Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Sony KD-55XE9305


Extraportion Bild

Fernseher Sony KD-55XE9305 im Test, Bild 1
14242

Sony kombiniert in seinen „XE93“-Fernsehern Triluminos-Ultra-HD-Displays mit der „Slim Backlight Drive+“-Technologie. Das verspricht Bildqualität vom Feinsten. Wir haben das 140-cm-Modell KD-55XE9305 für Sie unter die Lupe genommen.

Auf der Rückseite des schmucken KD-55XE9305 verschwinden Antennenkabel, USB-Sticks und weitere Strippen zu angeschlossenen Geräten hinter den maßgeschneiderten Abdeckungen. Die Rückwand und der TV-Sockel sind nämlich für die verdeckte Kabelführung optimiert. Es empfiehlt sich, lieber etwas dünnere und biegsame Kabel einzusetzen. Sony hat dem KD-55XE9305 ein rundum ansehnliches Design gegeben, das die freie Aufstellung im Raum oder die platzsparende Montage an der Wand erlaubt. 

Ausstattung


Die 2017er-UHD-Fernseher der Serie „XE9305“ sind gegenüber ihren 2016er-Vorgängern (XD9305) ein wenig abgespeckt: Sony verzichtet auf eine klassische Scartbuchse und 3D-Technik bei den neuen Spitzenklasse- TVs. Immerhin gibt es zwei analoge AV-Eingänge (mit FBAS- und Component-Video) und einen Stereo-Ausgang, der wahlweise für einen Kopfhörer oder eine HiFi-Anlage genutzt werden kann. Unser Testgerät bietet eine reichliche und zeitgemäße Ausstattung für TV-Empfang und Smart-TV-Anwendungen.

Fernseher Sony KD-55XE9305 im Test, Bild 2Fernseher Sony KD-55XE9305 im Test, Bild 3Fernseher Sony KD-55XE9305 im Test, Bild 4
So verfügt es über zwei Sat-Eingänge und einen Twintuner-Eingang für DVB-C/-T2. Die zwei Satellitentuner sind für HD-TV, UHD-TV und (künftige) HDR-Sendungen geeignet, und hinter dem Antenneneingang steckt ein Twintuner für DVB-T2 HD, DVB-T2 und DVB-C. Weil alle Digitaltuner doppelt an Bord sind, ist das gleichzeitige Aufzeichnen und Anschauen von zwei verschiedenen Sendungen bei USB-Recording problemlos möglich. Allerdings gibt es weder eine Bild-im-Bild-Funktion noch den komfortablen Timeshift („TV Pause“) auf Knopfdruck: Um eine TV-Sendung zeitversetzt anzuschauen, muss man die USB-Wiedergabe manuell starten. Die HDMI-Eingänge sind up to date: Alle vier HDMI-Schnittstellen des KD-55XE9305 unterstützen Ultra-HD und den Kopierschutz HDCP2.2. Zudem sind HDMI 2 und HDMI 3 für UHD mit HDR in bester Qualität mit 60 Vollbildern pro Sekunde geeignet, wobei HDMI 3 den Audio-Rückkanal ARC unterstützt – die beste Adresse, um einen 4K-fähigen AV-Receiver anzuschließen. Darüber hinaus stehen drei USB-Schnittstellen (zwei USB 2.0 und einmal USB 3.0) zur Verfügung, die in unserem Test USB-Speicher rasch erkannt haben – je nach Anzahl und Größe der gespeicherten Inhalte dauert es einige Sekunden, bis alle Inhalte zur Wiedergabe bereitstehen. 

Smart-TV


Wie auch andere TV-Marken (etwa Philips und TCL) setzt Sony auf Android als Smart-TV-Betriebssystem. Damit bietet der KD-55XE9305 Zugriff auf die zahlreichen Apps und Online-Spiele aus der Google- Welt. Für Netflix und Google Play gibt es eigene Tasten auf der Fernbedienung. Selbstverständlich werden auch viele weitere Streaming- Dienste wie Amazon Video, Youtube, Zattoo, DAZN und 7TV als Smart-TV-Apps unterstützt. Wer Zugang zur ganzen Fülle an Online- Apps haben möchte, benötigt ein Google-Konto. Über ein Mikrofon in der Fernbedienung lassen sich Suchbegriffe per Sprachsteuerung bei Google eingeben, um Vorschläge für Videos oder Filme zu erhalten. Doch auch ohne Google-Konto hat man noch etliche Smart-TV-Funktionen zur Verfügung, zum Beispiel HbbTV mit den Sender- Mediatheken und dem „Digitaltext“ der Sender. 

Bildtechnik


Schon 2016 lieferten die „XD9305“-Fernseher von Sony erstklassige Kontrastwerte mit der Hintergrundbeleuchtung „Slim Backlight Drive“. Das hier getestete 2017er-Modell KD-55XE9305 ist mit dem weiterentwickelten „Slim Backlight Drive+“ ausgestattet, das mit einem raffinierten Zonen-Dimming die Kontrastverhältnisse im Bild sichtbar verbessert. Das neue „Slim Backlight Drive+“ setzt sich aus einer LED-Randbeleuchtung und zwei Schichten Lichtsteuerplatinen zusammen, die eine gezielte Verdunkelung einzelner Bildbereiche ermöglichen. Neu ist beim XE9305, dass die LEDs am oberen und unteren Bildrand verbaut sind, so dass eine größere Gesamthelligkeit und noch präzisere Dimmung erreicht werden. Gesteuert wird die einzigartige LED-Beleuchtung über Sonys „X-tended- Dynamic-Range-Pro“-Technik, die Bildinhalte datenbankgestützt analysiert und Helligkeit bzw. Dunkelheit passend für jede Szene dosiert. Das Triluminos-Display mit 10 Bit Farbauflösung bietet eine so große Farbpalette, dass selbst in sehr hellen Bildern die Farben kräftig bleiben. Mit dem Hochleistungs-Bildprozessor „X1 Extreme“ verfügt der Sony-4K-Fernseher zudem über eine leistungsstarke Signalverarbeitung, die intern mit bis zu 14 Bit Farbtiefe arbeitet, um jeden Bildpunkt mit den optimalen Farb- und Helligkeitswerten anzusteuern. Die technische Ausstattung des KD-55XE9305 ist für eine sehr hochwertige HDR-Wiedergabe ausgelegt. Bei unserem Testmuster wurde HDR10 bereits unterstützt, für die HDR-Verfahren HLG (Hybrid Log Gamma) und Dolby Vision ist ein Update angekündigt. 

Bild und Ton


Der KD-55XE9305 zeigt nach der ersten Inbetriebnahme schon mit den werkseitigen Einstellungen sehr schöne, angenehm anzuschauende und scharfe Fernsehbilder. Im Bildmodus „Normal“ arbeitet der Sony mit erweitertem Farbraum und passt die Bildwiedergabe intelligent darauf an. So wirken satte Farben knalliger und intensiver, während Hauttöne kaum verändert werden. Auch wenn der Sony über die TV-Normwerte hinausgeht, bleibt der Bildeindruck natürlich, wenn man die Farbtemperatur auf „warm“ einstellt. Dabei gelingt dem 4K-TV das Hochrechnen von HD auf Ultra-HD sehr gut. Wer genau und kritisch hinschaut, kann in hochskalierten HDTV-Bildern allerdings eine leichte Überschärfung feststellen, weshalb wir empfehlen, die Bildschärfe in den erweiterten Einstellungen auf 20 zu reduzieren. Für Heimkinofans empfehlen wir, sich für einen der Bildmodi „Cinema Home“ und „Cinema Pro“ zu entscheiden. Cinema Pro bringt sehr originalgetreue, normgerechte Farben für einen abgedunkelten Raum. Wer einen UHD-Blu-ray-Player anschließen möchte, um Ultra-HD-Filme mit HDR wiederzugeben, sollte HDMI 2 oder 3 als Eingang wählen und in den Anschlusseinstellungen die HDMI-Signalanpassung auf „optimiert“ ändern, um die bestmögliche Performance zu erzielen. Schnelle Bewegungen im Bild meistert der Sony problemlos. Die Bewegungskompensation „Motionflow“ sorgt für fließende Bewegungsabläufe und verursacht bei moderater Dosierung kaum Artefakte. Im Test haben wir die benutzerdefinierte Einstellung „Glätte 2“ / „Klarheit 1“ gewählt. Mit dieser Einstellung zeigte der große Schwenk über die Bostoner Skyline am Beginn von „21“ eine sehr gute Bewegungsschärfe, ohne in den „Soap-Opera-Effekt“ zu verfallen. Zur Hochform läuft der Sony bei der HDR-Wiedergabe auf, hier kann seine ausgefeilte Backlight-Technik besonders gut zeigen, welche großartige Bilddynamik möglich ist. Unsere HDR-Testvideos wurden über USB und von UHD-Blu-ray-Player mit annähernd 1000 cd/qm Spitzenhelligkeit wiedergegeben. Der Ultra-HD-Testkanal auf Satellit Astra, der HDR mit HLG sendet, wurde im Test noch mit Standard-Bilddynamik wiedergegeben (ein HLG-Update wird bei Sony vorbereitet). Für einen so schlank gebauten Fernseher produzieren die unsichtbar integrierten Lautsprecher einen recht fülligen Klang und bieten gute Sprachverständlichkeit. Wenn Sie Wert auf kräftige Bässe oder Surroundsound legen, können Sie einen Soundbar oder eine Anlage anschließen.

Fazit

Der KD-55XE9305 überzeugt mit seiner Bildqualität und seiner leistungsstarken Technik, die für lebendige Farben und großartige Kontraste sorgt. Dabei kommen dank Android-TV auch Smart-TVFans auf ihre Kosten.

Preis: um 2700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Sony KD-55XE9305

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

08/2017 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (LED) 
Vertrieb Sony Deutschland GmbH, Berlin 
Telefon 030 5858 12345 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1232/790/282 
Gewicht in kg 32.6 
Schwarzwert (cd/m2) 0.03 
ANSI-Kontrast 4650:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 132/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Ja / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC (umschaltbar)/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Slim Backlight Drive+ 
Preis/Leistung sehr gut 
+ sehr gutes, lichtstarkes Bild 
+ Vielseitige Austtattung 
+/-
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 18.08.2017, 14:59 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof