Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Samsung QE49LS03RAUXZG


Samsung „The Frame“ jetzt mit QLED-Display

Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 1
19104

In der aktuellen Generation seiner Lifestyle-TVs „The Frame“ setzt Samsung jetzt die QLED-Display-Technologie ein. Wir testen mit dem QE49LS03RAUXZG die 49-Zoll-Variante.

Werden sie gerade nicht genutzt, so sind die meisten Fernseher einfach nur große, graue Rechtecke, die auf dem Sideboard stehen oder an der Wand hängen. Auch wenn sich die Produktdesigner ganz viel Mühe geben, so wirklich schön ist das nicht. Samsung hingegen bietet mit „The Frame“ einen Fernseher, der zugleich ein überdimensionaler elektronischer Bilderrahmen ist.     

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren


Art Mode


Wird der Samsung nicht zum Fernsehgucken genutzt, so verwandelt er sich durch einen kurzen Druck auf die Ein-Aus-Taste der Fernbedienung in ein Kunstwerk. Vorinstalliert ist bereits eine große Auswahl von alten Meistern bis zur modernen Kunst. Gegen eine monatliche Gebühr von 4,99 Euro steht der Zugriff auf den Samsung Art Store offen. Darin fi nden sich über 1.000 Kunstwerke renommierter Künstler, die eigens von Kuratoren namhafter Museen und Sammlungen zusammengestellt wurden. Zudem ist es möglich, eigene Motive auf den Fernseher zu laden. Die Art-Mode-Funktion ist sehr durchdacht. Die Bilder sind thematisch katalogisiert. Es lässt sich leicht einstellen, welche Motive wie lange in einer Diashow wechselnd gezeigt werden. Damit nicht mehr Strom als nötig verbraucht wird, besitzt „The Frame“ einen Helligkeitssensor, der die Stärke des Backlights dem Umgebungslicht anpasst. In unserem Testraum betrug der Stromverbrauch im Art Mode ca. 20 bis 40 Watt, je nach Motiv und Helligkeit. Damit nicht genug: Der Samsung verfügt zudem über einen Bewegungssensor. Verlässt man den Raum, so schaltet dieser den Fernseher aus. Tritt man wieder ein, so merkt das der TV und aktiviert den Art Mode wieder.

Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 2Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 3Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 4Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 5Fernseher Samsung QE49LS03RAUXZG im Test, Bild 6
Selbstverständlich lässt sich der Samsung auch von Hand komplett ausschalten. Hierzu muss die Ein-Aus-Taste lediglich etwas länger gedrückt werden.    

Design-TV


Individuelle Anpassung des TVs an Einrichtung und Geschmack ist ebenfalls möglich. Samsung bietet optional erhältliche Wechselrahmen, die einfach anzubringen sind. Zur Auswahl stehen Varianten in Schwarz, Braun, Weiß, Beige, Burgunderrot und Modern Beige. Dank der No-Gap-Wall-Mount-Halterung schmiegt sich der TV nahezu lückenlos an die Wand an. Und auch an die Vermeidung von Kabelsalat hat man bei Samsung gedacht. Alle Anschlüsse erfolgen über die separate „One-Connect-Box“, die z.B. dezent in einem Rack verschwinden kann. Von dort führt nur ein einziges, 5 m langes, dünnes und unauffälliges Kabel zum Fernseher. Optional ist sogar ein 15 m langes Anschlusskabel erhältlich.    


Ausstattung


Der QE49LS03RAUXZG ist natürlich nicht nur ein Kunstobjekt, sondern in erster Linie ein hochmoderner Smart-TV. Er bietet Zugriff auf alle relevanten Streamingdienste. Netfl ix, Prime Video und Rakuten- TV können direkt per eigener Taste auf der Fernbedienung aufgerufen werden. „The Frame“ ist kompatibel zu den Sprachsteuerungen Amazon Alexa und Google Assistant, zudem ist Samsungs eigener Sprachassistent Bixby an Bord. Ansonsten wird der TV über die funktionale Fernbedienung oder alternativ per App über Smartphone oder Tablet gesteuert.Für Live-TV gibt es Single-Tuner für DVB-T, Kabel und Satellit. USBRecording ist ebenfalls möglich. Zum Anschluss externer Quellen besitzt die One-Connect-Box vier HDMI-Eingänge inklusive ARC und CEC sowie drei USB-2.0-Schnittstellen, eine davon mit 1-A-Stromversorgung für externe Festplatten.     


QLED-Panel


Wie eingangs erwähnt, besitzt nun auch „The Frame“ Samsungs QLEDPanel. Mit der Quantum-Dots-Technologie sind im Zusammenspiel mit der HDR-Fähigkeit leuchtende Farben und insgesamt gute Bildqualität garantiert. Neben HDR 10 unterstützt der Samsung auch HDR 10+ und HLG. So verwundert es nicht, dass sich der Fernseher im Messlabor durch exquisite Farbtreue und makellose Farbraumabdeckung auszeichnet. Wer Wert auf individuelles Feintuning des Bildes legt, findet in den Einstellungen alle Möglichkeiten, die Bildparameter nach seinem Gusto zu variieren. Doch bereits ab Werk bietet der Samsung ausreichend Bildmodi für alle Anwendungszwecke. In unserem abgedunkelten Testraum erwies sich der Modus „Film warm 2“ als bestens geeignet, um Filme von Ultra-HD-Blu-ray treffl ich zu genießen. Samsungs „The Frame“ verwöhnt auch in der Praxis mit toller Farbdarstellung, plastischen, knackig-scharfen Bildern und flüssigen Bewegungen.    

Fazit

Bildende Kunst trifft exzellente QLED-Bildqualität: Samsungs „The Frame“ bringt Kultur und moderne TV-Technik zusammen. Ein durchdachtes Designerstück für visuelle Ästheten.

Preis: um 1300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung QE49LS03RAUXZG
4.0 von 5 Sternen

02/2020 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 10%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Fernseher 
Vertrieb Samsung, Schwalbach TS. 
Telefon 0180 57267864 
Internet www.samsung.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1099/674/200 
Gewicht in kg 14.3 
Schwarzwert (cd/m2) 0.22 
ANSI-Kontrast 523:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6375 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 68/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 49/123/3.840 x 2.160 
Bildfrequenz
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Nein 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 1/1/1// Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Ja / Ja /nein 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/0 
HDMI: CEC / ARC ja/1 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC nein/0/0/1 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar nein/ Nein 
Bluetooth: Zubehör / Audio Ja / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN / Ja /ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 3/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Nein / Nein / 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Nein 
Internet: Portal / Browser / HbbTV // 
Smart-TV-System Samsung 
Bildeinstellung pro Eingang Nein 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Nein / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Art Mode 
Preis/Leistung hervorragend 
+ Art Mode 
+ Farbwiedergabe 
+/- Wechselrahmen 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 03.02.2020, 10:03 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages