Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: iEast M30 Pro


Sparsam gestreamt

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 1
13706

Multiroom-Streaming lautet das Gebot der Stunde. Von einem Tablet aus alle vernetzten Anlagen im Haus steuern und in jedem Raum unterschiedliche Musik laufen lassen. Das digitale zu Hause ist näher denn je.

Die Technologie ist mittlerweile so weit, dass  die  Voraussetzungen für unkomplizierte, vernetzte Unterhaltungselektronik geschaffen  sind. Doch Multiroom-Streaming muss einige Probleme noch überwinden, denn schließlich  benötigt ein solches System auch eine passende  Anlage in jedem Raum. Das bedeutet  erstens eine Menge Geld und zweitens eine Menge verlorenen Platz. iEast geht beide Probleme an und liefert Multiroom-Systeme, die Wohnfläche und Geldbeutel gleichermaßen schonen. 

M30 Pro


 iEast bietet gleich mehrere Systeme an, die verschiedene Funktionen in sich vereinen.  Während der kleine M5 als  WLAN-Audioadapter fungiert, gibt es mit dem AM160 gleich ein komplettes  All-in-one-System, inklusive Verstärker. Unser  Test konzentrierte sich auf  den M30 Pro, der einen Netzwerkplayer, einen Digital-Analog-Wandler und eine digitale Vorstufe in sich vereint.

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 2DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 3DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 4DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 5DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 6DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player iEast M30 Pro im Test, Bild 7
All diese Funktionen finden in einem kleinen Kästchen Platz, das mit etwa acht Zentimetern Kantenlänge und einer Höhe von etwa zwei Zentimetern auskommt. Trotz der geringen Größe setzt der Hersteller aber nicht auf eine Kunststoffhülle, sondern auf ein solides Metallgehäuse. Auch an der Anschlussvielfalt wurde nicht gespart. Wahlweise kann der M30 Pro seine Daten per Ethernetkabel oder elegant per WLAN empfangen und umsetzen. Für Daten von Massenspeichern ist außerdem eine USB-A-Buchse vorhanden und auch Mobilgeräte findet per 3,5-mm-Klinkeneingang eine Möglichkeit zur Einbindung in eine HiFi-Anlage. Per  Toslink kann der M30 Pro an einen externen D/A-Wandler angeschlossen werden,  falls man den internen ESS-DAC umgehen möchte. Analoge Endgeräte können hingegen  den 3,5-Millimeter-Ausgang nutzen. Damit gestaltet sich der M30 Pro sehr flexibel und ist  sowohl an Aktivboxen als auch an Vollverstärkern problemlos einsetzbar. Auch da er seine  Energie per USB-Kabel erhält, das entweder an einer Steckdose oder an anderen Geräten der Anlage angeschlossen werden kann.   

Labor und Praxis


Während die gegebene Anschlussvielfalt große Flexibilität liefert, gestaltet sich auch die Einrichtung des Systems erfreulich einfach. Mithilfe der kostenlos erhältlichen App für Android- und iOS-Geräte, ist der M30 Pro in wenigen Momenten in das heimische Netzwerk eingebunden. Dabei muss nicht einmal das WLAN-Netzwerk gewechselt werden, wie es selbst bei deutlich teureren Systemen oft der Fall ist. Auch per WLAN funktioniert die Datenübertragung des kleinen Streamers hervorragend, so dass auch ohne Kabel die maximal mögliche Samplingrate von 192 kHz bei 24 Bit Worttiefe ausgenutzt werden kann. Dabei gibt es keine Aussetzer oder ewige Bufferpausen. Stattdessen spielt das System reaktionsfreudig kurz nach dem Antippen auf dem Tablet oder Smartphone das gewünschte Lied, egal ob im MP3-,  WAV- oder FLAC-Format. Der interne Wandler spielt dabei erstaunlich offen und differenziert, hat jedoch gelegentlich mit kleinen Jitter-Problemen zu kämpfen, die bei einem System dieser Größe und Preisklasse aber vollkommen verzeihlich sind.

Fazit

iEast liefert mit dem M30 Pro ein cleveres  kleines Streaming-System, das Multiroom- Anwendungen auch in erschwinglichem Rahmen möglich macht. Einfach ein paar  Aktivboxen dazu und schon steht eine Anlage, die Netzwerk- und Internet-Quellen gleichermaßen bedienen kann. Unkompliziert eingerichtet  und trotzdem flexibel einsetzbar. So wird Streaming das HiFi der Zukunft.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

iEast M30 Pro

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2017 - Philipp Schneckenburger

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Netzwerkplayer 
Preis (in Euro): um 130 Euro 
Vertrieb: Novel-Tech, Wassertrüdingen 
Telefon: 09832 706814 
Internet: www.ieast.de 
Ausstattung:
Abmessungen (B x H x T in mm) 80/21/80 
Unterstützte Formate: APE, AAC, MP3, WMA, FLAC, ALAC, WAV 
Unterstützte Abtastraten: PCM bis 192 kHz, 24 Bit 
Anschlüsse:
Eingänge WLAN, 1 x Ethernet, 1 x USB-A, 1 x 3,5-mm-Klinke 
Ausgänge 1 x Toslink optisch, 1 x 3,5-mm-Klinke 
+ leichte Einrichtung 
+ integrierte Streamingdienste 
+/- + flexibel einsetzbar 
Klasse: Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 20.05.2017, 15:00 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik