Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DAB+ Radio

Einzeltest: TechniSat DigitRadio 350 CD


Kompakte Lösung

11229

Die Firma TechniSat hat bereits vor Jahren ihr Produktportfolio um zahlreiche Digitalradio-Geräte ergänzt. Wir haben das neue DigitRadio 350 CD genauer unter die Lupe genommen.

Das DigitRadio 350 CD ist wie der Name schon verrät, mit einem CD-Player ausgestattet. Es besitzt zwei Frontlautsprecher, welche von Bassreflexöffnungen auf der Rückseite verstärkt werden und ist in den Gehäusefarben Weiß und Schwarz erhältlich. Schauen wir uns das Radio im Detail an. 

Ausstattung


Zum Lieferumgang des TechniSat DigitRadio 350 CD gehört neben einer umfangreichen Bedienungsanleitung auch eine Fernbedienung. Diese ist mit zahlreichen Tasten versehen, welche eng aneinander angeordnet sind. Neben der Anwahl der Senderspeicher und umfangreicher Menüpunkte sind im unteren Bereich Direktwahltasten für die CD- und USB- Wiedergabe sowie für UKW- und DAB-Modus angebracht. Hierüber lassen sich auch die Displayinformationen einblenden, welche neben Sendernamen, Titel und Interpreten technische Daten und die Uhrzeit beinhalten. Nimmt man das Digitalradio zum ersten Mal in Betrieb, wird das Frequenzband zunächst nach verfügbaren DAB-Sendern durchsucht. Diese werden dann in alphabetischer Reihenfolge abgelegt. Neben dem Auswählen von Radioprogrammen via +/- Taste lassen sich bis zu 30 Lieblingssender auf Favoritenspeichern ablegen. Das DigitRadio 350 CD kann auf Wunsch auch noch das analoge UKW-Radio empfangen, wo ebenfalls 30 Senderspeicher zur Verfügung stehen. In beiden Frequenzbereichen überzeugte unser Testmuster mit sehr guten Empfangseigenschaften. 

Eigene Musik hören


Wie bereits erwähnt, ist das TechniSat-Radio mit einem CD-Player versehen. Dieser liest neben reinen Audio-CDs auch gebrannte CompactDiscs mit MP3-Musikdateien ein. Auf der Frontseite befindet sich zudem noch eine USB-Schnittstelle, worüber sich auf USB-Sticks gespeicherte Musik auf dem TechniSat abspielen lässt. Wer mit dem TechniSat Radio seine eigene Musik vom Smartphone oder Internetradio über eine App anhören möchte, kann sein Telefon über ein Miniklinkenkabel an das TechniSat-Radio anschließen. 

Tonqualität


Das DigitRadio 350 CD überzeugte mit einem ausgewogenen Klang und lässt sich auch mal etwas lauter aufdrehen. Zum individuellen Hörgenuss hat der Hersteller zudem vorgefertigte Equalizereinstellungen (Klassik, Rock, Pop, Jazz) an Bord. Selbstverständlich ist das Radio auch mit einem Sleeptimer und einer Weckfunktion ausgestattet.

Fazit

Das TechniSat DigitRadio 350 CD überzeugt mit gutem Ton und hervorragenden Empfangseigenschaften. Dank des eingebauten CD-Players sowie USB- und Miniklinkeneingang lässt sich auch die eigene Musik über das kompakte Stereo-Digitalradio wiedergeben.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TechniSat DigitRadio 350 CD

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Telefon 06592 712600 
Internet www.technisat.de 
Ausstattung
- UKW/DAB, CD-Player, USB-Buchse, Miniklinkeneingang, Fernbedienung, 60 Speicherplätze (30 UKW/30 DAB), diverse Tonmodi (Klassik, Rock, Pop, Jazz), Sleeptimer, Wecker 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 350/125/215 
Gewicht (in g) 3000 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 12/0,6 
Kurz und knapp
+ CD-Player und USB-Wiedergabe 
+ Stereo-Lautsprecher 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 11.08.2015, 10:02 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH