Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: LG 55B6D


Schwarze Pracht

Fernseher LG 55B6D im Test, Bild 1
13696

Mit dem Modell 55B6D hat LG, der führende Anbieter von OLED-TVs, einen smarten, HDR-fähigen Ultra-HD-Fernseher im Programm, der derzeit schon zu relativ günstigen Preisen im Handel zu bekommen ist.

Beim 55B6D setzt LG einem flachen OLED-Bildschirm ein und verzichtet auf 3D-Technik. Ansonsten können sich seine umfangreichen Features durchaus sehen lassen. Bei Redaktionsschluss war der 55B6D übrigens schon für rund 2.700 Euro im Handel und so vergleichsweise günstig zu bekommen. 

Ausstattung


Zum Fernsehen hat der UHD-OLED Tuner für Kabel- und Antennenempfang sowie für Satelliten-Eingang. Dank HEVC (High Efficiency Video Coding) sind die TV-Eingänge für den DVB-T-Nachfolger DVBT2 HD und 4K-Sender (per Satellit) geeignet. Zudem unterstützt der Fernseher USB-Recording und Timeshift, wenn eine USB-Festplatte angeschlossen wird. Es gibt insgesamt drei USB-Schnittstellen, zweimal USB 2.0 und einmal USB 3.0, über die sich Fotos, Videos und Musik (bzw. die eigenen TV-Aufnahmen) wiedergeben lassen. Um auf das Heimnetzwerk oder das Internet zuzugreifen, sind selbstverständlich LAN und WLAN beim 55B6D an Bord.

Fernseher LG 55B6D im Test, Bild 2
Analoge AV-Eingänge stehen per mitgelieferten Adaptern (Cinch auf 3,5-mm-Klinkenstecker) bereit, und der Kopfhörer-Ausgang lässt sich auch als analoger Stereo-out nutzen. 

Smart-TV


Als Smart-TV kann der OLED-TV aufs Heimnetzwerk und Internet zugreifen Er beherrscht natürlich HbbTV, unterstützt Spracheingaben über seine Fernbedienung und alle wichtigen Streaming- Anbieter wie Maxdome, Amazon Video und Netflix. Sportfans werden sich für die Angebote des Streamimg- Dienstes DAZN interessieren, während „Google Play Movies & TV“ für Heimkinofreunde eine attraktive App ist. Ein weiteres besonderes Feature ist die elektronische Bildschirmlupe „Focus Zoom“, mit der sich Bildausschnitte gezielt vergrößern lassen. Damit kann man von vom Detailreichtum von Ultra-HD-Bildmaterial noch mehr profitieren oder einzelne HDTV-Szenen genau unter die Lupe nehmen, etwa bei einem Fußballspiel, das man zuvor aufgezeichnet hat. 

HDR-Wiedergabe


LG-OLED-Fernseher unterstützen mit HDR10 und Dolby Vision die bedeutendsten HDR-Technologien. HDR10 hat sich bereits auf breiter Front bei Ultra HD Blu-ray etabliert. Aufgrund seiner großen Spitzenhelligkeit (wir haben über 600 cd/qm gemessen) und enorm tiefem Schwarz erweist sich der 55B6D als ebenso großes Kontrastwunder wie die noblen High-End-OLEDs von LG. Kein Wunder, dass er sich mit dem Ultra- HD-Premium-Logo der UHD-Alliance schmücken darf, denn er verarbeitet auch (HDR-)Bilder mit 10 Bit Farbtiefe mit erweitertem Farbraum. Es stehen drei HDR-Modi (Standard, hell und lebendig) zur Verfügung, von denen uns die Version „hell“ als besonders praxisgerecht gefallen hat, während „lebendig“ überzogen wirkt. 

Bild und Ton


Auf den ersten Blick vermittelt der werkseitig voreingestellte Bildmodus (Sparmodus) einen scharfen und lebendigen Bildeindruck. Bei näherem Hinsehen fallen jedoch überzeichnete Konturen auf. Im Test haben wir daher die Voreinstellung „Kino“ gewählt und die Bildeinstellungen nur wenig verändert: OLED-Licht 82, Kontrast 85, Helligkeit 53 und Farbe 51 waren unsere Grundeinstellungen. Trotz seiner Hochglanz-Oberfläche schluckt der schwarze Bildschirm einen großen Teil auftreffenden Lichts und vermindert so Spiegelungen. Die selbstleuchtenden OLED-Pixel dosieren Helligkeitswerte punktgenau, zusammen mit dem enorm breiten Betrachtungswinkel ergibt sich ein großartiger Bildeindruck mit prachtvollen Farben. UHD-Bilder werden im Kinomodus mit höchster Präzision wiedergegeben, während HDTV sehr gut auf die UHD-Auflösung des Bildschirms hochgerechnet wird. Lediglich SD-TV und manche Internetvideos wirken weichgezeichnet auf dem 55-Zöller. Zudem bestätigten unsere Labormessungen sowohl den gigantischen Kontrastumfang als auch die erstklassige Farbtreue des OLED. Durch seine sehr reaktionsschnellen OLED-Pixel hat der 55B6D Vorteile in der Bewegungsdarstellung gegenüber LCDs, mit TruMotion können Film- und TV-Bilder benutzerdefiniert entruckelt und nachgeschärft werden. Zum Beispiel: Die Kombination „Entruckeln 7 / Schärfen 8“ bringt weich fließende Bewegungen, jedoch mit einigen Artefakten. Erwähnenswert ist außerdem die Möglichkeit, mit „HDR-Effekt“ dem normalen TV-Bild einen dynamischeren Look zu verschaffen. Angesichts seiner extrem schlanken Bauweise und den damit verbundenen physikalischen Bedingungen kann man sich wundern, welche Klangfülle der LG-Fernseher produzieren kann. Immerhin ist er mit einem unsichtbar integrierten Soundsystem ausgestattet, für das LG mit Harman/Kardon zusammengearbeitet hat.

Fazit

Der 55B6D von LG begeistert mit seiner großartigen Bildqualität auf ganzer Linie. Zudem ist er zukunftssicher mit den führenden HDR-Technologien ausgestattet und für die Ultra-HD-TV-Zukunft bestens gerüstet.

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: LG 55B6D

Preis: um 4000 Euro


5/2017
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
LG 55B6D

 
Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb LG, Ratingen 
Telefon 01806 115411 
Internet www.lg.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1229/760/225 
Gewicht in kg 18.6 
Schwarzwert (cd/m2) 0.003 
ANSI-Kontrast 50.660:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 128/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 1/1/1/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC (umschaltbar)/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Ja 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges WebOS 3.0 
Preis/Leistung sehr gut 
+ hervorragende Bildqualität 
+ sehr guter Smart-TV (webOS3.0) 
+/- - kein 3D 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2017, 10:00 Uhr
366_21728_2
Topthema: Schmales Schwergewicht
Schmales_Schwergewicht_1664462002.jpg
High-End-Box mit Wavecor und Mundorf AMT

Die Lucy-Serie vom Lautsprechershop gibt es nun schon eine ganze Weile – sie vereint eine Reihe von Boxen, die in irgendeiner Form modernen Wohnumgebungen besonders gut entsprechen. Die neueste Kreation ist ein weiteres Mal eine besonders schmale Box.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages