Kategorie: Fernseher Android TV Ultra HD und 8K

Einzeltest: Sony KD-65XE8505


Feinzeichnung im Großformat

Fernseher Sony KD-65XE8505 im Test, Bild 1
15715

Der 65-Zoll-Fernseher KD-65XE8505 ist mit einem Triluminos-Display ausgerüstet und bietet eine umfangreiche Smart-TV-Ausstattung. Wir haben ihn als Testgerät auf den Prüfstand gestellt.

Wer einen KD-65XE8505 kaufen möchte, kann sich über günstige Preise freuen, die deutlich unter 2.000 Euro liegen, denn das Modell aus der 2017er-Generation ist nach einer Senkung der unverbindlichen Preisempfehlung auf 1.899 Euro und der Ankündigung neuer Sony-TVs zu Schnäppchenpreisen zu bekommen.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung

 Der UHD-Sony bietet eine Vielzahl von digitalen und analogen Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören insgesamt vier Ultra-HD-fähige HDMI-Engänge, von denen die Anschlüsse 2 und 3 besonders anspruchsvolle UHD-Bildformate mit 10-Bit-Farbtiefe und 60 Vollbildern pro Sekunde unterstützen. Diese Eingänge eignen sich für die bestmögliche HDR-Zuspielung, sofern im Menü „HDMI-Signalformat“ die Einstellung „Optimiertes Format“ aktiviert worden ist. Der Anschluss HDMI 2 unterstützt außerdem den Audio-Rückkanal ARC, mit dem sich eine Soundbar oder ein AV-Receiver dank der Steuerung über HDMI-CEC komfortabel einsetzen lassen. Es gibt insgesamt drei USB-Schnittstellen für USB-Speicher, die zur Wiedergabe von Videos, Musik oder Fotos, zum USB-Recording oder zur Erweiterung des Smart-TV-Speichers genutzt werden können. In unserem Test wurde eine USB-Festplatte rasch erkannt, doch der Mediaplayer benötigte einige Zeit, bis gespeicherte Videos zum Abspielen bereitgestellt waren. Die TV-Eingänge des KD-65XE8505 sind als HDTV-Twintuner für Kabel, Satellit und DVB-T2 HD in der Lage, zwei Programme gleichzeitig zu verarbeiten.

Fernseher Sony KD-65XE8505 im Test, Bild 2Fernseher Sony KD-65XE8505 im Test, Bild 3Fernseher Sony KD-65XE8505 im Test, Bild 4Fernseher Sony KD-65XE8505 im Test, Bild 5
So kann eine zweite TV-Sendung unabhängig vom aktuell angeschauten Programm aufgezeichnet werden. Wer Pay-TV nutzen möchte, findet auf der TV-Rückseite den CI-Plus-Schacht, der den Betrieb mit einem entsprechenden Dekodermodul, etwa für Sky oder HD+ erlaubt. Zudem bietet der Sony gute Möglichkeiten, analoge Bild- und Tonquellen über Cinch-Eingänge anzuschließen oder den Kopfhörerausgang als Anschluss für eine Stereoanlage zu nutzen. Über WLAN und LAN ist der 65-Zöller fit für Heimnetzwerk und Internet. Wer sein Smartphone mit dem Fernseher vernetzen möchte, kann dies über Wi-Fi-Direct bzw. Miracast tun.

Smart-TV

Das Smart-TV-System des Sony ist Android-TV, weswegen die meisten TV-Funktionen (z.B. auch Recording) als Apps aufgebaut sind. Innerhalb der Appsteuerung organisieren sich die Android-TVs quasi von selbst: Die zuletzt genutzte Anwendung wird in den verschiedenen Menüs immer wieder nach vorn einsortiert. So findet man nach einiger Zeit die beliebtesten Anwendungen auf den ersten Plätzen, selten Genutztes verschiebt sich automatisch nach hinten. Als Android-Gerät nutzt der Fernseher ein Google-Konto, mit dem man die Google-Play-Dienste für Streaming und Gaming nutzen kann. Auch ohne Google-Anmeldung stehen etliche Smart-TV-Anwendungen bereit. Zu den wichtigsten Smart-TV-Anwendungen gehören neben HbbTV mit den TV-Sender-Mediatheken die großen Videodienste wie Maxdome, Youtube und Netflix, die Streaming in Ultra- HD und HDR ermöglichen (sofern schnelles DSL verfügbar ist). Netflix unterstützt neben HDR10 auch das HDR-Verfahren Dolby Vision, für dessen Wiedergabe man allerdings ein XE93- oder XE94-TV-Gerät von Sony benötigen würde.


BildqualitätSchon mit der werkseitigen Voreinstellung produziert der Sony ein sehr gefällig wirkendes, scharfes und kontrastreiches Bild. Damit gibt es ab Werk eine Grundeinstellung, die für einen vergnüglichen Fernsehabend bei HDTV-Empfang gut geeignet ist. Vielen Zuschauern wird gefallen, dass in den Standardeinstellungen die Farben etwas satter ausfallen und mithilfe von Bildverbesserungsverfahren wie Nachschärfung und Konstrastregelung ein knackiger Look erzeugt wird. Der Vorteil ist, dass auch Standardfernsehen gut ausschauen kann. Für Heimkino-Enthusiasten sind hingegen die Presets „Cinema Home“ und „Cinema Pro“ unsere Empfehlung. Diese sind auf die Wiedergabe von Filmen auf Blu-ray-Disc bestens abgestimmt. Cinema Pro zeigt eine besonders neutrale Abstimmung, während Cinema Home etwas lebendiger wirkt und an die Ästhetik von Digital Cinema erinnert. In jedem Fall zeigten die Cinema-Presets sehr naturnahe Hauttöne und feingezeichnete Gesichter, ob bei Sportkommentatoren oder bei James Bond „Casino Royale“. Die Skalierung von Full-HD-Quellen auf die UHD-Auflösung gelingt dem Sony sauber. Wer auf möglichst lupenreine und originalgetreue Bildqualität Wert legt, sollte den Bildmodus „Anwender“ aktivieren. Hier sind praktisch alle Maßnahmen zur Bildverbesserung ab Werk deaktiviert und die Farbtemperatur auf die Kinonorm D65 abgeglichen. Auf dieser Basis lassen sich dann einzelne Maßnahmen gezielt ergreifen: Beispielsweise Rauschunterdrückung gegen leichtes Grieseln, Bewegungsoptimierung (Motionflow) für ließende Bewegungen und Farboptimierung. So haben wir einen Teil unseres Tests mit der Motionflow- Einstellung „Glätte 4“ (für ruckelfreie Filmbilder) und mit „gleichmäßige Abstufung hoch“ (für sanfteste Farbverläufe) absolviert. Dank des hochwertigen Triluminos-Displays, dessen Beleuchtung mit sehr klaren TV-Grundfarben (Rot, Grün und Blau) arbeitet, überzeugt der Sony mit einer sehr angenehmen, natürlich wirkenden Farbwiedergabe bei Standardfernsehen und Bluray-Wiedergabe. Unsere Messungen bestätigten die weitgehende Farb reinheit in den Bildmodi Anwender und Cinema Pro. Bei HDR-Bildern wie der UHD-Blu-ray „Mad Max – Fury Road“ schaltete der Sony zuverlässig auf HDR-Wiedergabe um und überzeugte mit hellen und farbstarken Bildern, bleibt allerdings in der Bilddynamik und Spitzenhelligkeit hinter den XE93er-Sony-TVs zurück. Ein Grund dafür ist wohl, dass der Bildschirm zur Kontrastanpassung nur insgesamt (und nicht in einzelnen Zonen) gedimmt wird. Kritische Augen werden unter Umständen wahrnehmen, dass die Bildfl äche etwas ungleichmäßig ausgeleuchtet ist. Noch eine Bemerkung zu HLG als HDR-Verfahren: Der UHD-Demokanal des Satellitenbetreibers SES-Astra wurde vom KD-65XE8505 problemlos als HDR-Quelle erkannt, allerdings war es erforderlich, den großen Rec.2020-Farbraum manuell über das Bildmenü einzustellen. Wir hoffen auf ein Software-Update für die Farbraumautomatik, die bei anderen HDR-Quellen bereits funktioniert.


TonFür einen so schlank gebauten Fernseher mit unsichtbar integrierten Lautsprechern liefert der Sony eine ordenliche Klangqualität, die für den Wohnzimmerbetrieb meines Erachtens völlig ausreicht. Für Heimkinofans lohnt es sich, über den Einsatz eines Heimkinosystems nachzudenken. 

Fazit

Der Großbild-TV KD-65XE8505 überzeugte in unserem Test mit lupenreinen Farben und feingezeichneter Filmwiedergabe für Full-HD und Ultra-HD. Für Smart-TV-Nutzer hält er mit Android-TV ein breites Angebot bereit.

Preis: um 1900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Android TV Ultra HD und 8K

Sony KD-65XE8505

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2018 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (LED) 
Vertrieb Sony Deutschland, Berlin 
Telefon 069 95086319 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1454/905/266 
Gewicht in kg 22 
Schwarzwert (cd/m2) 0.06 
ANSI-Kontrast 3957:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 124,5/0,3 
EU Energielabel A+ 
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 1/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 3/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges HDR, Android-TV 
Preis/Leistung hervorragend 
+ sehr gute Bildqualität 
+ vielseitger Smart-TV 
+/- - Bedienung teilweise umständlich 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2018, 09:58 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH