Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: LG 55EA9809


Steile Kurve

Fernseher LG 55EA9809 im Test, Bild 1
8680

Das hat es noch nie gegeben: Einen gebogenen Superflat-TV! LG bringt zur IFA den ersten „Curved OLED“-Fernseher auf den deutschen Markt. Was es mit dem innovativen und stylischen Display auf sich hat, lesen Sie hier in unserem exklusiven Testbericht.

Wir trauten unseren Augen kaum, als wir den neuen OLED-Fernseher auspackten: Im großformatigen, mit dicken Styroporblöcken ausgepolsterten Transportkarton steckte ein hauchdünnes TV-Display, das wir kaum anzufassen wagten. Schließlich wollten wir eine Weltneuheit testen und auf keinen Fall beschädigen, zumal es sich um das einzige verfügbare Vorserien- Testmuster handelte. Doch die filigrane Konstruktion erwies sich als durchaus stabil. Das Aufregendste war zunächst die Bauform: Der nur gut 4 Millimeter starke Bildschirm hat eine leicht nach hinten gewölbte Form und ruht auf einem elegant geschwungenen, vollkommen durchsichtigen Fußteil, das sich über die gesamte Breite an das Display anschließt.

Fernseher LG 55EA9809 im Test, Bild 2Fernseher LG 55EA9809 im Test, Bild 3Fernseher LG 55EA9809 im Test, Bild 4
Ein gebogener Flachbildschirm? Bislang galt so etwas für Plasmas und LCD-TVs als Ding der Unmöglichkeit. Doch LG hat mit seiner OLED-Technik das Unmögliche möglich gemacht und beweist mit seinem Flaggschiff 55EA9809, dass das TV-Design nun völlig neue Wege beschreiten kann. Tschüss, du alte Kastenform! 

Radikal radial


Das „in die Kurve gelegte“ TV-Display ist aus einer engen Zusammenarbeit der LG-Unternehmen LG Electronics als TV-Gerätehersteller und LG-Display als Bildschirmentwickler und -produzenten entstanden. Wer zuerst auf die abgefahrene Idee kam, einen Fernseher mit rundgebogener Bildfläche zu bauen, ist letztlich Nebensache. Klar ist, dass die WRGB-Technologie von LG Display schon in der Entwicklungsphase eine ganz neue Flexibilität für die TVs versprach. Die ultadünnen und hocheffizienten Displays erlaubten schon früh gebogene Bauformen, und LG Electronics hat die Gelegenheit sozusagen beim Schopfe gepackt, um aus einer Idee ein marktreifes High-End- Produkt zu entwickeln, eine „runde Sache“ im doppelten Sinne. Die besondere Herausforderung war, den optimalen Biegeradius für das Display festzulegen. Man entschied sich für die 7,3-fache Bildhöhe als Radius für die Biegung. Damit liegt der normale Betrachtungsabstand von 3 bis 4 m innerhalb dieses Radius, und ein entspanntes TV-Erlebnis ist auf diese Art sicher. 

Leinwand-Effekt


Das heiße Design ist beim ausgeschalteten Fernseher ein raffinierter Hingucker, beim eingeschalteten Gerät bringt es eine neue Sichtweise. Sie kennen die Wölbung großer Kino-Leinwände, beispielsweise aus den IMAX-Lichtspieltempeln? Das dezent gewölbte 55-Zoll Display des 55EA9809 bringt einen Hauch des Kino-Flairs ins eigene Wohnzimmer und soll laut LG besonderen Sehkomfort sowohl bei 2D als auch bei 3D bescheren. 

Raketentechnik


Das Panel ist insgesamt sage und schreibe nur 4,3 Millimeter dick. Besonders leicht, dünn und überaus stabil muss das Material für die Rückseite des OLED-Displays sein. Und es darf sich bei Temperaturänderungen nicht verformen. Die Lösung für diese Herausforderung fanden die LG-Entwickler im Hightech-Material „CFRP“, einem Carbonfaserkunststoff, der unter anderem bei einigen Weltraumraketen in der Verkleidung eingesetzt wird. CFRP erlaubt die ultradünne Bauform des Displays bei maximaler Stabilität – so profitiert der Fernseher von der Luft- und Raumfahrt-Technik. Apropos Luft- und Raumfahrttechnik: Das Stichwort bringt mich zum Film „Das Fünfte Element“. So weit ich mich erinnern kann, gab es nie mehr Sternchen am Nachthimmel bei dem Auftritt der „Diva“ zu sehen. Der OLED-TV bringt eine enorme Farbtiefe und Detailzeichnung zustande. Besonders in dunklen Szenen und sehr dunklen Bildpartien sind kleinste Details und Schattierungen erkennbar, die sonst allzu oft dem Backlight-Dimming der LCD/LED-Technik zum Opfer fallen. Ein technologischer Vorteil von OLED liegt in der Tatsache, dass hier jeder Bildpunkt aus sich selbst heraus aktiv leuchtet (das gab es bisher nur beim Plasma-TV). Mit der neuen OLED-Technik erreicht der 55EA9809 ein Schwarz, von dem sich sogar die besten Plasmas noch ein Scheibchen abschneiden können. Dank des ultratiefen Schwarz und besonders hoher Spitzenhelligkeit haben wir im Labor einen Kontrastwert von über 829.250:1 messtechnisch nachweisen können (im Bildmodus „Standard“). Ein absoluter Rekord! LG setzt vierfarbige Pixel mit WRGB-Technik ein, die mit weißem, rotem, grünem und blauem Licht arbeiten. Das Ergebnis sind brillante und sehr reine Farben, die auch in relativ heller Umgebung sehr schön anzuschauen sind. Dass bei unserem Vorserienmuster hin und wieder gelblich-rötliche Farbtöne an den seitlichen Bildrändern etwas zu intensiv ausfielen, konnte den hervorragenden Gesamteindruck kaum schmälern und dürfte bei der kommenden Serienfertigung nicht mehr auftreten. Absolut erstklassig ist das Blickwinkel-Verhalten bei der 2D-Wiedergabe. Ganz gleich, ob man frontal oder schräg-seitlich auf den gebogenen Bildschirm schaut, das Bild ist immer scharf, kontraststark und farbenfroh. Kein Ausbleichen, kein Kontrastverlust. Im 3D-Modus verlangt die Polfiltertechnik freilich, dass der OLED-TV etwa auf Augenhöhe steht, damit der 3D-Effekt optimal und frei von Ghosting funktioniert. Im Test zeigte der 55EA9809 brillante 3D-Bilder mit ausgeprägter Tiefenstaffelung. Sehr gut und für Heimkino-Fans eine echte Empfehlung ist übrigens der THX-Kino-Bildmodus. Mit dieser Bildeinstellung gibt es optimalen Filmgenuss im gemütlich-dunklen Wohnzimmerkino. 

Ausstattung


Die Ausstattung des LG-Fernsehers ist umfangreich und hochwertig. Im Zubehör befindet sich neben schicken 3D-Brillen die hochwertige Version der „Magic Remote“, die die zahlreichen Fernseher mit Bewegungssteuerung und Sprachbefehlen regelt. Mit seinem HDTV-Multituner, USB-Recording, LAN, WLAN, Netzwerk-Funktionen und Internet ist der LG ein hochwertiger Smart-TV. Eine der drei USB-Schnittstellen ist sogar USB-3.0-tauglich. Ein Novum sind zudem die in den transparenten Fuß eingelassenen Folienlautsprecher.

Fazit

HD-TV-Bilder gehen beim 55EA9809 von LG sozusagen mit Vollgas in die Steilkurve. Der erste „Curved OLED-TV“ setzt neue Maßstäbe mit supertiefem Schwarz, brillanten Farben und gigantisch breitem Blickwinkel.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: LG 55EA9809

Preis: um 9000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


2/2014
4.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
LG 55EA9809

Werbung*
Aktuelle Angebote von LG bei:
Weitere Informationen LG
Weitere Informationen LG
Weitere Informationen LG
Weitere Informationen LG
Weitere Informationen LG
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
 
Bewertung 
Bild (HDMI) 45% :
Schärfe (statisch) 6%

Farbtreue 8%

Bewegtbild 8%

Kontrast 6%

Artefakte 5%

Geometrie / 3D 5%

Gesamteindruck 7%

Bild HDMI 45%

Bild Scart

Bild DVB

Ton 5% :
Ton 5%

3 von 5 Sternen

Ausstattung 20% :
Hardware 10%

Software 10%

Verarbeitung 15% :
Verarbeitung 15%

4.5 von 5 Sternen

Bedienung 15% :
Inbetriebnahme 5%

Fernbedienung 5%

Menü 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie OLED-TV 
Klasse Referenzklasse 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1227/800/192 
Gewicht in kg 17 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0004 
ANSI-Kontrast / Maximalkontrast 65.737:1/612.647:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6520 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 85,5/0,1 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 55/140/1920x1080 
Tuner: Analog / DVB-T / -C / -S / HDTV 1/1/1/1/ Ja 
Bild im Bild / mit 2 Tunern Nein / Nein 
3D-Verfahren Polarisation 
Anzahl 3D-Brillen
HDMI / Componenten / Scart 4/1/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D Ja /1/ Ja 
VGA / Cinch-AV / S-Video 0/1/0 
Stereo-Out / Digital-Out (opt./koax.) 0/1/1/0 
Kopfhörer/separat regelbar 1/ Ja 
USB: Anz. /Foto / Musik / Video / PVR 3/ Ja / Ja / Ja / Ja 
LAN / WLAN Ja /integriert 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /4 
Bildeinstellung pro Eingang / mit Offset und Gain Ja / Ja 
Fernbedienung beleuchtet / programmierbar Nein / Ja 
Timer / Kindersicherung Ja / Ja 
Raumlichtsensor / Local Dimming Ja / Ja 
Standfuß dreh- / neigbar Nein / Nein 
Sonstiges OLED 
Vertrieb LG, Ratingen 
Telefon 01806 115 411 
Internet www.lg.de 
Preis/Leistung angemessen 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 26.02.2014, 12:40 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof