Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Loewe bild 4.55


Wertarbeit aus Kronach

Fernseher Loewe bild 4.55 im Test, Bild 1
14806

Mit dem Investor Mark Hüsges an der Unternehmensspitze geht es mit Loewe weiter bergauf. Das Kronacher Unternehmen, das in Deutschland entwickelt und produziert, hat sein TV- und Audiosortiment in den letzten Jahren neu aufgestellt und grundlegend modernisiert. Der jüngste Coup heißt bild 4.

Die aktuellen Fernseher von Loewe tragen so einfach wie treffend den Namen „bild“, die Soundlösungen heißen „klang“. Je hochwertiger das jeweilige Produkt, umso höher ist die Ziffer hinter dem Namen; die Palette an Fernsehern reicht vom Einstiegsmodell „bild 1“ bis zum exklusiven Design-OLED „bild 9“. Allerdings waren bisher nur die Modelle mit ungeraden Ziffern auf dem Markt. Mit dem hier getesteten bild 4 in 55 Zoll (bild 4.55) kommt nun ein echter Loewe mit OLED-Display heraus, der sich zwischen dem LED-TV bild 3 und dem OLED-TV bild 5 einreiht. Im Gegensatz zu bild 5 oder bild 7, bei denen der Kunde die Auswahl zwischen verschiedenen Ausführungen bzw.

Fernseher Loewe bild 4.55 im Test, Bild 2Fernseher Loewe bild 4.55 im Test, Bild 3
Gehäusefarben hat, wird der bild 4 als einheitliches Komplettpaket mitsamt einem soliden und drehbaren Tischfuß in Graphitgrau für unter 3.000 Euro ausgeliefert. Das klingt nach viel Geld, doch ist dieser Fernseher meiner Meinung nach angesichts des leistungsstarken OLED-Displays und seiner umfangreichen, vielseitigen Ausstattung jeden Cent wert. Lesen Sie im Folgenden, warum. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

TV-Genuss von Anfang an


Schon bei der Inbetriebnahme fällt auf, dass die Entwickler von Loewe Wert auf Benutzerfreundlichkeit legen: Das beginnt beim flotten Sendersuchlauf und der Programmsortierung und setzt sich im übersichtlichen Programmführer (EPG) fort. Die grafisch ansprechend gestalteten Menüs erlauben eine weitestgehend intuitive Bedienung, bieten gute Orientierung und helfen mit eingeblendeten verständlich formulierten Hinweisen zu den Funktionen. Die Menüführung wurde beim bild 4 gestrafft und noch etwas komfortabler als bisher gestaltet. Per Firmware-Update können bereits ausgelieferte bild 5 und bild 7 ebenfalls auf den neuen Bedienkomfort aufgerüstet werden. Sehr gut funktionierte im Test das Durchzappen von TV-Kanälen mit minimalen Umschaltzeiten. Loewe schafft dies aufgrund seiner doppelzügigen TV-Empfangstechnik mit Twintunern: Während ein Tuner das aktuelle TV-Bild eines Senders an den Bildschirm liefert, wird über den zweiten Tuner bereits der nächste Sender im Hintergrund zum Umschalten vorbereitet. Hinzu kommt, dass Loewe eine sehr angenehme Grundeinstellung für Bild und Ton vorprogrammiert hat. Damit ist er für das Fernsehen in der „guten Stube“ schon ab Werk praxisgerecht vorbereitet. 

AV-Zentrale Bild 4


Der bild 4 hat das Zeug zu einer pfiffigen Heimkino- und Mediazentrale. Seine eingebaute Mehrkanal-Tontechnik ermöglicht den Ausbau zur 3.1- oder 5.1-Anlage ohne zusätzlichen AV-Receiver, denn der 5.1- Decoder ist bereits im Fernseher vorhanden, den Rest erledigt ein passendes Loewe-Lautsprecherset wie klang 1 oder klang 5. Zuspieler wie Blu-ray-Player fügen sich dank HDMI-CEC in der Regel automatisch in das Bediensystem ein und können nahtlos mit der Fernbedienung des bild 4 gesteuert werden. Ein „DR+“- Festplattenrekorder ist beim bild 4 nicht integriert, doch lässt sich die Aufnahmefunktion leicht durch Anschließen einer USB-Festplatte nachrüsten. Mit digitalem Radioempfang per Kabel, Satellit oder Antenne sowie per Internet ist der Loewe auch als Herzstück der Musikanlage einsetzbar. So holt der Fernseher Programme aus aller Welt ins Haus und bietet als Apps unter anderem Zugang zu Tidal, und der „Digital Concert Hall“ der Berliner Philharmoniker. Maxdome, Amazon und Youtube sind als Online-Videodienste an Bord – es wäre schön, wenn Netflix einmal dazukäme. Als Client spielt der bild 4 außerdem Videos und Musik von einem Server oder NAS im Heimnetzwerk ab. 

Mehr Klang im Raum


Der bild 4 ist mit einem hochwertigen Soundmodul ausgerüstet, das durch eine Kombination von Lautsprechern und Passivmembranen einen ausgewogenen und angenehm klaren Klang liefert, der sich außerdem hervorragend über das Tonmenü an das eigene Gehör anpassen lässt. Dazu gibt es verschiedene Presets für Sprache und Musik plus zwei persönlich abstimmbare Klangeinstellungen. Wird ein Loewe „klang“-Lautsprechersystem mit dem Fernseher über seine DAL-Schnittstelle (DAL: Digital Audio Link) verbunden, erkennt der bild 4 seine neuen Mitspieler automatisch und bietet erstklassige Möglichkeiten zur Konfi guration. So sind die Entfernungen jedes Lautsprechers zur bevorzugten Hörposition und die Lautstärke jedes Kanals einstellbar. In unserem Testlabor haben wir mit viel Vergnügen den bild 4 mit klang 1 zum 3.1-System ausgebaut, wobei man stets per Fernbedienung die Wahl hat, wie viele Lautsprecher mitspielen sollen. In der Praxis brachte das klang 1 eine schön breite akustische Bühne, bei der Stimmen klar vom TV-Lautsprecher als Center wiedergegeben wurden. Hochwertige Breitbandlautsprecher decken in den klang-1-Lautsprechern den Mittel- und Hochtonbereich souverän ab, während der aktive Subwoofer das Fundament mit soliden, stets unaufdringlichen Bässen legt. Da der Subwoofer bis über 130 Hertz hörbar ist, sollte er nach Möglichkeit eine mittige Position in der Nähe des TV-Standorts einnehmen. 

Bildqualität


Das OLED-Bild begeistert mit Natürlichkeit und sensationellem Schwarzwert. Die Eigenschaft, jeden Bildpunkt vom absoluten Schwarz bis zu den hellsten Farben einzeln steuern zu können, verschafft dem Bild des Loewe eine detailreiche Feinzeichnung, die besonders schön bei Landschaftsaufnahmen und Naturfilmen, aber auch bei der Wiedergabe von Blu-ray-Kinofilmen zur Geltung kommt. Die Umgebung sollte dabei nur mäßig hell sein. Mit dem Bildmodus Kino ist der bild 4 hervorragend für Filmwiedergabe in einem abgedunkelten Heimkino-Setup voreingestellt – ein manuelles Feintuning war in unserem Test überflüssig. HDTV-Sendungen wurden detailreich auf die Ultra-HD-Auflösung hochskaliert, und die Farbabstimmung überzeugt auf Anhieb mit ihrem natürlichen Bildeindruck, der bei 4K-Bildern schon fast dreidimensional wirken konnte. Apropos dreidimensional: Es gibt tatsächlich „3D“- Einstellungen, doch diese dienen allein dazu, vorhandene 3D-Bilder oder 3D-Filme in 2D umzuwandeln und auf dem bild 4 in „normaler“ Qualität wiedergeben zu können. OLED-Zellen reagieren besonders schnell und punktgenau. Dennoch braucht es für fließende und scharfe Bewegtbilder eine Bewegungskorrektur, die bei Loewe „DMM“ heißt und die wir im Test auf mittlerer Stufe eingestellt haben. Äußerst überzeugend waren darüber hinaus die Wiedergabe des Ultra- HD-Testkanals, der mit HDR über den Satelliten Astra gesendet wird, und die saubere Wiedergabe unserer Ultra-HD-Testbilder über den HDMI-Eingang 4, mit dem wir auch die beste HDR-Video-Wiedergabe erzielt hatten. HDR bringt höhere Kontraste und eine extragroße Farbpalette, sodass die TV-Bilder der Realität noch näher kommen. Generell unterstützt der Loewe mit HDR 10, HLG und Dolby Vision alle wichtigen HDR-Verfahren.

Fazit

Mit dem bild 4.55 zeigt Loewe einmal mehr die Stärken seiner konsequenten Qualitäts- und Markenphilosophie. Das edle Design, die Top-Verarbeitungsqualität und seine überragende Bild- und Tonqualität machen den bild 4.55 bereits empfehlenswert; seine Ausstattung mit Twintunern und die Ausbau-Möglichkeiten bis zur 5.1-Anlage kommen als weitere Gründe hinzu, ihn als Highlight unter den Fernsehern auszuzeichnen.

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Loewe bild 4.55

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

12/2017 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb Loewe, Kronach 
Telefon 01801 22256393 
Internet www.loewe.tv 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1230/791/270 
Gewicht in kg 21.3 
Schwarzwert (cd/m2) 0.002 
ANSI-Kontrast 151194:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) ca. 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 148/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /1 
Scart (in /out) 1/ Ja / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 1/0/1/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja /integriert 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges HDR, Bluetooth, 5.1-Dekoder 
Preis/Leistung sehr gut 
+ sehr gute Ausstattung, edles Design 
+ hervorragende Bild- und Tonqualiität 
+/-
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 05.12.2017, 14:58 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann