Kategorie: Fernseher Google TV Ultra HD und 8K

Test Ultra-HD-TV (OLED) · Philips 65OLED908


Philips Bester

Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 1
23201

In Deutschland erscheinen die neuen OLED-Topserien von Philips in der Regel nach der IFA gegen Ende eines Kalenderjahres. So gehört der von uns getestete OLED908 offiziell in die Modellgeneration 2023, ist jedoch erst seit wenigen Monaten auf dem Markt und damit das aktuelle Spitzenmodell.

Die offizielle Produktbezeichnung unseres Testmusters lautet Philips 65OLED908/12. Es handelt sich also um einen OLED-TV mit 65 Zoll Diagonale der 900er Serie aus dem Modelljahr 2023. Letzteres ist an der „8“ erkennbar, das /12 steht für die deutsche bzw. europäische Version. Philips spricht bei seinen Topmodellen von „OLED+“, um zu unterstreichen, dass die 900er Modelle bei Bild, Ton und Design das gewisse Extra bieten sollen.  


META Panel  


Beim Display macht Philips hier erwartungsgemäß keine Kompromisse. Zum Einsatz kommt das Beste, was der OLED-Markt derzeit zu bieten hat, sprich ein META Panel, auch MLA Panel genannt.

Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 2Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 3Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 4Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 5
MLA steht für Micro Lens Array. In einem MLA Panel kommen unzählige mikroskopisch kleiner Mikrolinsen zum Einsatz, um die Streuverluste im Display minimieren. Das Ergebnis ist eine wesentlich verbesserte Lichtausbeute und damit Spitzenhelligkeit. Zudem wird der bei OLEDTVs ohnehin sehr weite Betrachtungswinkel nochmals verbessert.  

Deep Learning

 
Für die Bildqualität ebenso entscheidend wie das eingesetzte Panel ist dessen Ansteuerung. Philips verwendet hierzu den P5 AI Prozessor der 7. Generation. Das Bildprocessing wurde mit Millionen von Videoinhalten mit Hilfe von neuronalen Netzwerken trainiert, um den Content zu klassifizieren und jeweils optimal darzustellen. Die intelligente Bildverarbeitung stellt Details klar dar und eliminiert störende Artefakte wie Banding (abgestufte Farbübergänge statt sauberer Verläufe) effektiv.  

Ambient Intelligence

 
Der OLED908 besitzt einen Lichtsensor, um das Bild optimal an die Umgebungsverhältnisse anzupassen. Philips nennt dies Ambient Intelligence, nicht zu verwechseln mit Ambilight, dazu gleich mehr. In der aktuellen zweiten Version misst der Lichtsensor nicht nur die Helligkeit des Umgebungslichts, sondern auch dessen Farbspektrum. So kann der Fernseher nicht nur heller oder dunkler strahlen, sondern auch die Farbwiedergabe den Raumverhältnissen anpassen, um den subjektiv besten Bildeindruck zu schaffen.  

Ambilight  


Selbstverständlich stattet Philips den 908 mit Ambilight aus. Ambilight ist ein Feature aus eigenem Hause, das bislang nur bei Philips Fernsehern zu finden ist. LEDs auf der Rückseite des TVs tauchen dabei den Raum auf Wunsch in zum Film passendes farbliches Ambiente, so dass der Bildeindruck weit über den Bildschirm hinaus erweitert wird. In der neuen Generation werden alle LEDs einzeln und nicht mehr in Gruppen angesteuert, so dass die Farbabstufungen nochmals deutlich feiner sind und akkurater zu den Bildinhalten passen. Beim 65OLED908 sitzen Reihen von LEDs rechts, links und oben am Fernseher.  

B&W Sound  


Wie schon bei den Vorgängermodellen arbeitet Philips auch beim 908 mit der britischen Highend-Hifi -Schmiede Bowers & Wilkins zusammen. Von dort kommt die nahtlos an den TV anschließende Soundbar. Diese arbeitet nach dem 3.1-Prinzip. Nach vorne strahlen der Center und die beiden Stereokanäle ab, für den Bass sorgt ein rückwärtiger Subwoofer, der von vier Passivmembranen unterstützt wird. Insgesamt sind hier 80 Watt Leistung am Werk. Wie man es von Bowers & Wilkins kennt, ist der Klang erfrischend ehrlich und sauber, verzichtet auf Effekthaschereien und eignet sich damit sogar zum Musikgenuss in guter Qualität – bei Fernsehern alles andere als selbstverständlich.   


Ausstattung  


Der Philips OLED908 besitzt Tuner für Kabel, Satellit und DVB-T, allerdings im Gegensatz zu den Vorgängern keine Twin- Tuner mehr.

Fernseher Google TV Ultra HD und 8K Philips 65OLED908 im Test, Bild 3
Der OLED+ ist auf seinem zentralen Standfuß drehbar
Dies ist nicht nur verzeihlich, sondern schlichtweg zeitgemäß, da die klassischen, linearen Empfangsarten ohnehin anachronistisch erscheinen und zunehmend von Online- Diensten verdrängt werden. Und für diese ist der 908 mit seinem Google TV System bestens gerüstet. Die weitere Ausstattung ist eines Topmedells absolut würdig. Es werden alle gängigen HDR-Formate inklusive der dynamischen Dolby Vision und HDR 10+ Adaptive unterstützt. Zwei der vier HDMI-Eingänge liegen in der Version 2.1 vor, die beiden übrigen in 2.0. Entsprechend ist der Philips 65OLED908 auch bestens für Gamer geeignet. Er bringt alle Voraussetzungen für rasantes Gaming mit, sogar Zocken in Dolby Vision 4K @120 Hz von der XBox Serie X.   

Bildqualität  


Kommen wir zum Wichtigsten. Wie gut ist das Bild des immerhin über 3000 Euro teuren Philips 65OLED908 nun? Da muss ich keine Umschweife machen: Fantastisch! Egal mit welchem Material ich ihn fütter, ich kann ihm keine Bildfehler entlocken. Messtechnisch lässt er sich ohnehin nichts zu Schulden kommen, doch entscheidender ist der subjektive Gesamteindruck. Ob mit oder ohne Ambilight, der 908 saugt mich regelrecht in Geschehen und Stimmung des Films ein. Ein Manko älterer OLED-Generationen merzt das META Panel zudem aus. Seine großen Helligkeitsreserven sorgen nicht nur für tolle Bilddynamik, sondern sind auch locker ausreichend, um indoor bei allen Lichtverhätnissen in den vollen TV- und Filmgenuss zu kommen. Die besten Mini-LED-TVs haben in diesem Punkt zwar noch mehr zu bieten, doch die laut Philips bis zu 2100 nits des 908 reichen im Haus meines Erachtens locker aus. Und wer stellt einen Fernseher dieses Kalibers schon ins direkte Sonnenlicht auf die Terrasse?   

Fernbedienung  


Abschließend noch ein besonderes Highlight: Die Fernbedienung des OLED908 ist mehr als nur einer Erwähnung wert. Sie besitzt ein hochwertiges Alu-Gehäuse und liegt bestens in der Hand. Statt Batterien besitzt sie einen Akku, der über USB-C geladen wird. Ein Bewegungssensor aktiviert die Tastenbeleuchtung und ein Druck auf die „1-2-3“-Taste sorgt dafür, dass aus dem Cursor-Kreuz eine beleuchtete, vorher nicht zu sehende 10er Tastatur wird. Tolle Lösung!

Fazit

Top Bild, klasse Ton und Ambilight: Der 65OLED908 ist nicht nur der bislang beste Philips Fernseher, sondern gehört zusammen mit nur wenigen anderen Highend-OLED-TVs sicher zu den besten OLEDFernsehern überhaupt, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Fernseher Google TV Ultra HD und 8K

Produkt: Philips 65OLED908

Preis: um 3700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2024
5.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Philips 65OLED908

4/2024

Philips 65OLED908
REFERENZ
Werbung*
Aktuelle Angebote zum Philips 65OLED908 bei:
Weitere Informationen Philips 65OLED908
Weitere Informationen Philips 65OLED908
Weitere Informationen Philips 65OLED908
Weitere Informationen Philips 65OLED908
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

5 von 5 Sternen

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

5 von 5 Sternen

Bedienung 20% :
Fernbedienung 7%

Menü Smart-TV 7%

Menü Fernsehen 6%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Ultra-HD-TV (OLED) 
Preis (in Euro) 3.700 Euro 
Vertrieb: TP Vision, Hamburg 
Telefon: 0180 5010469 
Internet: www.philips.de 
Messwerte
Maße mit Fuß (B x H x T, in mm) 1.444 x 891 x 290 
Gewicht in kg 28,3 
Schwarzwert (cd/m2) <0,00001 
Kontrast >500.000:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6545 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 98/0 
EU-Energielabel
Ausstattung:
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3.840 x 2.160 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 Ja / Ja / Ja 
CI+-Schnittstelle Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Ja / Ja / Ja 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/ Nein / Nein 
HDMI: CEC / ARC Ja / Ja 
Audio-out: analog / opt. / koax / ARC Nein / Ja / Nein / Ja 
Kopfhöreranschluss Ja 
Bluetooth Ja 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB / Player / Rekorder 3/ Ja / Nein 
Smart-TV-System Google-TV 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Ambilight 
+ Bild + Ton 
+ hohe Spitzenhelligkeit 
+/- + 3-seitiges Ambilight 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 30.04.2024, 09:56 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.