Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Sony KD-55XE9005


Intelligent, schick und stark

Fernseher Sony KD-55XE9005 im Test, Bild 1
14108

Die neuen Sony-Fernseher der XE-9005-Baureihe verbinden hochkarätige, 4K-UHD- und HDR-fähige Bildtechnik mit einem eleganten Design – erhältlich in vier Größen von 123 (49 Zoll) bis 189 cm (75 Zoll). Wir haben den 139-cm-Fernseher KD-55XE9005 im Test auf die Probe gestellt.

Wenn man den KD-55XE9005 von der Seite betrachtet, mag man kaum glauben, dass in einem derart schlank gebauten Gehäuse ein vollflächiges LED-Backlight hinter dem LC-Display steckt. Der KD-55XE9005 hat in der Tat ein Full-LED-Backlight mit getrennt gesteuerten Dimmingzonen. Die Ansteuerung der einzelnen Dimmingzonen erfolgt meines Erachtens sehr flexibel und mit viel Intelligenz, auch im Zusammenspiel mit der LCD-Ansteuerung. Im Test ist mir aufgefallen, dass der Übergang zwischen den Dimmingzonen so fließend verläuft, dass ich am Ende keine exakte Anzahl von Zonen ermitteln konnte.

Fernseher Sony KD-55XE9005 im Test, Bild 2Fernseher Sony KD-55XE9005 im Test, Bild 3Fernseher Sony KD-55XE9005 im Test, Bild 4Fernseher Sony KD-55XE9005 im Test, Bild 5
Zudem hatte ich den Eindruck, dass unter Umständen (je nach Bildinhalt) benachbarte Zonen dynamisch zusammengefasst werden. Hierzu mehr im Abschnitt „Bildqualität“ – wenden wir und jetzt erst einmal der Ausstattung zu. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der 139-cm-Fernseher bietet eine reichhaltige Ausstattung für Fernsehen und Smart- TV und außerdem eine pfiffige Kabelführung in den hinteren Streben seines Standfußes. Zusammen mit dem neuen Full-LED-Backlight ist ein neuer Bildprozessor, der „4KHDR- X1“-Chip an Bord. Für den TV-Empfang gibt es eine Doppeltuner-Ausstattung für DVB-S/S2, -C und -T/T2, die natürlich auch das neue DVB-T2 HD unterstützt. Ein CI-Plus-Schacht erlaubt die Nachrüstung mit einem entsprechenden CI+-Modul, etwa für Sky. Dank der DVB-Doppeltuner ist es möglich, auf einer USB-Festplatte eine TV-Aufzeichnung unabhängig von dem aktuell laufenden Programm zu machen. Insgesamt stehen drei USB-Schnittstellen (einmal USB 3.0 und zweimal USB 2.0) zur Verfügung. Angeschlossene USB-Speicher können wahlweise zur Medien wiedergabe, als Aufnahme- Festplatte oder als Zusatzspeicher für Spiele- Apps am TV-Gerät eingerichtet werden. Alle vier HDMI-Eingänge sind für Ultra-HDInhalte und die Hochkontrast-Technik HDR (HDR10) geeignet, ein HDMI- Anschluss kann zudem für den Audio-Rückkanal ARC genutzt werden. Neben einem digitalen gibt es nach wie vor einen analogen Audio- Ausgang, der wahlweise für einen Kopfhörer oder als Stereo-Anschluss genutzt werden kann. Analoge Video-Eingänge stehen als Cinchbuchsen zur Verfügung. WLAN und LAN machen den 55-Zöller schließlich netzwerk- und internetfähig, womit wir beim Thema Smart-TV angelangt wären. 

Smart-TV


Als moderner Smart-TV auf Android-Basis verfügt der KD-55XE9005 über eine reichliche Auswahl an Apps, wobei sich die zuletzt genutzten Anwendungen innerhalb eines Funktionsbereichs automatisch nach vorn einsortieren. So findet man nach einiger Zeit die am häufigsten genutzten Anwendungen sehr schnell an vorderer Stelle wieder, was zum Bedienkomfort beiträgt. Zu den wichtigsten Smart-TV-Anwendungen gehören HbbTV mit den TV-Sender-Mediatheken und Video-Streaming-Dienste wie Youtube, Maxdome, Amazon Video und Netflix, die bekanntlich einige Angebote in 4KHDR streamen. Über die Fernbedienung können Suchbegriffe per Spracheingabe an den Fernseher übermittelt werden. Im Vergleich zu den früheren Modellen hat sich sowohl die Spracherkennung als auch die Treffsicherheit spürbar verbessert. Wer sein Smartphone mit dem Fernseher vernetzen möchte, kann dies über Wi-Fi-Direct bzw. Miracast tun oder die integrierte Chromecast-Funktion (Google Cast) nutzen. 

Bildqualität


Der einfachste Weg zu den Bildeinstellungen führt über das „Action- Menü“, das eine eigene Taste mitten auf der Fernbedienung hat. Der werkseitige Standard-Bildmodus wirkt scharf und kontrastreichlebendig, aber durch seinen erweiterten Farbraum teilweise sehr bunt, was sich jedoch im Bildmenü korrigieren lässt: Der Farbraum lässt sich nämlich in den erweiterten Bildeinstellungen auswählen, für HDTV ist dies „Rec. 709“. Für Enthusiasten und Bildkalibrierer gibt es in den erweiterten Bildeinstellungen reichlich Möglichkeiten, sich auszutoben, während im übergeordneten Bildmenü die wichtigsten Grundeinstellungen übersichtlich zusammengefasst sind. Mit dem Bildmodus „Anwender“ gibt es eine Grundeinstellung mit absolut neutraler Signalverarbeitung. Wie bei Sony üblich, sind zwei empfehlenswerte Kino-Modi (Cinema Pro und Cinema Home) für die Filmwiedergabe an Bord, von denen das Preset „Cinema Pro“ unser Favorit zum Testen der Blu-ray-Wiedergabe war. Das Backlight haben wir übrigens mit ausgeschaltetem Umgebungssensor manuell nach „Augenmaß“ eingestellt. Das Local Dimming des Sony steigert die Bildkontraste, ohne dass helle Farben ausbleichen, was zu einem sehr natürlichen Bildeindruck beiträgt. Unangenehme Nebeneffekte wie „Bloomimg“ oder Helligkeitspumpen sind uns nicht aufgefallen, insofern ist die intelligente Ansteuerung von relativ großzügig dimensionierten Zonen sehr zu loben, auch wenn es kein perfektes Tiefschwarz bei 21:9-Kinofi men zu sehen gab. Wichtiger sollte das Bild zwischen den „Balken“ sein, und das sah richtig gut aus! Der Sony skaliert HD-Material sehr gut auf Ultra-HDAuflösung hoch, mit dem 4K-HDR-X1-Prozessor betont der Sony einerseits feine Details und zeichnet andererseits Farbverläufe weich und fließend. In Filmszenen wie dem Schwarzweiß-Vorspann zu „James Bond – Casino Royale“ zeigt sich die Fähigkeit, einen starken Kontrast mit hoher Spitzenhelligkeit zu erzielen, ohne Details in den hellsten und dunkelsten Bildpartien zu verlieren. Im HDR-Modus haben wir übrigens Spitzenhelligkeiten von knapp 650 cd/qm gemessen. Die Wiedergabe von Ultra-HD-Blu-rays mit HDR („Der Marsianer“ und „Mad Max – Fury Road“) überzeugte mit kräftigen, ausdrucksstarken Bildern, wobei der Look je nach zuvor gewähltem Bildmodus variiert.

Fazit

Ein starker Fernseher, der Sony KD-55XE9005! Sowohl bei HD-TV als auch bei Blu-ray und HDR-Video überzeugt er mit seiner Bildqualität, die bei Bedarf dem eigenen Geschmack sehr gut angepasst werden kann. Seine Smart-TV- und Multimedia-Ausstattung ist mit dem Android- System ausgesprochen vielseitig, und das Design angenehm wohnlich.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Sony KD-55XE9005

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2017 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (LED) 
Vertrieb Sony Deutschland GmbH, Berlin 
Telefon 030 5858 12345 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1228/772/259 
Gewicht in kg 18 
Schwarzwert (cd/m2) 0.04 
ANSI-Kontrast 6594:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 119/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Ja / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC (umschaltbar)/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges 4K X-Reality Pro 
Preis/Leistung sehr gut 
+ sehr gutes, lichtstarkes Bild 
+ vielseitige Austtattung 
+/- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 21.07.2017, 09:54 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages