Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Electronic Arts Need for Speed Most Wanted 2012


Augen zu und durch!

7254

„Most Wanted“ steht bei Fans der Need-for-Speed-Reihe nach wie vor hoch im Kurs. Kein Wunder also, dass sich Electronic Arts von Spieleschmiede Criterion eine Neuauflage des Arcade-Racers aus dem Jahr 2005 stricken ließ.

Story



Need for Speed: Most Wanted spielt in Fairhaven, einer amerikanischen Großstadt. Hier scheint die Hölle ausgebrochen zu sein, denn illegale Straßenrennen, bei denen Rennautos und die Streifenwagen massenhaft zerstört werden, sind hier an der Tagesordnung. Rennatmosphäre an jeder Straßenecke, denn in dieser Stadt wollen alle an die Spitze der „Most-Wanted-Liste“ vorrücken. Dazu muss man sich bei den Konkurrenten Respekt verschaffen, was am besten geht, indem man die Polizisten ärgert. Steigt die Reputation, darf nach und nach gegen die zehn besten Raser aus der Nachbarschaft angetreten werden. Der rasante Aufstieg zur Nummer eins ist mit den 50 lizenzierten Sportwagen ein Kinderspiel, oder?


Gameplay



Wer die Need-for-Speed-Reihe kennt, wird sich auch innerhalb der Stadt Fairhaven sofort zurechtfinden. Most Wanted bietet genau das gewünschte Arcade-Race-Feeling, das sich die Fans wünschen. Die Grafik ist bombastisch und die Lichteffekte innerhalb der Rennen sind großartig. Leider scheint aber genau das die inzwischen betagte PS3-Engine in die Knie zu zwingen – während der Rennen ruckelt es öfters. Neu ist, dass alle Fahrzeuge schon zu Beginn zur Verfügung stehen. Findet man beim Streifzug durch die Stadt seinen Lieblingswagen, kann man sich diesen einfach schnappen. Fünf „Missionen“ pro Wagen können gefahren werden. In dieser Zeit kann der Wagen getunt und gehörig aufgemotzt werden, danach muss sich der Spieler nach einem neuen PS-Boliden umsehen. Das führt dazu, dass immer wieder von PS-Monstern auf weniger starke Fahrzeuge gewechselt wird – für manche Spieler wird das frustrierend sein. Ansonsten stehen die üblichen Rennmodi wie Platzierungsrennen, Verfolgungsjagden und Time-Trials zur Verfügung. Klasse ist, dass man frei in der Stadt umherfahren kann und nicht an eine vorgegebene Route gebunden ist. Ebenfalls eine gute Idee war die Einführung des „Easydrive“-Systems, das intuitiv Zugriff auf die Menüpunkte gestattet.

Grafik und Sound


Wie bereits erwähnt ist die Grafik wirklich hervorragend gelungen. Der Motorensound ist druckvoll, die Autos krachen mit Wucht und Nachdruck ineinander und der Soundtrack ist hervorragend.

Suchtfaktor



Die Rennmodi sind gelungen, allerdings altbekannt. Wie bei allen Need for Speed nervt auch bei diesem Teil die Gummiband-KI wieder einmal, so dass Rennen immer im letzten Moment entschieden werden. Chaotisch und hektisch geht es im Multiplayer-Modus mit bis zu acht Spielpartnern zu. Mal geht’s jeder gegen jeden, dann wieder muss man dem eben noch konkurrierenden Fahrer zur Seite stehen – cool. Auf den Speedlisten werden Bestleistungen verglichen und Herausforderungen ausgesprochen. Das sorgt für viel Spaß und immer wieder neue Motivation. Schließlich will man auf allen Listen ganz vorne stehen.

Fazit

Die Neuedition von Need For Speed: Most Wanted bietet wieder rasend schnelle Arcade-Action vom Feinsten. Es gibt zwar den einen oder anderen Kritikpunkt, doch der chaotische Multiplayer-Modus macht das alles wieder wett.

Preis: um 50 Euro

Electronic Arts Need for Speed Most Wanted 2012


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PS3 
Vertrieb Electronic Arts 
Alterseinstufung (USK) 12 
Preis (UVP) 50 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur, Profi 
+ imposante Grafik, gutes Fahrgefühl, Multiplayer - Modus sehr motivierend 
- immer weider auftretende Ruckler, Gummiband - KI, Polizei jagt nur den Spieler 
Frage des Tages:
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 05.02.2013, 08:55 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AES GmbH / ACR Shop Kassel
www.aes-kassel.de
Beratungshotline:
Tel.: 0561 10 25 50


Bellmann TV
iq-bellmann.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12, 15-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 02582 9402


Expert Schrobenhausen GmbH
www.expert.de/schrobenhausen
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-19 Uhr
Sa: 9-15 Uhr
Tel.: 08252 91 590 0


Fernseh-Neef GmbH
www.fernseh-neef.de/
Beratungshotline:
Tel.: 07441 905825


horn-kultur
www.horn-kultur.de
Beratungshotline:
Tel.: 02295 908 93 42

zur kompletten Liste