXE Subwoofern am unteren Ende des Lieferprogramms neue Woofer. Bislang nur als Einzelchassis angeboten, warten zur Zeit zwei Modelle auf Kundschaft, der 25 Zentimeter Woofer ZXE10S4 und der 30er ZXE12S4. Das S4 zeigt eine 4 Ohm Einzelschwingspule an, und damit hat sich‘s auch. Das Beste ist die Preispolitik, die dem ZXE10S4 ein Schild mit 89 Euro umhängt, der große Bruder ist nur einen Zehner teurer. Da wird niemand High-End erwarten, es sollte aber auch kein Schrott sein. Hier kommt Hifonics‘ immense Erfahrung im Subwooferbau den ZXE Woofern zugute, denn die Entwicklungsabteilung weiß sicher ganz genau, wie man günstige Woofer baut, die aber nicht billig sind.

Car Hifi Subwoofer Chassis Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4 im Test , Bild 2Car Hifi Subwoofer Chassis Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4 im Test , Bild 3Car Hifi Subwoofer Chassis Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4 im Test , Bild 4Car Hifi Subwoofer Chassis Hifonics ZXE10S4, Hifonics ZXE12S4 im Test , Bild 5
Unsere ZXE kommen größtenteils mit den Standardzutaten im Wooferbau. Es gibt Blechkörbe, die ordentlich entgratet und beschichtet sind und auch an die Lüftungsöffnungen wurde gedacht. Die Membranen bestehen aus luftgetrocknetem Papier und sind recht steif geraten. Natürlich werden Schaumstoffsicken verbaut, die leicht und günstig sind, aber auch Vorteile haben. Es ist schon lange her, dass Schaumsicken in Verruf gekommen sind, weil sie nicht UV stabil waren und sich innerhalb von ein paar Jahren in Wohlgefallen aufgelöst hatten. Ganz klar gibt es Ferritantriebe mit einzelnen Ringen, wogegen nichts einzuwenden ist. 10er und 12er sind mit dem gleichen Antrieb ausgestattet, es gibt also keine individuelle Entwicklung, wie in dieser Preisklasse auch unmöglich. Und zu guter Letzt warten die ZXE mit einem echten Highlight auf, nämlich mit ihren Schwingspulen. Diese messen nämlich 2,5 Zoll/64 Millimeter im Durchmesser, was bei den Preisen ein dickes Ausrufezeichen setzt. Standard wären 50 Millimeter und es wurden auch schon Zwölfzöller mit 38 Millimeter Schwingspulen gesichtet. Diese großen Spulen verschaffen den ZXE Woofern vor allen ein Plus an Belastbarkeit, einfach wegen der größeren Oberfläche zur Wärmeabfuhr. Das nimmt man bei Einsteigerwoofern sehr gerne zur Kenntnis, die bei unerfahrenen Usern gerne mal geröstet werden.


Messungen und Sound


Natürlich erwarten wir von den ZXE Woofern keine Wunderdinge (und Belastbarkeit können wir nicht messen), doch im Labordurchgang zeigen sich die ZXE sehr solide, wenn auch nicht perfekt. Die Parametrie ist bei beiden ähnlich, kein Wunder bei identischen Antrieben. Die Sache ist, dass Hifonics offenbar es allen recht machen wollte und die Woofer für geschlossene Boxen, Bassreflexgehäuse und Free-air empfiehlt. Das Resultat ist naturgemäß ein Kompromiss, der irgendwie immer passt, aber auch nirgendwo richtig. Ein Nebeneffekt ist in jedem Fall, dass die Woofer zu großen Gehäusen tendieren, so richtig kompakt wollen sie (außer Free-air) nicht werden. Bass kommt natürlich immer raus, besonders aus unseren Bassreflexgehäusen, die wir mit 32 Litern für den ZXE10S4 und mit 56 Litern für den ZXE12S4 angesetzt haben. Gerade Frequenzgänge gibt‘s nicht, dafür empfehlen sich dann die geschlossenen Varianten, die jedoch auch nicht groß genug ausfallen können. Aber dafür gibt es bei uns im Hörcheck auch Output! Der ZXE10S4 lässt sich bereits nicht lumpen, er klingt eine Nummer größer und macht jede Menge Bass. Ausreichend tief und sehr schön druckvoll, das macht Laune. Der ZXE12S4 geht noch einmal eine ganze Ecke tiefer. Er kommt bestens mit Hip Hop zurecht und erzielt dank guter Belastbarkeit Top Pegel. Das Ergebnis ist eine quasi maßstabgerechte Vergrößerung des 10ers in Sachen Bass und Spaß. Die SQ Ambitionen hielten sich bei unseren Reflexgehäusen in Grenzen, es klingt nicht total schwammig, aber auch keinesfalls trocken-präzise. Wer mehr in diese Richtung möchte, sollte den geschlossenen Gehäusen definitiv eine Chance geben.

FAQ - Car Hifi Subwoofer Chassis

Was ist die Impedanz

Die Impedanz ist der frequenzabhängige Widerstand eines Lautsprechers. Der Gleichstromwiderstand ergibt sich als Impedanz bei 0 Hz. Bei Lautsprechern und Subwoofern findet man die Nennimpedanz, also die "Ohmzahl", die aus praktischen Gründen üblicherweise in Klassen zu 1, 2, 4 oder 8 Ohm angegeben wird. Wichtig wird die Impedanz bei der Kombination von Subwoofer(n) und Endstufe.


Was ist eine Doppelschwingspule?

Eine Doppelschwingspule oder Dual Voice Coil oder DVC ist eine Schwingspule mit zwei Abgriffen. Der Subwwofer hat also je zwei Plus- und Minusklemmen. Das verändert den Output oder die Belastbarkeit nicht, erlaubt jedoch variable Schaltungsmöglichkeiten. Mit der Doppelschwingspule kann der Subwoofer an zwei Endstufenkanälen betrieben werden, um z.B. bei kleinen Mehrkanalendstufen mehr Leistung herauszuholen.


Wie verschalte ich eine Doppelschwingspule?

Durch Verschaltung der beiden Einzelspulen entsteht ein neuer Abgriff für einen Endstufenkanal. Bei Parallelschaltung halbiert sich die Impedanz, bei Reihenschaltung verdoppelt sie sich. Dies gilt es beim Anschluss an die Endstufe zu beachten, ob letztere für die entstehende Gesamtimpedanz zugelassen ist. So entsteht bei Parallelschaltung einer 2 x 4 Ohm Doppelspule ein 2-Ohm Subwoofer, der an 2-Ohm-stabilen Endstufen betrieben werden kann. 2 x 2 Ohm parallel ergibt einen 1-Ohm-Subwoofer, dessen Endstufe 1-Ohm-stabil sein muss.


Welche Endstufe passt zu meinem Subwoofer?

Die, welche an der Impedanz des Subwoofers die gewünschte Leistung abgibt. Beispiel: Der Subwoofer soll mit 400 Watt betrieben werden und hat eine Impedanz von 2 Ohm. Die passende Endstufe ist eine, die ca. 200 Watt an 4 Ohm und 400 Watt an 2 Ohm leistet. 1-Ohm-Stabilität ist nicht erforderlich.


Muss ich einen neuen Subwoofer erst einspielen?

Aus klanglicher Sicht nicht, ein Subwoofer ändert sich nur minimal durch Einspielen. Es ist allerdings sehr sinnvoll, bei einem fabrikneuen Woofer nicht sofort extreme Lautstärken zu fahren. Wird der Schwingspulenlack zu stark aufgeheizt, können Lösemittelreste die Struktur aufbrechen und die Schwingspule wird zerstört. Daher den Sub erst im ganz normalen Musikbetrieb einige Stunden betreiben, so können sich eventuelle Lösemittel verflüchtigen.

Fazit

Viel Bass für wenig Geld, mit den ZXE Woofern kein Problem. Wer jede Menge Output zum Sparpreis will, kann bei ZXE10S4 und ZXE12S4 zugreifen.

Kategorie: Car Hifi Subwoofer Chassis

Produkt: Hifonics ZXE10S4

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


9/2023
4.5 von 5 Sternen

Mittelklasse
Hifonics ZXE10S4

9/2023

Hifonics ZXE10S4
BEST PRODUCT

Kategorie: Car Hifi Subwoofer Chassis

Produkt: Hifonics ZXE12S4

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


9/2023
4.5 von 5 Sternen

Mittelklasse
Hifonics ZXE12S4

9/2023

Hifonics ZXE12S4
BEST PRODUCT
Werbung*
Aktuelle Angebote von Hifonics, bei:
Weitere Informationen Hifonics,
Weitere Informationen Hifonics,
Weitere Informationen Hifonics,
Weitere Informationen Hifonics,
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung: Hifonics ZXE10S4
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Hifonics ZXE10S4
Vertrieb Audio Design Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 27,6 
Einbaudurchmesser (in cm) 23,8 
Einbautiefe (in cm) 12 
Magnetdurchmesser (in cm) 14,5 
Gewicht (in kg) 4.2 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.64 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.64 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 330 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 42 
mechanische Güte Qms 7.43 
elektrische Güte Qes 0.95 
Gesamtgüte Qts 0.84 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 19.9 
Bewegte Masse Mms (in g) 109 
Rms (in Kg/s) 8.89 
Cms (in mm/N) 0.13 
B x I (in Tm) 10.54 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung 250 - 500 W 
Testgehäuse BR 32 l 
Reflexkanal (d x l) 7 x 22 cm 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Viel Bass für wenig Geld.“ 
Bewertung: Hifonics ZXE12S4
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten: Hifonics ZXE12S4
Vertrieb Audio Design Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 32 
Einbaudurchmesser (in cm) 27,6 
Einbautiefe (in cm) 13.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 14,5 
Gewicht (in kg) 4.3 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.68 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.64 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 499 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 36 
mechanische Güte Qms 6.82 
elektrische Güte Qes 0.98 
Gesamtgüte Qts 0.85 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 49 
Bewegte Masse Mms (in g) 140 
Rms (in Kg/s) 4.62 
Cms (in mm/N) 0.14 
B x I (in Tm) 10.89 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 89 
Leistungsempfehlung 300 – 600 W 
Testgehäuse BR 56 l 
Reflexkanal (d x l) 10 x 28 cm 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Viel Bass für wenig Geld.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 06.09.2023, 09:54 Uhr
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik