Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Serientest: Power 2, Power 4


Power2 + Power4 – Einbauverstärker für Gehäusesubs

In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 1
21433

Oft ist es praktischer und es spart Platz, einen Aktivsubwoofer statt einer Bassbox und einer Bassendstufe zu verbauen. Jetzt gibt es mit den beiden Power-Modulen eine praktische Möglichkeit zur Nachrüstung vorhandener Passivsubwoofer.

Die Idee ist nicht neu: Was wäre, wenn ich meinen vorhandenen Passivsubwoofer einfach aktivieren könnte? Klar kann man einen Bassverstärker einfach auf die Rückseite des Gehäusesubs spaxen, doch es geht viel sauberer und eleganter. Besonders, wenn das Modul das gleiche Format hat wie das Anschlussterminal im Subwoofer, dann lässt sich das Modul innerhalb Minuten anstelle des Terminals einbauen. Dies ist bei Gehäusen der Marken ESX und Musway gegeben, die ebenso wie die Power-Module aus dem Hause Audiodesign stammen. Aber auch alle anderen Gehäusesubs lassen sich mit wenig Aufwand nachrüsten, es muss halt nur die Terminalöffnung auf 85 x 109 Millimeter erweitert werden.

In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 2In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 3In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 4In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 5In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 6In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 7In-Car Endstufe Mono Power 2, Power 4 im Test , Bild 8
Wie immer bei der Kombination von Verstärker und Lautsprecher/Subwoofer muss die korrekte Kombination der Impedanzen beachtet werden. Daher gibt es die zwei Module Power2 für 2-Ohm Subwoofer und Power4 für 4-Ohm Subs. Dabei ist die Gesamtimpedanz gemeint, die die Endstufe sieht, also bei mehreren Woofern und/oder Woofern mit Doppelschwingspulen die Impedanz der fertig verschalteten Spulen. Die Gehäuse der Power-Module sind äußerst kompakt gehalten und bestehen zur Wärmeableitung aus Alu-Guss. Da jedoch eine ganze Menge Leistung drin ist, kann es bei sehr kleinen Bassgehäusen trotz effizienter Class-D Technologie zum Wärmestau kommen. Daher haben die Module eine dreistufigen Schalter zur Limitierung der Leistung und damit der Abwärme. So kann auch bei kleinen Wooferchen eine Überlastung verhindert werden.

Top-Ausstattung


Tiefpass, Phase, Bassboost und Subsonic filter findet man noch an vielen Bassendstufen, dann jedoch wird‘s spannend. Der Schalter EPS Load stellt die Eingangsimpedanz in den Stufen 600 Ohm, 150 Ohm und 10 Ohm ein, das ist wichtig bei manchen Originalausstattungen. 10 Ohm gaukeln dem Werkssystem einen Lautsprecher vor und umgehen entsprechende Diagnosefunktionen. 150 Ohm funktionieren perfekt mit manchen Ausstattungen von VW & Co. mit und ohne Werksverstärker. Und 600 Ohm sind die Standardeinstellung, wenn an einem bestehenden Fahrzeuglautsprecher das Signal abgegriffen wird. Der zweite wichtige Anpassungsschalter regelt die minimale Empfindlichkeit der Eingänge, also wieviel Spannung maximal anliegen darf. Der Bereich bis 15 Volt funktioniert für Low Level und einfache Autoradios. Ist jedoch ein Werksverstärker vorhanden, wird auf 40 Volt umgeschaltet, was auch für sehr kräftige Originalsysteme (theoretisch bis 400 W an 4 Ohm) ausreicht. Damit sind Power2 und Power4 bestens gerüstet für alle möglichen Anwendungen, das ist in dieser Form einzigartig auf dem Markt.  

Messungen und Sound


Die Power-Module sind auf eine Leistung von 400 Watt ausgelegt, das reicht locker für jeden normalen Subwoofer bis 38 cm oder auch für zur 2 x 25er cm Bestückung, wenn man nicht gerade die dicksten Brocken hat oder in Richtung SPL schielt. Eine sinnvolle Auslegung, gerade weil die Gehäuse ja möglichst klein sein müssen, um überall zu passen. Unsere Power4 schafft dann auch die 400 Watt an 4 Ohm, was sehr respektabel ist, zumal nur wenig Verzerrungen beigemischt werden. Das ist zwar am Subwoofer weniger kritisch, trotzdem freuen wir uns, dass die Power2 noch sauberer arbeitet. Sie erzielt ihre Maximalleistung von 422 Watt an 2 Ohm, an 4 Ohm liegen noch 218 Watt an. Die Dämpfungen liegen Class-D typisch im ordentlichen 100er Bereich und es gibt erstaunlich wenig Rauschen. Am Subwoofer zeigen die Module, dass sie auch zupacken können. An einem Oberklasse 30er reißen sie kräftig an der Membran, dass jede Menge Spaß aufkommt. Auch untenrum stimmt dabei jederzeit der Druck. Und auch obenrum klingt‘s nie schwammig sondern immer recht sauber. Absolut gut genug für jeden Sub.

FAQ - In-Car Endstufe Mono

Was ist 4-Ohm, 2-Ohm und 1-Ohm Leistung?

Vereinfacht gesagt ist eine Endstufe eine Konstantspannungsquelle und die Leistung ergibt sich aus Spannung x Strom. Eine niedrige Last (Impedanz = frequenzabhängiger Widerstand) führt dabei an der konstanten Spannung zu mehr Strom und damit mehr Leistung, daher können Endstufen an 2 Ohm mehr Leistung abgeben als an 4 Ohm und an 1 Ohm nochmals mehr. Dies lässt sich ausnutzen, indem man den Subwoofer so auswählt, dass die Endstufe die gewünschte Leistung abgibt.


Wieviel Leistung brauche ich?

Das hängt vom Subwoofer ab. Es gibt Empfehlungen der Hersteller und Sie finden Leistungsempfehlungen hier bei den Tests. Einen dicken, teuren subwoofer mit zuwenig Leistung oder einen kleinen Subwoofer mit zuviel Leistung anzusteuern, ist nicht sinnvoll.


Welche Subwoofer passen zu meiner Endstufe?

Jede Endstufe ist vom Hersteller für eine bestimmte minimale Impedanz (Ohmzahl) ausgelegt, die nicht unterschritten werden darf. Sehr laststabile Endstufen sind 1-Ohm-stabil, andere 2-Ohm-stabil oder 4-Ohm-stabil. Mehr Impedanz ist nie ein Problem, man darf also einen 4-Ohm Subwoofer an eine 2-Ohm-stabile Endstufe anschließen. Bei mehreren Subwoofern oder Schwingspulen zählt deren Gesamtimpedanz.

Fazit

Basspower für jeden Subwoofer in jedem Fahrzeug. Das bringen die Power- Module mit satter Leistung und einer hervorragenden Ausstattung. Die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten ermöglichen dann auch den Betrieb mit jedem modernen Werkssystem.

Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Produkt: Power 2

Preis: um 200 Euro


4/2022
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Power 2

Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Produkt: Power 4

Preis: um 200 Euro


4/2022
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Power 4

Bewertung: Power 2
Klang: 20% :
Tiefgang 5%

Druck 5%

Sauberkeit 5%

Dynamik 5%

Labor: 55% :
Leistung 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis: 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Power 2
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.audiodesign.de 
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 218 
Leistung 2 Ohm 422 
Leistung 1 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 160 
Empfindlichkeit min. V 4.7 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.026 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.13 
Rauschabstand dB(A) 84 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 140 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 144 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 144 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 136 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 132 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 128 
Ausstattung:
Tiefpass 40 – 120 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 5 – 120 Hz 
Bassanhebung 0 – 6 dB/45 Hz 
Subsonicfilter 5 – 35 Hz/12 dB 
Phaseshift 0, 180° 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC oder Signal 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6,5 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 113/130/125 
Sonstiges Fernbedienung, EPSpro 
Preis: 200 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Car & Hifi: „Basspower für jeden Subwoofer in jedem Fahrzeug.“ 
Bewertung: Power 4
Klang: 20% :
Tiefgang 5%

Druck 5%

Sauberkeit 5%

Dynamik 5%

Labor: 55% :
Leistung 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis: 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Power 4
Vertrieb: Audio Design, Kronau 
Hotline: 07253 9465-0 
Internet: www.audiodesign.de 
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 404 
Leistung 2 Ohm
Leistung 1 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 170 
Empfindlichkeit min. V 5.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.07 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.163 
Rauschabstand dB(A) 85 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 136 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 140 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 140 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 135 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 131 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 131 
Ausstattung:
Tiefpass 40 – 120 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 5 – 120 Hz 
Bassanhebung 0 – 6 dB/45 Hz 
Subsonicfilter 5 – 35 Hz/12 dB 
Phaseshift 0, 180° 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC oder Signal 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6,5 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 113/130/125 
Sonstiges Fernbedienung, EPSpro 
Preis: 200 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Car & Hifi: „Basspower für jeden Subwoofer in jedem Fahrzeug.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 19.04.2022, 09:57 Uhr
388_0_3
Topthema: Kinositze für Ihr Heimkino
Kinositze_fuer_Ihr_Heimkino_1671195930.jpg
Anzeige
Perfekter Sitz- & Liegekomfort

Sofanella hat bequeme Kinosessel mit vollelektrischen Sitzen & Kopflehnen für maximalen Komfort für ein unvergessliches Filmerlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH