Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: Audes ST-3000 - Seite 2 / 3


Kern-Energie

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Ein „normales“ Filter arbeitet mit einer Spule, die die Netzzuleitung eingefügt wird. Das ist nichts anderes als ein Stück Draht, das auf einen magnetisch reaktiven Kern gewickelt wird. Eine solche Spule fungiert als „Tiefpassfilter“, das heißt: Sie filtert Frequenzen oberhalb eines bestimmten Wertes weg. Unterhalb davon ist eine Spule „durchgängig“ und setzt dem Strom nur ihren Drahtwiderstand entgegen. Eine Spule speichert in ihrem Kern Energie. Diese Energie nutzt sie, um kurzfristige Schwankungen des ein- oder ausgangsseitigen Stromflusses zu kompensieren. Ein Transformator kann das auch. Aber der leistet noch mehr: Bei ihm erfolgt die Kopplung zwischen eingangs- und ausgangsseitigem Stromfluss ausschließlich magnetisch, es gibt keinen „durchgängigen Draht“. Es fehlt also die berühmte „galvanische Verbindung“, was dabei helfen kann, etwaige Brummprobleme zu reduzieren. Außerdem kann man auf diese Weise das Problem mit der Netzsteckerorientierung lösen: Bei entsprechender Konzeption liegen symmetriert der Trafo die Netzspannung rund um den Erdleiter. Damit herrschen gleiche Verhältnisse unabhängig davon, wie herum der Stecker in der Steckdose steckt. Für die eigentlich Filterwirkung entscheidend ist der Umstand, dass ein Trafo ein Bandpass- und kein Tiefpassfilter ist. Das heißt: Er sperrt nicht nur Frequenzen oberhalb der gewünschten 50 Hertz, sondern auch solche darunter.

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Die es durchaus reichlich gibt, sie werden zum Beispiel von klassischen Dimmern verursacht. Beim Audes ST-3000 wurden diese Tugenden mit selten gesehener Konsequenz umgesetzt. Dass der riesige Kern des Trafos ein beträchtliches Energiespeichervermögen besitzt und somit auch bei gemeinen Lastimpulsen nicht einknickt versteht sich von selbst. In der Praxis gibt sich das Gerät vollkommen unproblematisch. Das Problem, einen solch riesigen Trafo erst einmal eingeschaltet zu bekommen, ohne dass die Haussicherung fliegt, hat der Hersteller überzeugend mittels einer „Einschaltstrombremse“ gelöst, die ihren Job absolut anstandslos macht. Sie besteht aus einem Leistungswiderstand, der beim Einschalten mittels eines zeitgesteuerten Relais vor den Trafo geschaltet und nach kurzer Zeit kurzgeschlossen wird. Davon merkt man in der Praxis nichts, außerdem schaltet man ein solches Gerät auch nur selten ein und aus. Das einzige Bedienelement ist deshalb auch der Netzschalter auf der Geräterückseite. Betriebsbereitschaft signalisiert eine sehr unauffällige kleine Leuchtdiode auf der Front des komplett schmucklosen, aber sehr solide gefertigten mattschwarzen Gehäuses. Selbstverständlich gibt’s im Inneren Schutzmechanismen gegen Übertemperatur und zu hohe Last.

Preis: um 3900 Euro

Audes ST-3000


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 06.10.2020, 10:01 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik