Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte, DVB-T-Tuner

Serientest: Xoro HRT 8730, Xoro HRT 8770 TWIN, Xoro HRT 8772 TWIN


T2-Trio

14230

Am 29. März wurde das bisherige Antennenfernsehen DVB-T in weiten Teilen Deutschlands abgeschaltet. Mit DVB-T2 HD beginnt dann ein neues TV-Zeitalter. Um die Sender sehen zu können, sind neue Empfangsgeräte notwendig. Wir haben uns die neue Gerätefamilie des Herstellers Xoro näher angeschaut.

Xoro bietet eine große Auswahl an DVB-T2-HD-Endgeräten. Neben kleinen, kompakten Fernsehern mit eingebautem DVB-T2-HD-Empfang beinhaltet das Xoro-Sortiment auch eine Vielzahl an Stand-Alone-Geräten für den Empfang freier und verschlüsselter DVB-T2-HD-Angebote. Wir haben uns die drei Receiver HRT 8730, 8770 und 8772 genauer angeschaut. Die Xoro-Receiver sind besonders kompakt und benötigen damit nicht viel Aufstellplatz. Alle Geräte können neben den unverschlüsselt ausgestrahlten Angeboten der Öffentlich- rechtlichen auch die Privatsender der Freenet-TV-Plattform empfangen. Das hierzu notwendige Entschlüsselungsmodul ist bereits fest in den Xoro-Receivern verbaut, so dass keine weiteren Smartcards oder Module benötigt werden. Die Freischaltung der kostenpflichtigen Angebote wird über einem jedem Receiver zugeordnete Geräte-ID vorgenommen. Bis zum Juli 2017 sind die Sender der Freenet-TV-Plattform als Kennenlernphase automatisch freigeschaltet. Danach ist eine jährliche Pauschale von 69 Euro zu entrichten.

Ausstattung

Alle drei Receiver sind auf der Frontseite mit einem vierstelligen Display ausgestattet, welches den gerade aktuell ausgewählten Programmplatz anzeigt. Im Standby-Modus ist eine kleine rote LED-Leuchte zu sehen. Mit einem Tastenfeld an der Oberseite lassen sich die Receiver ein- und ausschalten sowie die Senderauswahl und Lautstärkeregelung vornehmen. Allen Receivern liegt selbstverständlich auch eine Fernbedienung bei, welche logisch angeordnete Tastenfelder vorzuweisen hat. Die Rückseiten der drei DVB-T2-HD-Receiver unterscheiden sich leicht. Alle Modelle haben einen Eingang für die DVB-T2-Antenne, einen Netzwerkanschluss, USB-Schnittstelle und einen HDMI-Ausgang. Zudem sind die Receiver über einen Chipkarteneinschub für etwaige zukünftige verschlüsselte Angebote gerüstet. Über ein als Zubehör erhältliches Miniklinkenkabel lassen sich alle Receiver auch mittels analogem Cinchsignal an einem entsprechenden Fernseher betreiben. Der Xoro HRT 8772 Twin ist zusätzlich mit einer weiteren USB-Buchse auf der Frontseite sowie einem Mini-Scart und optischen Digitalausgang ausgestattet. Die beiden Geräte HRT 8770 und 8772 haben zudem zwei eingebaute DVB-T2- HD-Tuner verbaut.

Übersichtliche Menüs

Nach dem ersten Einschalten gilt es zunächst die Menüsprache auszuwählen und einen automatischen Sendersuchlauf durchzuführen. Ferner beinhaltet der Startbildschirm die Auswahl, 5 Volt als Versorgung für eine angeschlossene Antenne mit eingebautem Verstärker einzuschalten. Betreibt man den Receiver mit einer Aktiv-Zimmerantenne, welche die Versorgungsspannung über das Antennenkabel zulässt, können die Xoro-Receiver dies entsprechend übernehmen. Wird der Receiver mit einer Dachantenne oder Zimmerantenne mit eigener Stromversorgung betrieben, sollte man, um Kurzschlüsse zu vermeiden, die 5-VVersorgungsspannung abschalten.

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xoro HRT 8730

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xoro HRT 8770 TWIN

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2017 - Dirk Weyel

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xoro HRT 8772 TWIN

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2017 - Dirk Weyel

Frage des Tages:
Planen Sie in den nächsten 6 Monaten den Kauf von Hifi-, TV- oder Heimkino-Geräten?
Ja
Nein
Ja
60%
Nein
40%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Atlas Vision Store
www.atlas-vision-store.de
Beratungshotline:
Tel.: 089 651 130 81


Elektro Niedermaier
www.elektro-niedermaier.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30,14-18 Uhr
Sa: 9-12:30 Uhr
Tel.: 08022 22 46


Fernseh Schwarz
www.fernseh-schwarz.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8:30-12, 14-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 0881 48 58


Radio Weiland
www.radio-weiland.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 8:15-12:15 Uhr
Mo,Di,Do,Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 07563 920 200


Wir lieben Technik
www.wirliebentechnik.de
Beratungshotline:
Tel.: 0221 590 22 22

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2017, 11:59 Uhr