Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DAB+ Radio

Einzeltest: Roberts Stream 83i


Radiogenuss par excellence

5711

Das Roberts-Radio trumpft mit umfangreicher Ausstattung und schickem Outfit auf. Ob das Gerät auch klanglich einen guten Eindruck macht, lesen Sie hier.

Das Roberts-DAB+-Radio hat jede Menge zu bieten. Neben dem Tuner fürs terrestrische Digitalradio hat das Stream 83i auch ein UKW-Empfangsteil und Internetradio-Funktion eingebaut. Zudem hat man Zugriff auf im Heimnetzwerk gespeicherte und freigegebene Musikinhalte. Damit gelangt man in den Genuss von mehr als 20.000 Radiostationen und hat zudem Zugriff auf seine eigenen Musikinhalte aus dem Heimnetzwerk.

Ausstattung


Im Karton des Roberts befinden sich gleich mehrere Bedienungsanleitungen in verschiedenen Sprachen sowie ein Gutschein des Musikanbieters last.fm. Auf der Oberseite des Radios ist ein Tragegriff angebracht. Auf der Rückseite sind die für UKW und DAB-Empfang notwendige Antenne und zahlreiche Anschlussbuchsen zu finden. Hierzu zählen der Ethernet-Anschluss für den heimischen Router, ein Miniklinkeneingang für externe Zuspieler, Kopfhörereingang und Verbindungsmöglichkeit mit einem AV-Receiver. Die Frontseite glänzt mit einem gut lesbaren Display, zwei Drehrädern für Lautstärke und Auswahl von Sendern und Funktionen, USB-Buchse für den schnellen Anschluss von Speichersticks, Bedientasten und fünf Speichertasten für Favoritenprogramme. Zum Lieferumfang gehört ebenfalls eine kleine Fernbedienung, mit der sich das Roberts-Radio auch aus weiter Entfernung steuern lässt.

Bedienung


Nach dem erstmaligen Einschalten wird zunächst einmalig die Installationsroutine durchlaufen, die durch logisch erklärende Schritte schnell von der Hand geht. Innerhalb des Prozesses erkannte unser Testmuster auch unsere im Verlagshaus bestehenden WLAN-Netze und konnte sich dank DHCP nach erfolgreicher Passworteingabe, die durch das Drehrad sehr schnell von der Hand geht, erfolgreich damit verbinden. Nach dem Aufruf von DAB sucht das Roberts zunächst alle am Empfangsort verfügbaren Sender und legt sie im Gesamtspeicher ab. Hierbei fand unser Testmuster auch schwächer einfallende Stationen. Durch längeres Drücken der Stationstasten 1–5 werden die Lieblingssender abgespeichert. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr umfangreich. So bietet das Roberts Funktionen wie die Anpassung von Displayhelligkeit und einen Equalizer, der vorgefertigte Stufen erhält, aber auch individuell angepasst werden kann. Im Internetradio- Modus können die Sender nach Land, Genres oder nach Namen durchsucht werden.

Gute Klangeigenschaften


Durchweg positiv stimmten uns die klanglichen Eigenschaften des Roberts Stream 83i. So verfügt das Kombiradio über zwei Lautsprecher und hat zusätzlich auf der Rückseite einen Bass-Woofer integriert, so dass das Roberts bei Bedarf richtig laut kann. Auch vor eigener Musik machte es keinen Halt und brachte neben MP3- und WAV-Dateien sogar hochauflösende Dateien in unseren Testraum.

Fazit

Sie hören gerne Musik und sind auf der Suche nach einem neuen Empfänger, der mehr bietet als ihre bisherigen Geräte? Dann sind Sie beim Roberts Stream 83i an der richtigen Stelle. Neben UKW-Empfang kann das kompakte Radio auch das neue Digitalradio DAB+ sowie Radiostreams aus dem Internet empfangen.

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Roberts Stream 83i

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Roberts Radio, Bad Honnef 
Telefon 02224 949950 
Internet www.robertsradio.de 
Ausstattung
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 240/200/140 
Gewicht (in g) k.A. 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 5,6/0,7 
aktuelle Software-Version beim Test k.A. 
Kurz und knapp
+ UKW / DAB+ / Internet-Zugang 
+ umfangreiche Einstellungen / externer Antennenanschluss 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Audio Optimum GmbH
www.audio.ruhr/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8:30-18 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 02361 890 26 0


Autohifistation
www.autohifistation.de/index/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 05261 66 00 230


hifi2die4
www.hifi2die4.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-20 Uhr
Sa: 9-14 Uhr
Tel.: 07175 90 90 32


Radio Fäth GmbH
radiofaeth.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-17:30 Uhr
Tel.: 0551 440 82


TV HIFI SAT Systemtechnik Mielke
www.audiovision-mielke.de
Beratungshotline:
Tel.: 0201 483 580

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 18.04.2012, 09:24 Uhr