Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Samsung UE65JS9590


Grandioso

Fernseher Samsung UE65JS9590 im Test, Bild 1
10927

Zur Abgrenzung gegenüber anderen Ultra-HD-Fernsehern hat Samsung die Bezeichnung „SUHD“ erfunden, die die besondere Leistungsfähigkeit seiner neuen Topmodelle unterstreichen soll. Schon vom der offiziellen Markteinführung konnten wir uns ein Testmuster des neuen Samsung- TV-Flaggschiffmodells UE65JS9590 organisieren.

Das sehr elegante Erscheinungsbild des UE65JS9590 wird von seinem schicken Metallrahmen und dem gebogenen Curved-Design bestimmt. Alle wichtigen Schnittstellen sind in der One-Connect-Box ausgelagert. 

Ausstattung


Der Hightech-Fernseher mit UHD unterstützt Ultra-HD mit HEVC-Codierung und bietet eine Top-Ausstattung einschließlich doppeltem DVB-Multituner (auch mit DVB-T2), WLAN und USB 3.0. Auf der Strecke bleiben allerdings ein (RGB-fähiger) Scart-Anschluss, womit es keine analogen AV-Ausgänge mehr gibt, und beiliegende 3D-Brillen. Wer also 3D mit dem 65-Zöller genießen will, muss Shutterbrillen als optionales Zubehör zukaufen.

Fernseher Samsung UE65JS9590 im Test, Bild 2Fernseher Samsung UE65JS9590 im Test, Bild 3Fernseher Samsung UE65JS9590 im Test, Bild 4Fernseher Samsung UE65JS9590 im Test, Bild 5
Auf der anderen Seite gibt es dank des neu gestalteten Menüs und dem Tizen-Smart-TVBetriebsystem viel Komfort beim vernetzten Fernsehen, einschließlich einfachster Wi- Fi-Verbindung mit dem Smartphone. Apps laufen im Hintergund weiter und lassen sich daher recht rasch wieder aktivieren, wenn man den Fernseher zwischendurch anderweitig genutzt hat. Mit der Vorserien-Firmware zum Testzeitpunkt war die Auswahl an Apps noch eingeschränkt, beipielsweise, was die verfügbaren Streaming-Dienste betraf, wir gehen jedoch davon aus, dass namhafte Anbieter auch auf der neuen Samsung-Smart-TV-Plattform vertreten sein werden. Angeschlossene Geräte (auch Settop-Boxen) lassen sich durch die Universal-Fernbedienungsfunktion einfach in das Bedienkonzept des Samsung-TVs integrieren. 

Neue Bildtechnik


Während zahlreiche andere Fernseher mit sehr simpel gestrickten Direct-LED-Backlights hergestellt werden, setzt Samsung beim UE65JS9590 auf eine leistungsstarke Direct-LED-Beleuchtung mit einzeln gesteuerten Dimming-Zonen, die für tiefes Schwarz und starke Kontraste sorgen. Eine weitere Besonderheit ist Samsungs Nano-Kristall-Technik, die einen erweiterten Farbraum bringt, der laut Samsung 92 % des DCI-P3-Farbraumes der Digitalkinos abdeckt. Im Bildmenü wird er mit der Einstellung „Farbraum: nativ“ aktiviert. Hinzu kommt eine 10-Bit-Farbtechnik, so dass dem Samsung-TV (ähnlich wie bei Sonys Triluminos) eine wesentlich größere Farbpalette als herkömmlichen Fernsehern zur Verfügung steht. Außerdem zeigt die Spektralanalyse, dass die Energiemaxima des Lichtspektums sehr gut zu den Display-Grundfarben Rot, Grün und Blau passen. Gleichzeitig verfügt der Samsung über eine besonders hohe Spitzenhelligkeit und kann HEVC-komprimiertes HDR-Videomaterial (HDR = High Dynamic Range) wiedergeben. Twentieth Century Fox arbeitet beispielsweise an HDR-Versionen bekannter Filme wie „Life of Pi“; für unseren Test konnten wir bereits HDR-Ausschnitte über USB anschauen und uns von dem riesigen Dynamik-Umfang überzeugen, der auch in den hellsten und dunkelsten Bildpartien noch Feinzeichnung ermöglicht. Das Panel hat eine besonders hohe Lichtdurchlässigkeit für das Backlight, gleichzeitig wird von außen einfallendes Umgebungslicht zu großen Teilen geschluckt. Auf diese Art gibt es deutlich weniger störende Spiegelungen als bei anderen Fernsehern. 

Neue Bedienung


Während sich in unserem Test die Sprachsteuerung im Wesentlichen für einfache Befehle wie „lauter“ oder „leiser“ anwenden ließ, machte die neue Smart-Remote mit Pointer-Funktion richtig Spaß. Es reicht, den Daumen auf der oberen Sensortaste abzulegen, und schon lassen sich praktisch alle Funktionen ansteuern und anklicken. Auf Knopfdruck erscheinen Menüs zur Auswahl am Bildrand sowie eine vituelle Tastatur, die auch die farbigen Funktionstasten (etwa zum Steuern von HbbTV) zur Verfügung stellt. Zudem macht die Tizen-Smart-TV-Bedienoberfäche die Navigation zwischen verschiedenen Quellen und Apps sehr komfortabel. 

Bild und Ton


Die nach unten abstrahlenden Lautsprecher werden von einem unsichtbar integrierten Subwoofer unterstützt und bringen für einen Flat-TV einen beachtlich guten Klang; Feintuning ist über das Ton- Menü natürlich möglich. In der Bildprüfung beeindruckte der UE65JS9590 mit außerordentlich guter Bildqualität bei Blu-ray-Discs und UHD-Videos. Das Zonen- Dimming beschert sattes Schwarz und tollen Kontrast; gleichzeitig bleiben feine Details in dunklen Bildpartien zumeist gut erkennbar. Für HD-Quellen, sei es 720p oder 1080p, funktioniert das Upscaling auf die volle UHD-Auflösung erstklassig. Dabei lassen sich alle HD-Formate auch ohne Beschnitt an den Rändern (ohne Overscan) wiedergeben. Stellt man den Farbraum von „Auto“ auf „nativ“ um, verlässt das Display die derzeitigen Grenzen der Normwerte zugunsten einer erweiterten Farbpalette, die vor allem bei satten Rot- und Grüntönen beeindruckend intensive Farben bringt. Um diesen Vorteil wirklich sinnnvoll zu nutzen, wäre es natürlich wünschenswert, wenn es entsprechend gemasterte Filme (etwa mit DCI-Farbraum) zu kaufen gäbe. Da Hauttöne und weniger gesättigte Farben von konventionellen Quellen nur geringfügig beeinflusst werden, kann die Farbraum-Erweiterung auch einmal im Heimkino bei Animations- oder Science-Fiction-Filmen zur Steigerung des Spaßfaktors eingesetzt werden. Ansonsten raten wir dazu, den Farbraum auf „auto“ zu belassen. Im Film-Modus mit der Einstellung „Farbraum auto“ verhält sich der Samsung nämlich vorbildlich „farbecht“. Erstklassig zeigte sich das Display außerdem bei der Wiedergabe von Digitalfotos mit gestochener Schärfe und perfekten Farben. Seine Kontraststärke konnte der Samsung beispielsweise bei den Szenen im nächtlichen Las Vegas in „21“ mit tiefem Schwarz und strahlenden Lichtern ausspielen. Bei der Bewegtbildwiedergabe (vor allem bei 24p-Filmen) raten wir zu einer benutzerdefinierten Motion- Plus-Einstellung mit Unschärfekorrektur auf Stufe 8 und Judder- Minderung auf Stufe 6 als gutem Kompromiss zwischen Ruckelfreiheit und möglichen Artefakten. 3D haben wir mit der Samsung-Shutterbrille SSG3700 getestet. Dabei können wir nur geringfügige Ghosting-Effekte feststellen.

Fazit

Das neue UHD-Flaggschiff von Samsung zählt zu den besten Fernsehern, die wir bislang getestet haben. Willkommen als neue LED-Bildreferenz, 65JS9590!

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: Samsung UE65JS9590

Preis: um 6800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


6/2015
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
Samsung UE65JS9590

Werbung*
Aktuelle Fernseher Ultra HD und 8K bei:
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 3%

Farbtreue (HDMI) 7%

Kontrastumfang (HDMI) 7%

Bewegtes Bild (HDMI) 6%

Gesamteindruck 7%

Bild DVB-Tuner 5%

3D- Bild 5%

Ton 5% :
Ton 5%

4 von 5 Sternen

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

4.5 von 5 Sternen

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (LED) 
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 0180 57267864 
Internet www.samsung.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1450/918/379 
Gewicht in kg 33.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.003 
ANSI-Kontrast 2694:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 229/0,2 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 65/164/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Ja / Nein 
3D-Technik / Anz. 3D-Brillen active Shutter/ Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja / Ja / Ja /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 1/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Nein 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Ja 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Ja / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Ja 
Sonstiges Tizen-Smart-TV 
Preis/Leistung sehr gut 
+ überragende Bildqualität 
+ Nano Crystal Technologie, HDR 
+/- optimaler Blickwinkel etwas lein 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 14.06.2015, 15:02 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.