Kategorie: In-Car Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: ESX QS TWO


Klein, kleiner, QS-TWO

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 1
19997

Kleine Verstärker fürs Werksradio braucht die Welt – ESX bricht gerade alle Rekorde für die kleinste Endstufe. Wir fühlen der QS-Two gründlich auf den Zahn.

Wenn der Mini-Verstärker zu groß ist, muss es eben ein Mikro-Verstärker sein. Und spätestens jetzt mit der QS-Two von ESX sind wir beim Nano-Verstärker angekommen. Bereits 2017 führte ESX die QM-Two ein, die mit 120 x 75 x 33 Millimetern winzig ausfällt, gegenüber der neuen QS-Two aber um die Hälfte größer ist. Die QS-Two misst nämlich nur 90 x 70 x 35 Millimeter inklusive der außen angeschraubten Kühlkörper. Damit besteht das Q-Lineup jetzt neben der bewährten Q-Serie aus vier Verstärkerlinien in absteigender Größe: QE, QL, QM und QS mit der QS-Two. Aufgrund ihrer Kompaktheit ist sie natürlich prädestiniert, einem Werksradio leistungsmäßig auf die Sprünge zu helfen.

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 2Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 3Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 4Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 5Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 6Car-HiFi Endstufe 2-Kanal ESX QS TWO im Test, Bild 7
Sie lässt sich ohne großes Aufhebens im Radioschacht unterbringen, so dass keine aufwendige Installation nötig ist. Die QS-Two ist großzügig mit 20 Ampère abgesichert, in modernen Fahrzeugen findet sich mit Glück eine solche Leitung sogar bereits im Armaturenbrett. Ansonsten reichen je nach Länge 4 oder 6 Quadratmillimeter von der Batterie. Selbstverständlich ist die QS-Two auch zur Kontaktaufnahme mit dem Werksradio optimal vorbereitet, hierzu ist eine Einschaltautomatik nach DC und auch nach Signal an Bord. Neben einem kleinen Kabelsatz mit Cincheingängen ist ein Hochpegel-Kabelsatz im Lieferumfang, und dieser beinhaltet das hauseigene EPS (Error Protection System) für Headunits mit Lautsprecherdiagnose. Gegen Aufpreis gibt es beim ESX-Händler zusätzlich einen ISO-Kabelbaum zur Plug&play-Installation. Für eine zusätzliche Endstufe, z.B. für einen Subwoofer bietet die QS-Two ein Paar Cinchausgänge, so dass sich eine vollwertige Anlage aufbauen lässt. Nach Entfernen des Gehäuses ergibt sich erwartungsgemäß, dass die QS-Two vollgestopft ist. Und hier geht es nicht um Kubikzentimeter, sondern um Kubikmillimeter. Auf der 60 x 60 Millimeter messenden Platine wuselt auf anderthalb Etagen die gleiche Anzahl Bauteile, wie in anderen Endstufen auch. Das umfasst ein kleines Trafonetzteil mit zwei MOSFETS und einer Pufferung und die Class-D-Verstärkung. ESX beansprucht einen Wirkungsgrad von 90 % für die QS-Two, es ist klar, dass der Wirkungsgrad sehr gut sein muss, damit es nicht zu heiß wird. Nicht unschuldig an der Effizienz ist ein einzelner Chip auf der Unterseite der Hauptplatine, der von einem kompliziert geformten Aluminiumkühlkörper angezeigt wird. Dieser 6 x 6 Millimeter kleine Käfer beinhaltet nicht nur die Transistoren zur Verstärkung von zwei Kanälen, auch die Ansteuerung samt Treiberschaltung sind mit drin. An makroskopischen Bauteilen haben wir dann wieder die beiden gekapselten Class-D-Spulen, bevor es, natürlich per Molex-Steckverbindung, nach draußen Richtung Lautsprecher geht.


Messungen und Sound


ESX gibt die QS-Two mit 52 Watt pro Kanal an 4 Ohm an sowie mit 92 Watt an 2 Ohm. Das können wir bestätigen mit 50 bzw. sogar 100 Watt Kanalleistung. Damit stecken unglaubliche 200 Watt in dem Winzgehäuse, womit die QS-Two eindeutig unsere inoffizielle Leistungsdichte-Topliste anführt. Ihre 900 Watt pro Liter sind wohl schwer zu toppen (die QM liegt bei 800 W/l). Zur immensen Leistung kommen auch noch nicht weniger beeindruckende Verzerrungen, die meist unter 0,01 % liegen. Ebenfalls sei erwähnt, dass unsere Prüfung der EMV-Verträglichkeit keinen Befund ergab, das Radiospektrum zeigt keinerlei Einfluss des Verstärkers. Dann muss die QS-Two zeigen, was sie klanglich zu bieten hat. Hier ist sie nicht die erste „Chip-Endstufe“, die zeigt, dass moderne Technik nicht schlecht klingen muss. Ganz im Gegenteil, die QS-Two spielt knackig und frei auf, und das über den gesamten Audiobereich. Sogar im Bass bietet sie erstaunlichen Durchzug, auch ihre dynamischen Fähigkeiten lassen kaum Wünsche offen. Für das, was es ist, nämlich ein winziges Kästchen, um mal eben den Klang zu verbessern, klingt‘s richtig klasse.

Fazit

Die QS-Two stellt eine extrem praktische Nachrüstlösung zur unbürokratischen Klangverbesserung dar. Das Ding ist klasse, bitte mehr davon!

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

ESX QS TWO

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2020 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Kontakt 07253 9465-0 
Internet www.esxaudio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 50 
Leistung 2 Ohm (x2) 100 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 200 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 1400 
Empfindlichkeit min. V 5,0 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.005 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.009 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 80 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 400 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 1 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 8 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 16 kHz Nein 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 80 Hz 
Hochpass in Hz 80 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge • 
Einschaltautomatik •, DC oder Signal 
Cinchausgänge • 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,1 V) 
Abmessung (L x B x H in mm) 90/70/35 
Sonstiges Optionaler Kabelbaum 
Preis (in Euro) 150 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Winziges Kraftpaket mit enormem Praxisnutzen. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 17.10.2020, 09:59 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)