Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: iFi Hip DAC


Kleiner Hipster

D/A-Wandler iFi Hip DAC im Test, Bild 1
19512

So praktisch Smartphone, Tablet oder Laptop beim Streamen oder Verwalten der Musikbibliothek sind – richtig gut klingt die Musik an den eingebauten Kopfhöreranschlüssen nie. Deshalb gibt es für anspruchsvolle Musikliebhaber hervorragende externe Geräte wie den Hip DAC von iFi Audio.

Das Smartphone, Tablet oder Laptop keinen guten Klang bieten, hat mehrere Gründe. Zum einen müssen sie sehr viele Funktionen erfüllen. Entsprechend stehen für die Wandlung und Verstärkung von Musikdaten nur begrenzte Rechen- und Akku-Kapazitäten zur Verfügung. Zudem besitzen sie selten hochwertige D/A-Wandler-Chips, von halbwegs potenten Ausgangsverstärkern ganz zu schweigen. Doch all diese Geräte können die gestreamten oder gespeicherten Musikdaten per USB an einen dedizierten DAC/Kopfhörerverstärker übergeben. Zur Wandlung und Verstärkung bietet der Hip DAC ideale Voraussetzungen.

D/A-Wandler iFi Hip DAC im Test, Bild 2
So besitzt er einen eigenen Akku, einen spezialisierten DAC-Chip von Burr Brown, der auch hochauflösende Datenformate wie PCM bis 32Bit/384 kHz oder DSD bis DSD256 (12,4 MHz) verarbeiten kann. Obendrein decodiert er MQA Daten, einen Codec, der auch bei CD-Datenraten eine sehr hohe Klangqualität ermöglicht. Die Verstärkerschaltung des Hip DAC ist symmetrisch ausgelegt. Entsprechend kann er Kopfhörer, die einen symmetrischen Anschluss erlauben, ansteuern. Dazu steht am Gerät eine 4,4-mm-Buchse im Pentaconn-Standard zur Verfügung. Übliche Kopfhörer können per 3,5-mm-Stereoklinge angeschlossen werden. Neben dem kombinierten Einschaltknopf/Lautstärkeregler bietet der Hip DAC noch einen umschaltbaren Verstärkungsfaktor sowie einen Bass-Boost. Gute gemacht ist, dass für das Musiksignal ein „männlicherÐ USB-A-Anschluss zur Verfügung steht, der eine große mechanische Stabilität bietet. Außerdem unterstützt er direkt Apples Lightning-zu-USB-Kamera-Adapter, sodass man keinen zusätzlichen USB-Adapter benötigt. Zum Laden des Hip DAC gibt es noch einen USB-C-Anschluss. Anschluss- und Ladekabel liegen dem Gerät bei. In Verbindung mit einem zumindest halbwegs anständigen Kopfhörer bringt der iFi Hip DAC Smartphone, Tablet oder Laptop klanglich auf ein neues Level. So haben Sie Ihre Musik garantiert noch nie gehört.

Fazit

Der iFi Audio Hip DAC ist eine dringende Empfehlung für alle, die Musik vornehmlich am Smartphone, Tablet oder Laptop hören und mehr wollen als den undifferenzierten Klangbrei, den diese Geräte üblicherweise liefern.

Preis: um 160 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

D/A-Wandler

iFi Hip DAC

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2020 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Klang 70%

Ausstattung 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 160 Euro 
Vertrieb: WOD Audio, Nidderau 
Internet: www.wodaudio.com 
Abmessungen (B x H x T in mm): 70/14/102 mm 
Gewicht: 125 g 
Ausführungen: Kobaldblau 
geeignet für: mobiles HiFi 
Anschlüsse:
Eingänge: USB-A (Buchse) für Daten, USB-C zum Laden 
Ausgänge: unsymmetrisch 3,5-mm-Stereoklinke, symmetrisch 4,4-mm-Pentaconn 
Zubehör: Ladekabel, Anschlusskabel fpr USB-A und USB-C 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 02.05.2020, 10:02 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.