Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal, In-Car Endstufe Mono

Systemtest: ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V


ESX Q-One v2 24V + Q-Four v2 24V – kompakte Endstufen für 24 Volt

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 1
19179

ESX bringt seine bezahlbaren Q-Verstärker in runderneuerter V2-Variante. Wir haben sie als 24-Volt- Modelle getestet.   

Mit der Q-Serie war ESX vor etlichen Jahren unter den Vorreitern kompakter Verstärker. Die beiden Modelle Q-One und Q-Four beeindruckten mit moderner Class-D-Technologie im knappen Kleid. Mittlerweile war es Zeit für eine Überarbeitung, gekennzeichnet durch das v2 im Namen. Bei dieser Gelegenheit hat ESX dann auch gleich den 12-Volt-Modellen Lkw-taugliche 12-Volt-Schwestern an die Seite gestellt. Äußerlich unterscheiden sich die Verstärker kaum von den Vorgängermodellen, man muss schon genauer hinsehen, z.B. auf die Filterausstattung, um die v2-Generation zu erkennen. Doch viel eindeutiger lassen sich die Neuen an den inneren Werten identifizieren. Genau genommen ist bis aufs Gehäuse nichts mehr so wie bei den Vorgängerversionen.

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe 4-Kanal ESX Q-Four v2 24V, ESX Q-One v2 24V im Test , Bild 11
Natürlich hat ESX die Ausstattung auf ein absolut zeitgemäßes Niveau gehoben. Das schließt eine Einschaltautomatik fürs Originalradio inklusive Diagnose-Schutzschaltung EPS mit ein. Wie erwähnt haben die Frequenzweichen ein Upgrade erhalten, sie sind bei der Q-Four jetzt asymmetrisch ausgelegt, unterscheiden sich also bei den Kanalpaaren. Dank eines Regelbereichs bis 4 kHz lassen sich auch Hochtöner bzw. Zweiwegesysteme aktiv anfahren. Die Mono Q-One punktet ebenfalls mit vollständiger Ausstattung, hier gibt‘s neben einer serienmäßigen Fernbedienung Bassboost, regelbaren Subsonicfilter und Phasenregler. Auch bei der Schaltung hat sich viel getan. So kommt die Vierkanälerin mit einer Auslegung daher, die an den erlaubten 4 und 2 Ohm ungefähr die gleiche Leistung bietet. Und diese liegt natürlich deutlich höher als bei der Vorgängerin. Möglich machen dies wie bisher zwei zweikanalige Verstärkerchips, die unter der Platine auf dem Kühlkörper fixiert sind. Die Mono-Q-One setzt dagegen auf herkömmliche Leistungstransistoren. Außerdem fallen die fett dimensionierten Trafo- und Tiefpassspulen auf, die viel Strom abkönnen müssen, da die Q-One auch niedrige Lasten bis 1 Ohm treiben kann.    


Messungen und Sound


An unseren Lastwiderständen legt sich die QOne dann auch ordentlich ins Zeug. Während die „nur“ 290 Watt an 4 Ohm einem normalen Subwoofer bereits gut einheizen, kommt die ESX mit 511 und 817 Watt an 2 und 1 Ohm so richtig in Fahrt. Die kompakte Endstufe leistet dabei deutlich mehr, als man ihr ansieht, und vernachlässigt auch die anderen messbaren Tugenden nicht. Die Q-Four glänzt als v2 mit jeder Menge Leistung, die im Gegensatz zu üblichen Endstufen bereits an 4 Ohm voll anliegt. Hier gibt es bereits mehr als 100 Watt pro Kanal, und das bei sehr ordentlichem Klirrverhalten. Klanglich geht‘s mit der Q-Four frisch ans Werk, sie punktet erst einmal mit sehr gutem Durchzug im Bass. Auch am Tiefgang und an der Sauberkeit der tiefen Töne haben wir nichts auszusetzen. Dazu kommt, dass die Q sogar sehr schön mit den Mittenfrequenzen umgeht, sodass es ein Genuss ist, Klavier oder Saxofon zu lauschen. Dass dabei der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, muss nicht noch erst gesagt werden. Die Bassspezialistin Q-One tut sich in erster Linie damit hervor, dass sie auch mit größeren Subwoofern keine Probleme hat. Das kompate Endstüfchen treibt locker einen ausgewachsenen Fünfzehnzöller, und das nicht nur, wenn es sein muss. Mit kleineren Woofern hat sie dementsprechend leichtes Spiel und gibt auch Impulsspitzen sehr schön knackig wieder. Das fetzt beim Dreh am Lautstärkesteller ganz gut, sodass auch bei der Q-One für Hörspaß sehr gut gesorgt ist.   

FAQ - In-Car Endstufe 4-Kanal

Wie schließe ich meine Endstufe an ein Nachrüst-Autoradio an?

Je nach Anzahl der Vorverstärkerausgänge am Radio verbinden Sie diese mit den Eingängen der Endstufe mit einem entsprechenden Cinchkabel (RCA Kabel). In der Regel reicht eine Stereo-Leitung, hier fallen dann allerdings Bedienelemente wie Fader oder Basslautstärke weg. Zusätzlich verbinden Sie den Remote-Eingang der Endstufe mit einem Zündplus oder dem Einschaltkabel für Motorantennen des Radios.


Wie schließe ich meine Endstufe an ein Werksradio an?

Falls die Endstufe High-Level Eingänge hat, verbinden sie diese mit den Lautsprecherausgängen des Radios. Falls die Endstufe eine Einschaltautomatik hat, sind sie bereits fertig, ansonsten verbinden Sie den Remoteeingang der Endstufe mit einem Zündplus oder dem Einschaltkabel für Motorantennen des Radios. Ohne High-Level Eingänge benötigen Sie einen zusätzlichen High-Low Adapter. Bei Werksanlagen mit externem Leistungsverstärker müssen Sie darauf achten, dass die High-Level Eingänge deutlich mehr als 12 Volt Eingangsspannung verkraften.


Was ist der Gain Regler?

Der Gain Regler dient der Empfindlichkeitsanpassung der Endstufe an das Autoradio. Wenn die Lautstärke am Autoradio fast voll aufgedreht ist, muss die Endstufe mit dem Gain Regler bis zur maximalen unverzerrten Lautstärke aufgedreht werden.


Was ist die Grundeinstellung der Frequenzweichen?

Front- und Hecklautsprecher werden mit einem Hochpass beschaltet, der tiefe Frequenzen wegfiltert und damit die Lautsprecher entlastet. Die Regelfrequenz hängt von den Lautsprechern ab, eine gute Grundeinstellung ist 80 Hz. Subwoofer und Tieftöner mit eigenen Kanälen werden mit einem Tiefpass beschaltet, der hohe Frequenzen wegfiltert und so für einen besseren Klang sorgt. Ein Bandpassfilter ist die Kombination aus beidem, es filtert nach unten und nach oben weg, so dass ein Frequenzband übrig bleibt.


Was ist ein Subsonicfilter?

Der Subsonic ist ein Hochpassfilter mit sehr niedriger Einstellfrequenz. Er entlastet den Subwoofer vor zu tiefen Frequenzen, die er sowieso nicht wiedergeben kann. Das bringt sauberen Pegel und besseren Klang im Arbeitsbereich des Subwoofers (z.B. von 40 bis 80 Hz)


Was ist Brückenbetrieb?

Im Brückenbetrieb werden zwei Endstufenkanäle zusammengeschaltet, um einen Kanal mit doppelter Leistung zu generieren, z.B. für Subwoofer. Zu beachten ist, dass die minimale Last (Impedanz/Ohmzahl) des angeschlossenen Subwoofers eingehalten wird. Ob die Endstufe für Brückenbetrieb zugelassen ist und wie hoch die Impedanz mindestens sein muss, verrät die Bedienungsanleitung.

Fazit

Die hier getesteten 24-Volt-Verstärker für Lkw und Bus hinterlassen nach der Überarbeitung einen prima Eindruck. Das Gleiche lässt sich für die selbstverständlich auch erhältlichen 12-Volt-Modelle erwarten, Letztere sind sogar noch ein paar Zehner günstiger zu haben.

Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Produkt: ESX Q-Four v2 24V

Preis: um 250 Euro


2/2020
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse
ESX Q-Four v2 24V

Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Produkt: ESX Q-One v2 24V

Preis: um 250 Euro


2/2020
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
ESX Q-One v2 24V

Bewertung: ESX Q-Four v2 24V
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: ESX Q-Four v2 24V
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.esxaudio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 104 
Leistung 2 Ohm 129 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 258 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 310 
Empfindlichkeit min. V 4,6 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,034 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,050 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 99 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 18 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 50 – 4k Hz (CH34) 
Hochpass 30 – 4k (CH12)/15 – 500 Hz (CH34) 
Bandpass 15 – 4k Hz (CH34) 
Bassanhebung 0 – 12 dB/50 Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit n.b. (24 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 220/150/50 
Sonstiges 2 oder 4CH In, EPS, dupe 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Erfolgreiche Frischzellenkur für die kompakten Q-Amps 
Bewertung: ESX Q-One v2 24V
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Klang 20%

Labor 55%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: ESX Q-One v2 24V
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.esxaudio.de 
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 290 
Leistung 2 Ohm 511 
Leistung 1 Ohm 817 
Empfindlichkeit max. mV 310 
Empfi ndlichkeit min. V 4.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.076 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.222 
Rauschabstand dB(A) 71 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 149 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 149 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 149 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 154 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 144 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 144 
Ausstattung
Tiefpass 30 – 250 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 10 – 250 Hz 
Bassanhebung 0 – 12 dB/48 Hz 
Subsonicfilter 10 – 50 Hz 
Phaseshift 0 – 180° 
High-Level-Eingänge ja 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit n.b. (24V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 220/150/50 
Sonstiges Fernbedienung, EPS 
Preis: 250 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Kommentar Erfolgreiche Frischzellenkur für die kompakten Q-Amps 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2020, 15:00 Uhr
389_15742_1
Topthema: Norddeutsche HiFi-Tage 2023
Norddeutsche_HiFi-Tage_2023_1673432122.jpg
Anzeige
Hamburg, 18. und 19.02.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfällen im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2023 wieder voll durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell