Kategorie: Fernseher Full HD

Einzeltest: TechniSat TechniLine Pro 32 SL


Das Ohr sieht mit

Fernseher Technisat TechniLine Pro 32 SL im Test, Bild 1
15226

Fernseher mit 80 cm Bilddiagonale gelten mittlerweile als „kleine Geräte“ und sind in vielen Fällen nur noch dürftig ausgestattet. Anders ist es mit dem Techniline Pro 32 SL aus dem Hause Technisat. In diesem kompakten 32-Zöller steckt mehr drin, als man auf den ersten Blick vermutet.

Für die Anschaffung eines 32-Zoll-Fernsehers kann es die verschiedensten Gründe geben, allen voran der geringe Platzbedarf bei einer immer noch akzeptablen Bildgröße für HDTV. Der hier getestete Techniline 32 Pro SL bietet trotz seiner kompakten Abmessungen eine volle TV- und Multimedia-Ausstattung mit besonderen Fähigkeiten.

Ausstattung

Typisch für die 32-Zoll-Klasse ist, dass es nur zwei HDMI-Eingänge gibt. HDMI 1 unterstützt den HDMI-Audio-Rückkanal ARC, über den man eine Surroundanlage mit Digitalton vom Fernseher versorgen kann. Viele HDMI-Eingänge braucht es auch nicht, denn hinter den zwei Antenneneingängen (Fund IEC-Buchse) verbergen sich HDTV-fähige Twintuner für Kabel, Satellit und Antenne, die zusätzliche Settop-Boxen überflüssig machen. Zwei USB-Schnittstellen stehen für USB-Speicher als Mediaplayer oder für USB-Recording zur Verfügung.

Fernseher Technisat TechniLine Pro 32 SL im Test, Bild 2Fernseher Technisat TechniLine Pro 32 SL im Test, Bild 3
Dank der eingebauten Twintuner können zwei Fernsehprogramme gleichzeitig genutzt werden, sei es zum Anschauen oder Aufzeichnen auf einer USB-Festplatte. Über WLAN oder kabelgebundenes LAN verbindet sich der Techniline Pro SL mit dem Heimnetzwerk und dem Internet. Technisat bietet neben HbbTV die Möglichkeit, Internetangebote direkt in die Programmliste einzusortieren und ähnlich wie TV-Programme zu nutzen. Eine echte Besonderheit am Techniline Pro 32 SL ist seine aufwendige Lautsprecherbestückung, die in Zusammenarbeit mit den Soundexperten von Elac entwickelt wurde. Unter dem Bildschirm ist ein 2.1-System mit frontal abstrahlenden Lautsprechern angebracht, während ein ausgewachsener Basslautsprecher auf der Rückseite des 32-Zöllers den Klang nach unten abrundet. Übrigens hat der Technisat neben einem Kopfhörer-Anschluss sowohl einen digitalen als auch einen analogen Audio-Ausgang.


Aufnehmen leicht gemacht

Technisat hat langjährige Erfahrung mit USB-Recording und die Techniline-Pro-Fernseher mit umfangreichen Aufnahmefunktionen ausgestattet. Dank der Twintuner-Ausstattung ist es möglich, während einer USB-Aufzeichnung ein anderes Programm anzuschauen oder sogar zwei TV-Aufzeichnungen gleichzeitig (bzw. mit zeitlicher Überschneidung) durchzuführen. Der übersichtliche Programmführer „SFI“, der über Nacht aktualisiert wird, macht Timer-Aufnahmen kinderleicht. Wer eine TV-Serie aufzeichnen möchte, hat die Möglichkeit, einen Serientimer einzurichten. Über DVB-T2 und digitales Kabelfernsehen stehen grundsätzlich auch während USB-Recording alle Kanäle zum Umschalten zur Verfügung. Wer über Satellit empfängt und zwei verschiedene Programme zur selben Zeit nutzen will, benötigt im Normalfall zwei Antennenkabel und zwei Tuner- Eingänge. Der Techniline Pro SL hat jedoch nur einen gemeinsamen Anschluss für seinen Satelliten-Doppeltuner. Die Lösung, um bei einer laufenden USB-Aufzeichnung die uneingeschränkte Satelliten-Programmauswahl zu haben, heißt „Einkabellösung“ (Sat-CR oder Unicable). Für den Fall, dass zwei Sat-Antennenkabel (von einer klassischen Sat-Verteilung) in der Wohnung zur Verfügung stehen, bietet Technisat den „Technirouter Mini 2/1x2“ an. Über den Technirouter lassen sich zwei konventionelle Sat-Anschlüsse zu einem gemeinsamen Sat-CR-Anschluss für den Techniline Pro zusammenführen, so dass der Technisat-Fernseher damit sein ganzes Twintuner-Potenzial ausspielen kann. Eine andere Möglichkeit ist es, Satellitenempfang und DVB-T2 HD parallel zu nutzen. Während eine Aufnahme auf dem einen Empfangsweg läuft, kann problemlos auf den jeweils anderen Empfangsweg umgeschaltet werden.


Mehr als fernsehen

Der Techniline-Fernseher bietet neben erstklassigem TV-Empfang auch digitalen Radio-Empfang. Besonders über Satellit gibt es eine riesige Auswahl an frei empfangbaren Radiostationen. Viele (vor allem öffentlich-rechtliche) Sender übertragen per Satellit ihren „Radiotext“ mit zusätzlichen Informationen zur laufenden Sendung bzw. zum aktuell gespielten Musiktitel. Im Gegensatz zu den meisten anderen Fernsehern oder Satellitenreceivern wertet der Technisat die zusätzlichen Text-Informationen aus und stellt sie auf dem Bildschirm dar. Internet-Angebote lassen sich bei dem Technisat-TV wie Fernsehprogramme in die TV-Liste einsortieren. Zu den Streamig-Angeboten gehören Mediatheken sowie die Apps von Youtube und Maxdome, allerdings weder Amazon noch Netflix. Insgesamt können wir dem Technisat-Fernseher eine sehr anwenderfreundliche Bedienung bescheinigen. Außerdem gibt es neben dem Timer für zeitgesteuerte Aufzeichnungen einen Einschalt-Timer, so dass man sich mit einem TV- oder Radiosender wecken lassen kann.

Bild und Ton

Technisat hat das Bild mit seiner energiesparendenden Werkseinstellung praxisgerecht und alltagstauglich voreingestellt. So macht das TV-Bild schon nach der Inbetriebnahme einen angenehmen und scharfen Eindruck. Positiv fällt auf, dass das Display dank mattierter Oberfläche wenig spiegelt. Mit dem Bildmodus „Film“ wirkt das Bild noch natürlicher und ausgewogener, mit wärmeren Farben als im Standard-Bildmodus. Der Bildmodus lässt sich übrigens rasch über die Optionstaste der Fernbedienung wechseln. Im Bildmenü gibt es zudem umfangreiche Möglichkeiten zur Bildanpassung, bis hin zum manuellen Weißabgleich, der allerdings in die Hand eines Fachmanns gehört. Herausragend ist die Tonqualität des 80-cm- Fernsehers, der mit seiner Klangqualität die üblichen 32-Zöller an die Wand spielt und sogar manchem Großbild-TV Konkurrenz machen kann. Immerhin ist der Ton für Film und Fernsehen genauso wichtig wie das Bild. Die Kombination aus Frontlautsprechern und rückseitigem Subwoofer ist beim Techniline Pro SL hörbar gut abgestimmt und überzeugt mit runden, sauberen Bässen und klaren Höhen. Es stehen verschiedene Klangabstimmungen zur Auswahl, die beispielsweise für Film, Musik oder Sprache optimiert sind. Die Entscheidung für einen bestimmten Klangmodus ist sicher auch Geschmackssache, doch die Leistung des Technisat ist durchweg überzeugend.

Fazit

Der Techniline Pro 32 SL überzeugt neben seiner ordentlichen Full-HD-Bildqualität durch seinen sehr guten Klang, eine vielseitige Ausstattung und praktische USB-Rekorderfunktionen. Damit bietet er deutlich mehr als andere Fernseher der kompakten 32-Zoll-Klasse.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Full HD

TechniSat TechniLine Pro 32 SL

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

03/2018 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Full-HD-TV 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Telefon 06592 712600 
Internet www.technisat.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 735/508/185 
Gewicht in kg 11.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.1 
ANSI-Kontrast 1360:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) ca. 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 39/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 32/82/1920 x 1080 
Bildfrequenz 50Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/1(2)/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 2/0/0 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) ja/1/ Nein /0 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/0/1/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Nein /ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV ja//ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges Netzschalter 
Preis/Leistung sehr gut - gut 
+ besonders gute Lautsprecher 
+ DVR-Funktion 
+/-
Klasse Oberklasse 
Testurteil sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 14.03.2018, 15:03 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof