Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Bose VideoWave II Entertainment System


Vorbildlich

Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 1
6674

Stellen Sie sich vor: Sie genießen zu Hause Filme von Blu-ray auf einem High-Definition-Bildschirm und lassen sich von packendem Surroundsound mitreißen – ohne sichtbare Lautsprecher! Dass dieses kleine Wunder funktioniert, hat Bose bereits 2011 mit seinem VideoWave Entertainment System bewiesen. Mit dem VideoWave II präsentiert Bose nun die zweite Generation dieses Alleskönners – nun sogar im 55"-Bildschirmformat.

Moderne Flachbildschirme sind zwar wunderschön anzuschauen, doch das ultraflache Design dieser Bildriesen limitiert auch die Größe der eingebauten Lautsprecher. Der Effekt: tolles Bild, dünner Sound. Wer echtes Heimkino-Vergnügen sucht, kommt also meist um externe Soundlösungen nicht herum und wird sich nach geeignetem AV-Receiver plus 5.1-Lautsprecher-Set umschauen müssen. Es geht auch anders: Bose bietet mit dem VideoWave II Entertainment System eine geniale Alternative.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

VideoWave II


Das Bose VideoWave II Entertainment System ist eine echte Innovation, denn hierbei hat der Hersteller ein ausgewachsenes Surround-Set inklusive Subwoofer in einen modernen Flachbildschirm integriert. Wohlgemerkt: Das Bose VideoWave II hat keine(!) sichtbaren Lautsprecher; alles, was zu einem echten Heimkino gehört, befindet sich in dem nur rund 14 cm tiefen 55"-HDTV-Bildschirm. Bei dem neuen 140-cm-Bildschirm handelt es sich um ein Full-HD-LCD-Panel der neuesten Generation, das gegenüber der alten Version über LED-Backlight verfügt. Dadurch konnte der 55"-Bildschirm sogar nach schlanker gebaut werden, als sein 46"-Vorgängermodell. Durch das energiesparende LED-Backlight liefert der 55" einen erstaunlich hohen Kontrast, tolle Schwarzwerte und enorme Helligkeit. Doch der wahre Clou des VideoWave II Entertainment-Pakete ist sein integriertes Soundsystem. Mithilfe eines 7-teiligen Speaker-Arrays, versteckt unter einem speziell geformten Rückteil des Displays, sorgt das VideoWave II für echten Surroundsound, welches in geschickter Weise Direktschall und Wandreflexionen zusammen mit ausgefeiltem digitalen Signal-Processing kombiniert. Unterstützt wird das Soundsystem von einem leistungsstarken Subwoofer, bei dem insgesamt 6 Einzel-Chassis arbeiten und dank mehrfach gefaltetem Waveguide im Display-Inneren für extrem tiefe, satte und kräftige Basswiedergabe sorgen.

Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 2Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 3Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 4Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 5Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 6Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 7Fernseher Bose VideoWave II Entertainment System im Test, Bild 8
Wer das VideoWave II zu ersten Male sieht und hört, sucht vergeblich nach den großen 5.1 Lautsprechern im Raum, die es freilich nicht gibt. Das VideoWave II klingt zwar wie ein „echtes“ Mehrkanal-Lautsprecher-Set, ist aber kaum größer als andere 55"-Fernseher.

Komfort


Für ausreichende Anschlussvielfalt sorgt das zum VideoWave II gehörende Mediencenter. 4 HDMI-Eingänge, diverse analoge Bild- und Ton-Anschlüsse, USB, und sogar ein iPod-Dock (im Lieferumfang) bieten mehr als genügend Verbindungen zu externen Zuspielern wie DVD-Player, Blu-ray-Player oder Sat-Empfänger. Hier lässt Bose seinen Kunden unter dem Aspekt der Zukunftssicherheit die freie und flexible Wahl der Quellen und Empfangsmöglichkeiten. Dabei sind Anschluß und Bedienung von externen Geräten beim VideoWave II ein Kinderspiel: Dank patentierter Unify-Technologie erkennt das Bose-System angeschlossene Geräte nahezu von selbst und übermittelt alle(!) Fernbedienungs-Codes externer Geräte an die Funkfernbedienung des VideoWave Systems. Einfacher und problemloser geht´s nicht! Was am meisten verblüfft, ist die extrem simpel aufgebaute, überarbeitete Fernbedienung mit nur 6 Tasten. Alle weiteren Funktionen steuert der Nutzer über eine berührungssensible Fläche auf dem Funkgeber, die passenden Funktionen erscheinen parallel dazu im Klartext auf dem äußeren Rand des Bildschirms und können kinderleicht ausgewählt bzw. aktiviert werden. Mit nur einer einzigen Bose Fernbedienung (6 Tasten) lassen sich alle angeschlossenen Player und Sat-Receiver aller anderen Hersteller einfach wie nie bedienen – genial!

Maßgeschneidert


Wie bei Bose üblich, sind Aufbau und Inbetriebnahme des VideoWave II kein Problem. Selbstverständlich sind Bild- und Tonqualität schon ab Werk einwandfrei; wer trotzdem die Ton-Performance optimieren möchte, kann dies mit der automatischen AdaptiQ-Einmessung für seinen Wohnraum perfekt kalibrieren. Ein Messmikrofon liegt dem VideoWave bei, die Prozedur der Einmessung an fünf verschiedenen Positionen im Raum geht kinderleicht und ist innerhalb weniger Minuten erledigt.

Praxis


Wir verkabelten im Testraum einen Blu-ray-Player sowie einen digitalen Sat-Receiver mit dem Mediencenter des VideoWave II und sind dank „Unifiy“ binnen zwei Minuten startklar – samt aller Funktion der externen Geräte auf der genialen Bose-Fernbedienung. Selbst der Videotext des Sat-Receivers und alle Menüs des BD-Players sind über den „Funktionsrahmen“ auf dem Bose-Bildschirm kinderleicht zu erreichen – prima! Ton- und Bildformate erkennt das VideoWave automatisch, Stereo-, Dolby-Digital- und DTS-Ton von Blurays werden anstandslos dekodiert und über das integrierte Soundsystem wiedergegeben. Wow: Das neue VideWave II macht richtig Sound! Actionszenen aus „Salt“ werden dynamisch, glasklar und mit sattem, präzisem Bass wiedergegeben, genau so, wie wir dies von klassischen Lautsprecher-Systemen kennen. Dabei liefert das VideoWave II einen überzeugenden Raumklang, denn dank Reflexionen an den Raumwänden ertönt tatsächlich der Surroundsound wie gewohnt von hinten. Musikwiedergabe gelingt dem System ebenfalls beachtlich gut, wie wir anhand der Live-Konzert-Blu-ray von „Adele“ ausgiebig testen konnten. Dazu gesellt sich ein ausgesprochen homogenes Bild mit realistischen Farben, mit gegenüber dem Vorgängermodell noch deutlich verbesserten Kontrastwerten und erfreulich wenigen Bewegungs-Artefakten. Die erstklassige Bildqualität des neuen VideoWave II liegt definitiv auf dem Niveau der aktuellen Topmodelle der klassischen TV-Anbieter.

Fazit

Das neue VideoWave II Entertainment System von Bose ist ein weiterer Meilenstein in der Evolution der Heimkino-Systeme. Das innovative Konzept des in den Fernseher integrierten Soundsystems wird nun auch in der beeindruckenden Bildschirmgröße von 55" angeboten. Displaytechnologie und Produktdesign wurden ebenfalls in der Neuauflage des VideoWave in vielen Details verfeinert. Dazu ist die Bedienung des VideoWave II nicht minder innovativ; anstelle einer Tastenflut setzt Bose weiterhin auf eine geniale Fernbedienung mit nur wenigen Tasten, trotz voller Funktionsvielfalt. Einfacher und eleganter kann man heutzutage wohl kein komplettes Home-Entertainment- System gestalten. In Sachen Bildqualität liegt das neue BoseVideoWave II auf Referenzklasseniveau, und seine Soundwiedergabe kann sich mit hochwertigen Surroundsystemen der klassischen Bauart locker messen – somit ist das neue VideoWave II Entertainment System jeden Euro seines Verkaufspreises wert!

Preis: um 6499 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Bose VideoWave II Entertainment System

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

10/2012 - Michael Voigt

 
Bewertung 
Bild 20%

Ton 20%

Labor 10%

Praxis 50%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Keimkino Komplettsystem 
Vertrieb Bose, Friedrichsdorf 
Telefon 0800 2673444 
Internet www.bose.de 
Ausstattung
Anschlüsse
Messwerte:
Abmessungen Bildschirm (B x H x T in cm) 130/75/14 (incl. Fuß) 
Gewicht (in Kg) 60 
Abmessungen Mediacenter (B x H x T in cm) 42/7.8/24 
Stromverbrauch Stand-By / Betrieb (in Watt) 0,7/135 
Kurz und knapp
+ 5.1-Sound ohne sichtbare Lautsprecher 
+ innovative Bedienerführung 
+ beeindruckende Klangqualität 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 05.10.2012, 09:27 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann