Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Panasonic TX-55FZW804


Panasonic-OLED-TV der Spitzenklasse

Fernseher Panasonic TX-55FZW804 im Test, Bild 1
16439

Die Fernseher der aktuellen FZW804-Baureihe von Panasonic kann man als die „kleinen Geschwister“ der OLED-Spitzenmodelle FZW954 betrachten. Wir haben das 139-cm-Modell TX-55FZW804 unter die Lupe genommen und sagen Ihnen hier, was unser Test ergeben hat.

Das ist typisch OLED: Hochwertige TV-Modelle mit 55 oder 65 Zoll Bilddiagonale werden mit diesen Displays ausgestattet, deren selbstleuchtende Pixel punktgenaue Kontraste und einen großen Betrachtungswinkel bei perfektem Schwarz garantieren. So auch bei den Modellen TX-55FZW804 und TX-65FZW804 von Panasonic. Zu den Nachteilen gegenüber LC-Displays gehört der Umstand, dass es keine OLED-TVs mit „kleinen“ Bilddiagonalen zwischen 40 und 50 Zoll gibt. Doch nun zum eigentlichen Thema, dem TX-55FZW804. Sehen wir uns an, was der Panasonic-TV für knapp 2.300 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) zu bieten hat.     

Ausstattung


Die Ausstattungsliste unseres Testgeräts gehört zum Besten, was Panasonic zu bieten hat: Der wesentliche Unterschied zum Spitzenmodell FZW954 liegt in der Lautsprecherausstattung. Während der FZW954 über ein ausgewachsenes Tonsystem im Stil einer Soundbar verfügt, die von den Experten von Technics klanglich abgestimmt wurde, begnügt sich der FZW804 mit dezent integrierten Lautsprechern.

Fernseher Panasonic TX-55FZW804 im Test, Bild 2Fernseher Panasonic TX-55FZW804 im Test, Bild 3Fernseher Panasonic TX-55FZW804 im Test, Bild 4
Ansonsten verfügt der FZW804 über die gleiche reichhaltige Ausstattung wie seine „großen Geschwister“. Mit universeller Twintuner-Ausstattung für Satellit, Kabelanschluss und Antenne, zwei CI+-Einschüben für Pay-TV-Module, TV-Empfang übers Netzwerk mittels Sat>IP und zahlreichen praktischen Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören vier Ultra-HD-fähige HDMI-Eingänge, USB 2.0 und USB 3.0, ein SD-Kartenleser (praktisch, um Urlaubsfotos bzw. Videos zu zeigen) und der klassische Stereoausgang, welcher flexibel als Kopfhöreranschluss oder als HiFi-Ausgang genutzt werden kann. Weitere Möglichkeiten zur externen Tonwiedergabe sind der HDMI-Rückkanal ARC, der optische Digitalausgang und Bluetooth. Dank seiner TV-Twintuner ermöglicht es der Panasonic, bis zu zwei verschiedene Fernsehsendungen gleichzeitig auf USB-Festplatte aufzuzeichnen oder zwei TV-Bilder gleichzeitig auf den Schirm zu bringen. Er unterstützt zudem das bequeme zeitversetzte Fernsehen per „Timeshift“. Das Smart-TV-Konzept des TX-55FZW804 unterstützt Streaming via Internet- und DLNA-Heimnetzwerk. Zahlreiche Internetstreaming- Apps, darunter Netfl ix, Amazon Video, Maxdome und die „Digital Concert Hall“ der Berliner Philharmoniker, sind vorinstalliert. Inhalte vom Tablet oder Smartphone lassen sich per „Bildschirm-Spiegelung“ (Mirroring) drahtlos auf den Fernseher übertragen. Außerdem kann der Panasonic-OLED-TV als DLNA-Netzwerkserver konfiguriert werden und so Videos und Musik auf angedockten Speichermedien für andere Wiedergabegeräte (z.B. Smart-TVs) im Heimnetzwerk zur Verfügung stellen.     

Bildtechnik


Wie schon bei den 2017er-OELD-Modellen arbeitet der Panasonic mit dem leistungsstarken „Studio Colour HCX Processor“, dessen Name schon andeutet, dass für die Entwickler die Qualität eines Studiomonitors der Maßstab ist, der hier bei der Farbwiedergabe angelegt wird. Untermauert wird der hohe Qualitätsanspruch durch die THX-Zertifi-zierung, die den TX-55FZW804 ebenfalls auszeichnet. In Sachen HDR unterstützt Panasonic die Verfahren HDR10, HLG und HDR10+. Um die originalgetreue Filmwiedergabe à la Hollywood für ein einzelnes Gerät individuell zu optimieren, ist natürlich eine professionelle Kalibrierung möglich. Die „Autocal“-Funktion der Calman-Kalibrierungssoftware wird von den Panasonic-OLEDs unterstützt und vereinfacht Händlern das Kalibrieren wesentlich: Benötigt werden ein Laptop, die aktuelle Calman-Software, ein zuverlässiger Bildsensor und ein WLAN. Über das WLAN kommunizieren Calmans Autocal und der Fernseher direkt miteinander, um Farb- und Helligkeitswerte umfangreich aus Feinste nachzujustieren. Der automatisierte Abgleich ersetzt den Fachmann nicht, aber die Arbeit wird ihm wesentlich erleichtert.    

Bildqualität


Unser Testgerät zeigte schon ab Werk eine erstklassige Bildqualität, der Heimkino-Wiedergabemodus „True Cinema“ war unser Favorit zur Blu-ray-Wiedergabe im Testlabor. Dabei haben wir den 16:9-Overscan in den Bildschirmeinstellungen ausgeschaltet, damit hochskaliertes Full-HD möglichst präzise abgebildet wird. Die beiden THX-Bildmodi sind übrigens ebenfalls sehr gut für „Hollywood zu Hause“ präpariert; sie arbeiten grundsätzlich ohne Overscan (Beschnitt an den Bildrändern.) Wem das Kinobild mit den werkseitigen Einstellungen zu dunkel ist, kann über das „Luminanzlevel“ die Bildschirmhelligkeit (und damit auch den Dynamikumfang des Bildes) insgesamt erhöhen. Besonders bei Nachtszenen, sei es das nächtliche Las Vegas in dem Film „21“ oder ein Blick in den Sternenhimmel, zeigen sich die Vorzüge des OLED: Die selbstleuchtenden Pixel bringen absolut tiefes Schwarz mit präzisen, strahlenden Lichtern ohne Clouding oder Bleeding. Bei Tageslichtszenen überzeugt der Fernseher mit Natürlichkeit. Lediglich bei Bildern mit sehr großen weißen Flächen bricht die Spitzenhelligkeit etwas ein. Neben der hervorragenden Farbtreue überzeugte uns der Fernseher mit seiner reaktionsschnellen, sauberen Bewegtbilddarstellung. Die Zwischenbildberechnung „Intelligent Frame Creation“ schafft fließende Bewegungsabläufe mit hoher Schärfe, ohne allzu viele Artefakte ins Bild zu mischen. Einen Vorgeschmack, wie Ultra-HD-TV mit HDR aussehen kann, gibt es per Satellit auf Astra 19,2° Ost mit UHD-Democlips zu sehen. Der TX-55FZW804 schaltet sofort auf HDR-Betrieb um und überzeugt auch hier mit satten Farben, faszinierendem Hochkontrast und gleichzeitig erfreulich natürlichen Hauttönen. Auch mit HDR10 von der Ultra-HD-Blu-ray-Disc „Blade Runner 2049“ machte der Panasonic eine sehr gute Figur und begeisterte uns vor allem mit seiner Feinzeichnung, die sowohl in den dunklen als auch in hellen Bildpartien sehr gut funktioniert. Unsere Messungen, die die HDR Spitzenhelligkeiten von über 750 cd/m2 ergaben, unterstreichen die Premiumqualität der HDR-Wiedergabe.     

Fazit

Mit dem 55Zoll-OLED TX-55FZW liefert Panasonic einen Heimkino- Fernseher erster Güte, der neben seiner überragenden Bildqualität auch mit seiner Vielseitigkeit überzeugt.

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: Panasonic TX-55FZW804

Preis: um 2300 Euro


10/2018
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 5555 8855 
Internet www.panasonic.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1228/774/300 
Gewicht in kg 27.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.005 
ANSI-Kontrast 113.725:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 145/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 2/2/2/1/ Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Ja / Ja / Nein 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC Ja /1 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC 0/1/0/1 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar 1/ Ja 
Bluetooth: Zubehör / Audio Ja / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN 1/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Smart-TV-System (Panasonic) 
Bildeinstellung pro Eingang Ja 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Ja / Ja / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges THX 4K 
Preis/Leistung hervorragend 
+ hervorragende Bildqualität 
+ ausgezeichnete Ausstattung 
+/- guter Ton 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2018, 10:03 Uhr
359_21767_2
Topthema: High-End-Komponenten
High-End-Komponenten_1661930918.jpg
Advance Paris X-CD 1000 Evo + X-P700 + X-A600

Wie oft lernt man als gestandener HiFi-Journalist noch eine neue Marke kennen, die man guten Freunden empfehlen würde? Offen gestanden, sehr, sehr selten. Im Fall der Advance Paris Komponenten, die ich Ihnen hier vorstelle, ist das der Fall.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof