Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Philips 49PUK7100


Spielkamerad

Fernseher Philips 49PUK7100 im Test, Bild 1
11542

Neben dem klassischen Fernsehen nimmt die Nutzung von Online-Videos, Apps und Spielen immer weiter zu. Die neue Generation von Philips-UHDFernsehern hat mit Android 5 (Lollipop) ein entsprechendes Smart-TV-System an Bord.

Schon vor der IFA in Berlin konnten wir den brandneuen Philips 49PUK7100 als Vorseriengerät testen. Der Fernseher bietet Ultra- HD-Technik mit einem schnellen Quadcore-Prozessor und Android als Smart-TV-System. Das zweiseitige Ambilight ist in seiner Charakteristik vielfältig einstellbar, vom dynamischen Farbspiel bis zum einfarbigen Neutralweiß. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Neben dem Multituner für DVB-T, -C und -S/S2 zum TV-Empfang überzeugt der 49PUK7100 durch seine zeitgemäße Austtattung mit moderner HDMI-Technik, die auf allen vier HDMI-Eingängen den UHD-Kopierschutz HDCP 2.2 unterstützen. Zudem gibt es drei USB-Schnittstellen, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können. Für einfaches TV-Timeshift reicht ein guter USB-Stick, für TV-Aufzeichnungen wird eine USB-Festplatte mit mindestens 250 GB benötigt. Außerdem lässt sich der interne 8-GB-Speicher des Fernsehers mithilfe der angedockten Festplatte für Gaming- Anwendungen ideal erweitern. Bei unserem Test des Vorserienmusters waren noch nicht alle Funktionen in vollem Umfang zu nutzen. Der USB-Mediaplayer spielte daher zum Testzeitpunkt nur einen Teil unserer Ultra-HD-Videos ab. Bis zur Markteinführung sollte dies behoben sein. 

Bedienung


Die mitgelieferte Fernbedienung ist eine neue Variante der doppelseitigen Philips-Bedienung mit vollwertiger QWERTY-Tastatur auf der Rückseite. Insgesamt reagiert der neue Philips erfreulich flott auf die Fernbedienung, so dass Menüs, Apps und Programme gut zu nutzen sind.

Fernseher Philips 49PUK7100 im Test, Bild 2Fernseher Philips 49PUK7100 im Test, Bild 3
Es empfielt sich dennoch, in der Startphase nach dem Einschalten etwas Geduld zu haben: Auch wenn Bild und Ton schon nach einigen Sekunden da sind, sollte man in den ersten Minuten mit Verzögerungen in der Bedienung rechnen und keine hektischen Manöver mit der Fernbedienung starten. Übrigens bringt die „TV“-Taste den Fernseher aus jeder Anwendung sofort wieder zurück in den normalen Fernsehbetrieb. Mit Android 5 hat Philips die TV-Bedienung gründlich überarbeitet. So hat uns die Verwaltung der Fernsehprogramme in Favoritenlisten gut gefallen. Über das Internet kommen zwei Blöcke mit empfohlenen Inhalten in den Fernseher: zum einen die Empfehlungen der Content-Partner von Philips, zum anderen die Google-Empfehlungen, die auf einer Analyse des Nutzungsverhaltens beruhen dürften. Voraussetzung für die Empfehlungsfunktion ist, dass man die Online-Nutzungsbedingungen akzeptiert hat. Apps werden im neu gestalteten Bildschirmmenü als große Symbole in „Regalreihen“ (nach dem Vorbild eines Bücherschranks) angezeigt. So befinden sich etwa in einem „Regal“ die Symbole von Videoangeboten, in einem anderen die von Online-Spielen. Die Reihenfolge der Symbole passt sich automatisch in ihrer Sortierung dem Nutzer an. Der Trick: Die zuletzt genutzte App kommt automatisch an den Anfang, alle anderen rücken nach hinten. Auf Dauer sammeln sich so die Lieblings-Apps wie von selbst im vorderen Bereich des jeweilgen „Regals“. 


Bild und Ton


Die Bildqualität des Philips machte auf Anhieb einen guten Eindruck. Das Hochrechnen von HDTV auf die Ultra-HD-Auflösung des Bildschirms gelang dem Fernseher in unserem Test sehr gut, und über das Bildformat- Menü lässt sich der Beschnitt an den Bildrändern bis auf null reduzieren. Unsere Ultra-HD-Auflösungstestbilder lieferten außerdem sehr gute Ergebnisse, sowohl über HDMI als auch über USB. Damit ist der Philips auch hervorragend zum detailgenauen Zeigen von Digitalfotos geeignet. Dank der Möglichkeiten zur manuellen Weißtonkalibrierung ließen sich die Farben unseres Vorserienmusters auf einen schönen, cinaeastischen Look abstimmen. Allerdings neigte der Bildschirm in einigen Filmszenen (beispielsweise im Zockerdrama „21“) dazu, feine Details und Abstufungen in den dunkelsten Bildpartien absaufen zu lassen. Alle wesentlichen Bildinformationen blieben jedoch erhalten. Der Ton des nach hinten abstrahlenden Lautsprechers klingt meiner Meinung nach relativ flau. Es bietet sich an, eine Surroundanlage oder einen Soundbar ins Auge zu fassen. 

Fazit

Eine abschließende Beurteilung ist uns aufgrund des Vorseriencharakters unseres Testgeräts nicht möglich. Dennoch: Der 49PUK7100 von Philips mit Android verbindet Fernsehen, Online-Welt und Gaming auf geschickte Art miteinander. Mit der neuen, flotten Menüführung und einer sehr guten Bildqualität überzeugt er.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Philips 49PUK7100

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2015 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 3%

Farbtreue (HDMI) 7%

Kontrastumfang (HDMI) 7%

Bewegtes Bild (HDMI) 6%

Gesamteindruck 7%

Bild DVB-Tuner 5%

3D- Bild 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie LCD-TV (LED) 
Vertrieb TP Vision 
Telefon 069 6680 1010 
Internet www.philips.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1150/701/255 
Gewicht in kg 14 
Schwarzwert (cd/m2) 0.24 
ANSI-Kontrast 983:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 7000 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 86/0,2 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 49/121/3840x2160 
Bildfrequenz 100-Hz-Niveau 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
3D-Technik / Anz. 3D-Brillen Polarisation/4 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 1/1/1/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /4/ Ja /4 
Scart (in /out) 1/ Ja / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/1/0/4 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 3/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges zweiseitiges Ambilight 
Preis/Leistung sehr gut 
+ UHD-fähig 
+ Powered by Android 
+/- – Ton nur durchschnittlich 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 22.12.2015, 14:59 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof