Kategorie: Hifi sonstiges

VIABLUE Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome


Aufräumen

Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 1
22923

Falls Sie jetzt denken, wir wollten Ihnen hier Lösungen für Probleme anbieten, die Sie bisher nicht hatten, kann ich Sie absolut verstehen. Es könnte aber sein, dass Sie diese Lösungen noch gar nicht kennen und wirklich etwas verpassen.

Worum geht es?


Nun, zum einen um eine vergleichsweise banale Sache, die aber praktisch jeden nervt: um Kabelsalat. Es dürfte wohl niemanden geben, den wild auf dem Fußboden herum mäandernde Lautsprecherkabel noch nie gestört haben. Zumal wenn sie wie bei mir aufstellungsbedingt je 6,5 Meter lang sein müssen. Das geht nicht nur kabelseitig ins Geld, das lässt sich nicht gut bändigen und vernünftig führen. Genau hier setzen die VIABLUE Cable Lifter an.   

Das eine und das andere

 
Neben dem rein pragmatischen Aspekt solch Helferlein gibt es natürlich auch einen physikalischen und damit potentiell klanglichen Zugewinn und Mehrwert. Und natürlich ist VIABLUE dieser Aspekt besonders wichtig.

Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 2Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 3Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 4Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 5Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 6Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 7
Sie geben dazu an: „Lifter schützen Kabel vor Resonanzen und Vibrationen. Neben einer optisch ansprechenden Kabelführung wird die Bildung von Kapazitäten zwischen Kabel und Fußboden vermieden.“ Da ist sie wieder, die optisch ansprechende Kabelführung. Und der Rest? Ist letzten Endes Physik und als solche nachprüfbar. Außerdem sollen die Lifter Verzerrungen und Rauschen vermindern, Kopplungskapazitäten ausschließen und Auswirkungen durch Störfelder von Böden und Wänden minimieren bzw. eliminieren, worauf ich noch zu sprechen komme.   


Bauweise

 
Um eine besonders sichere Standfestigkeit zu gewährleisten, sind die Cable Lifter aus massivem Aluminium gefertigt. Denn wenn man eines nicht gebrauchen kann, dann dass sie umfallen und das alte Chaos noch verschlimmern. Dabei helfen auch die Softpads für drunter, damit die Lifter fest an ihrer Position verbleiben und nicht ständig verrutschen. Ihre Oberfläche ist mit einer abriebresistenten Beschichtung veredelt, auch das macht Sinn, da sich dadurch die Kabel nicht unnötig bewegen und bei häufigerem Kabeltausch der Lifter sein schickes Aussehen behält. Und schließlich spendiert VIABLUE auch sogenannte Softrings zur flexiblen, schwingungsgedämpften Lagerung der Kabel. Wir haben zwei verschiedene Produktlinien bekommen. Zum einen die VIABLUE ROCKET (XL) und die einfacheren UFO Dome Cable Lifter. Wie VIABLUE es auch beschreibt, gibt es vielseitige Möglichkeiten der Kabelaufnahme: durch den UFO Dome kann ein Kabel mit maximal 30 mm Durchmesser verlegt werden. Gleich zwei davon nimmt der Rocket XL auf, wohingegen sie beim normalen, etwas niedriger bauenden Rocket nur 20mm durchmessen dürfen. Der UFO Dome hat dieselben Materialeigenschaften wie der Rocket, ist nur einfacher und vor allem deutlich niedriger als der ROCKET ausgeführt, was seinen Schwerpunkt tief hält – ein wünschenswerter Effekt.   

Eindrücke

 
Das Handling der Cable Lifter ist hervorragend und macht richtig Spaß.

Hifi sonstiges Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome im Test, Bild 6
Das ist ein Probeaufbau mit den großen ROCKET Cable Liftern, die gleich zwei Kabelstränge aufnehmen können: Biwiring lässt grüßen
Die Kabel lassen sich sehr gut einfädeln und durchführen, auch im ROCKET-Doppeldecker. Und ja, alle drei stehen gut, es wäre ja auch ein Desaster, wenn anstatt des Kabelsalats nun Kabelsalat plus Cable Lifter-Durcheinander zu konstatieren wäre. Und nun? Soll ich detaillierte Klangvergleiche mit erst einem, dann zwei und dann immer mehr Kabelliftern anbieten? Nein, das macht keinen Sinn. Ich kann Ihnen versichern, dass sich alleine durch den Ritus des Aufräumens der Kabel eine befriedigende Ruhe einstellt, die der Wahrnehmung von Musik sehr zuträglich ist. Anders formuliert: egal ob UFO oder ROCKET (XL), ein derart hübsch und sinnvoll aufgeräumtes Kabelarrangement sieht einfach nur gut aus, führt zum Durchatmen und das kann der Wahrnehmung des Klangs nur nutzen. Ob also das „Liften“ per se an der Klangschraube dreht und wann die physikalischen Effekte greifen, vermag ich nicht zu sagen. Auch deswegen, weil eine solche Einschätzung von zu vielen Kriterien abhängt: Bodenbelägen, Fußbodenheizungen uvm. Ich würde das Experiment auf jeden Fall wagen - lassen Sie sich einfach vom Ergebnis überraschen.

Fazit

Die VIABLUE Cable Lifter sind ein ausgesprochen hilfreiches Tool für die finale Verfeinerung einer Anlage. Sie helfen nicht nur optisch, sondern können auch das letzte Quäntchen Klang heraus kitzeln.

Kategorie: Hifi sonstiges

Produkt: Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome

Preis: um 320 Euro ROCKET 4er Set / 249.99 Euro ROCKET XL 2er Set / 899.99 Euro ROCKET XL 8er Set / 289.99 Euro UFO Dome 4er Set

1/2024

Die VIABLUE Cable Lifter sind ein ausgesprochen hilfreiches Tool für die finale Verfeinerung einer Anlage.

Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome

1/2024

Viablue Cable Lifter ROCKET (XL) und UFO Dome
DER BESONDERE TIPP
 
Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Cable Lifter 
Vertrieb www.viablue.de 
Preis (in Euro) ROCKET 4er Set 319.99 Euro / ROCKET XL 2er Set 249.99 Euro / ROCKET XL 8er Set 899.99 Euro / UFO Dome 4er Set 289.99 Euro 
Ausstattung:
Material Aluminium 
Farben: Schwarz, Silber 
Garantie:
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Christian Bayer
Autor Christian Bayer
Kontakt E-Mail
Datum 11.01.2024, 09:57 Uhr
462_22882_2
Topthema: Feurig
Feurig_1706536121.jpg
High-End-Standbox mit ESS AMT

Mit diesen Chassis wollte ich schon immer mal etwas bauen. Dass ich sie allerdings jemals zusammen in einer Box haben würde, hätte ich dann doch wieder nicht erwartet – dass das Ganze so gut werden würde, dann schon eher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof