Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Panasonic TX-65CZW954


Schöner als Kino

Fernseher Panasonic TX-65CZW954 im Test, Bild 1
11927

Panasonic bringt seinen ersten OLED-Fernseher auf den Markt: den exklusiven High-End-TV TX-65CZW954 mit Ultra-HD, Streaming und THX-zertifizierter Bildqualität. Wir konnten das Topmodell in unserem Labor für Sie auf die Probe stellen.

Der erste OLED-UHD-TV von Panasonic ist rundum ein Hingucker, denn rückseitige Kabel verschwinden hinter einer hochwertigen Abdeckung. Wichtiger für den Testredakteur waren jedoch seine „inneren Werte“ und die Frage, welche Bildqualität er liefert. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der UHD-Fernseher bringt eine satte Vollausstattung mit. Neben vier HDMI-2.2-Schnittstellen, USB sowie WLAN und LAN für Streaming gibt es doppelte HDTV-Tuner. So sind zwei TV-Programme gleichzeitig nutzbar, sei es für USB-Recording oder Bild-im-Bild. Dank HEVC-Unterstützung (HEVC: High Efficiency Video Coding) ist der OLED-TV für das kommende DVB-T2-HD in Deutschland vorbereitet und kann die ersten UHD-Sender per Satellit empfangen. Hinzu kommt der TV-Empfang über Sat>IP, bei welchem die TV-Signale über das Heimnetzwerk verteilt werden. Und für 3D werden Polfilterbrillen mitgeliefert. Der Mediaplayer im Fernseher spielt Mediendateien über USB und Netzwerk bzw. Internet ab; allerdings werden nicht unbedingt alle Dateiarten auf allen Wegen unterstützt. So werden beispielsweise HDR-Videos nur über Streaming und HDMI wiedergegeben. Für die Anpassung an verschiedene Anwendungsfälle gibt es sage und schreibe neun Bildmodi, darunter zwei THX-Vorprogrammierungen und zwei Speicherplätze für individuelle Kalibrierungen. 

Bedienung


Das Smart-TV-Konzept des TX-65CZW954 unterstützt Internet- und DLNA-Streaming, verzichtet aber auf das Firefox-Betriebssystem. Neben der hochwertig verarbeiteten Hauptfernbedienung legt Panasonic einen smarten Touchpad-Controller bei, dessen Touchfeld schon auf leichte Berührungen reagiert.

Fernseher Panasonic TX-65CZW954 im Test, Bild 2Fernseher Panasonic TX-65CZW954 im Test, Bild 3Fernseher Panasonic TX-65CZW954 im Test, Bild 4
Das bewährte Design der On-Screen- Menüs stellt die besonders hohe Anwenderfreundlichkeit des TVs sicher. Apropos Anwenderfreundlichkeit: Beim CZ954 wird nun auch wieder Timeshift auf Knopfdruck unterstützt, sofern im USB-Einstellungsmenü die „permanente Aufzeichnung“ auf Automatik eingeschaltet wird. 


Das Display


Panasonic setzt ein reaktionsschnelles Panel mit nativer 100-Hertz-Bildfrequenz ein, das mit WRGB-OLED-Technik arbeitet. Da jeder Bildpunkt einzeln aktiv Licht produziert, werden Farben und Helligkeit punktgenau gesteuert. Im Gegensatz zu LCD-LEDTechnik kommt OLED ohne Bildschirmbeleuchtung (Backlight) aus, weil die Pixel (ähnlich wie beim Plasma-TV) aus sich selbst heraus leuchten. Jeder einzelne OLED-Bildpunkt lässt sich bis zum absoluten Schwarz dimmen. Durch die einzigartig tiefen Schwarzwerte erreicht das OLED-Display einen gigantischen Dynamik-Umfang, auch wenn seine Spitzenhelligkeit bei großen, hellen Flächen letztlich limitiert ist. Eine Kombination, die ihn zum perfekten (Heim-)Kino-Display macht. Der OLED-Bildschirm des TX-65CZW954 ist bei THX intensiven Tests unterzogen worden und wurde als 4KTHX- Display zertifi ziert. Bei normaler Nutzung soll das WRGB-OLED-Display übrigens eine ähnliche Lebensdauer wie LCD-TVs erreichen. 

Bild und Ton


Im Live-TV-Test sind uns zuerst einige Kompressions- und Quantisierungsartefakte sowie vereinzelte Dropouts aufgefallen. Mehrere Versuche mit verschiedenen HDTV-Programmen ergaben schließlich, dass die unerwünschten Nebeneffekte wahrscheinlich auf fehlerhaftes Videomaterial auf Senderseite zurückzuführen sein dürften, denn mit unseren Testbildern über HDMI oder den USB-Mediaplayer zeigte der TX-65CZW eine erstklassige Signalverarbeitung. Spätestens der Ultra-HD-Demokanal von Satellitenbetreiber Astra machte endgültig klar, dass der Satellitentuner Bildqualität vom Feinsten liefern kann, wenn die gesendete Qualität stimmt. Über HDMI zeigte der Fernseher Ultra-HD-Material präzise und mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde. Über USB konnten wir unter anderem UHD-Testvideos mit HEVC-Komprimierung wiedergeben, sogar mit 10 Bit Farbtiefe (üblich sind 8 Bit für HD). Sowohl über HDMI als auch über USB überzeugte der Fernseher mit seinem perfekten Schwarz und differenzierter Feinzeichnung in den dunklen und dunkelsten Bildpartien. So konnten wir bei ausgeschalteter Raumbeleuchtung in die Bilder von „Timescapes 4K“ dank der hohen Bilddynamik des Displays regelrecht eintauchen. In der Praxis kann es durchaus sinnvoll sein, die Regler für die OLED-Leuchtstärke (Luminanzlevel) und die Bildhelligkeit gegenüber der Werkseinstellung höher einzustellen, beispielsweise auf „50“ und „+2“ im True-Cinema-Modus. Ein Fest für die Augen waren darüber hinaus die Filmausschnitte von „007 – Casino Royale“, „21“ und „The Amazing Spider-Man“. Die erstklassig gleichmäßige Ausleuchtung der Bildfläche, der breite Betrachtungswinkel und vor allem die Natürlichkeit der Farben und Hauttöne ließen die Filme noch besser als im echten Kino aussschauen. Außerdem beeindruckend: der nächtliche Las Vegas Boulevard in „21“ . Ach ja, die 21:9-Schwarzbalken habe ich fast gar nicht bemerkt, weil sie einfach zu schwarz waren, um aufzufallen. Erstklassig funktionierte im Test auch die Bewegungsglättung „24p smooth Film“, wir empfehlen die mittlere Einstellung. Trotz seiner eleganten und schlanken Bauweise überzeugt der Panasonic- OLED mit einem ebenso kräftigen wie sauberen und ausgewogenen Klang. Für die hohe Soundqualität hat Panasonic je zwei Hochtöner, zwei Mitteltonchassis und zwei kompakte Tieftöner eingebaut, die von Passivradiatoren akustisch unterstützt werden.

Fazit

Der UHD-OLED TX-65CZW954 von Panasonic setzt den Maßstab für Bildqualität im Heimkino. Sein THX-zertifiziertes Display schafft dank erstklassiger Signalverarbeitung ausdrucksstarke Kino-Bilder vom Feinsten mit der besten Feinzeichnung in dunklen Filmszenen, die wir je gesehen haben.

Preis: um 10000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Panasonic TX-65CZW954

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

04/2016 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 3%

Farbtreue (HDMI) 7%

Kontrastumfang (HDMI) 7%

Bewegtes Bild (HDMI) 6%

Gesamteindruck 7%

Bild DVB-Tuner 5%

3D- Bild 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 5555 8855 
Internet www.panasonic.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1448/913/311 
Gewicht in kg 32 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0001 
ANSI-Kontrast XXXXX 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 179/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 65/164/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
3D-Technik / Anz. 3D-Brillen Polarisation/2 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/1/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja / Ja / Ja /4 
Scart (in /out) 1/ Ja / Ja 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Ja 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Ja / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges OLED, THX 4K Display 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Referenz-Bildqualität mit natürlichen Farben 
+ überragende Tuner-Ausstattung 
+/-
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 01.04.2016, 09:56 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages