Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal

Serientest: Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP


V Eight DSP MK2 und V Twelve DSP – Multikanal-DSP-Endstufen von Helix

Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 1
19425

Unmittelbar nach dem Über-Prozessor DSP Ultra schiebt Helix gleich zwei neue DSP-Endstufen nach. Wir nehmen V Eight DSP MK2 und V Twelve DSP unter die Lupe.

Wer viele Kanäle braucht, greift im Helix- Angebot zur V Eight. Mit ihren acht Verstärkerkanälen und zwei prozessierten Ausgängen ist die Achtenderin in der Lage, auch größere Soundsysteme zu versorgen. Bereits 2016 vorgestellt erhält die V Eight jetzt mit der MK2-Version eine Nachfolgerin. Der Hauptgrund für den Generationswechsel ist die letztes Jahr eingeführte ACO-Plattform mit dem neuen 32-Bit-Controller, in deren Genuss jetzt auch die V Eight DSP MK2 kommt. Die komplett neue V Twelve DSP hat selbstverständlich auch ACO an Bord, bei ihr haben wir es mit der neuen Kanalrekordhalterin zu tun. Zwölf Verstärkerkanäle sowie zwei prozessierte Ausgänge sollten reichen. Hintergrund für die V Twelve ist die Klangaufwertung von komplexen Werkspaketen.

Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 2Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 3Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 4Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 5Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 6Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 7Car HiFi Endstufe Multikanal Helix V Eight DSP MK2, Helix V Twelve DSP im Test , Bild 8
Wer beim Autohaus das große Soundpaket bestellt hat und nicht zufrieden ist, dem kann der Car-HiFi-Fachhändler mit der V Twelve helfen. Denn die Premium-Werkspakete arbeiten meist mit aktiv angesteuerten Lautsprechern und verfügen über Nettigkeiten wie Laufzeitkorrektur und/oder Allpassfilter. Das macht es einer Nachrüstanlage nicht gerade einfach, aus dem Werkspaket ein lineares, phasengleiches Stereosignal zu generieren. Mit der V Twelve geht man einen viel einfacheren Weg: Alle Werkskanäle werden ohne Summierung einzeln behandelt, somit lässt sich jeder Kanal oder jeder Lautsprecher getrennt verbessern. Dazu steht natürlich das volle Programm der Helix- Prozessoren zur Verfügung, inklusive EQ und Laufzeitkorrektur an Ein- und Ausgängen sowie Frequenzweichen, und bei den DSP-Verstärkern noch kräftige Endstufen. Und selbstverständlich kommen V Eight und V Twelve mit den aktuellen Features wie Eingangsmessungen und virtuellen Kanälen daher.     


Beste Integration


Die erwähnte ACO-Plattform (Advanced COprocessor) ermöglicht mit ihrem leistungsfähigen Controllerbaustein eine enorme Erweiterung der DSP-Fähigkeiten. So gibt es seit ACO 10 Speicherplätze für Setups und die Effektfeatures Frontprocessing, Bassprocessing und Centerprocessing, mit denen sich die Wiedergabe optimieren lässt. Zum Funktionsumfang gehören für Subwoofer intelligente Limiter und Booster, die das Maximum aus dem vorhandenen Sub kitzeln, Bühnenabbildung und Stimmenwieder gabe lassen sich gezielt beeinflussen und es lässt sich ein Centerkanal generieren, der wirklich passt. Ebenso ist der ISA (Input Signal Analyzer) integriert, der an allen Eingangskanälen (und deren Summen) eine Frequenzgangmessung durchführt, sodass man schnell einen genauen Eindruck bekommt, welche Art von Musiksignal aus dem Fahrzeug kommt.      

Erweitertes


Routing Auch wenn bei der Paradeanwendung der V Twelve alle vorhandenen Kanäle 1:1 durchgearbeitet werden, beherrschen beide neuen Helix-DSP-Endstufen das VCP. Dieses Virtual Channel Processing eröffnet beim Signalrouting völlig neue Möglichkeiten. Indem zuerst die Eingänge auf virtuelle Gruppen wie Front, Center, Rear und Sub geroutet werden, die wie normale Ausgangskanäle mit allen Schikanen prozessiert werden können, lassen sich bequem Laufzeiten und Equalizing für ganze Gruppen erstellen. Erst im zweiten Schritt wird beispielsweise der virtuelle Frontkanal auf ein Dreiwegesystem verteilt, wo dann wie gehabt für jeden Hoch-, Mittel- und Tieftöner Frequenzweichen, EQs und Laufzeitkorrektur zur Verfügung stehen. So lassen sich alle in der Anlage verbauten Lautsprecher perfekt fixen und hinterher kann man beliebiges Sound design mit EQs und dem Effektprocessing nachschieben – perfekt für komplexe Aktivsysteme oder Mehrwege- Centerlautsprecher.    


Hardware


Alle bisher Gesagte gilt gleichermaßen für V Eight und V Twelve, und auch hardwareseitig zeigt sich eine enge Verwandtschaft. Im Großen und Ganzen ist die V Twelve eine um die Hälfte verlängerte V Eight, dabei ist sie nur vier Zentimeter länger. Wir fi nden das von Helix bekannte Step-Up-Netzteil, das effizienter als ein Trafonetzteil arbeitet. Ebenso finden wir zweikanalige Endstufen-ICS, von denen die V Eight vier und die V Twelve sechs beherbergt. Den Atmel-Controller und den Analog-Devices- DSP ADAU1452 sind wir von Helix gewohnt, doch der 1452 findet sich nur in der V Eight. Die V Twelve kommt mit dem 1466, quasi einer aufgebohrten Variante des 1452 mit erweitertem internen Speicher. So wird es möglich, die 12 Eingänge, 14 Ausgangskanäle und die virtuellen Kanäle mit nur einem DSP-Chip zu prozessieren – eine reife Leistung! Abstriche muss man bei unseren V-Endstufen nur wenige machen. Die AD-Wandler stammen wie bei den Top-DSPs des Hauses von AKM und sind sehr hochwertige Typen, doch eine Serie tiefer als z.B. beim DSP Ultra. Die DACs sind hingegen seriengleich, natürlich in der Kanalzahl auf die Anwendung angepasst. Auch musste man bei V Eight und V Twelve auf den HighRes-Audiofrequenzumfang bis 48 kHz verzichten, denn der kostet im Vergleich zum normalen CD-Frequenzumfang von 22 kHz doppelte Rechenleistung. Daher hat der DSP Ultra auch zwei DSP-Chips und kostet nebenbei mehr als eine V Eight. Dennoch darf man die V Eight und die V Twelve getrost als High End bezeichnen; was Verarbeitungsqualität, Aufbau und Featuring angeht, sind beide ganz weit vorn am Markt.     


Messungen und Sound


Ganz weit vorn sind die beiden Helix-Verstärker auch, was die Laborperformance angeht. Wegen der technischen Ähnlichkeit ist es kein Wunder, dass wir bei beiden nahezu gleiche Messergebnisse erhalten. So messen wir bei beiden aufs Watt genau die gleiche Kanalleistung von 77 bzw. 134 Watt an 4/2 Ohm (bewertet bei strengen 13,8 V und 0,7 % THD-N). Dies geschieht bei extrem niedrigen Verzerrungen, selbst bei Halblast verzerren die Chips nur 0,022 bzw. 0,025 %. Eine derart saubere Leistungsentfaltung bei 12 x 77 Watt (also über 900 Watt) ist schon beeindruckend. Ebenso der knackige Rauschabstand von 97 dB, ermittelt durch analoge Eingänge und den DSP! Bei der ersten V Eight vor vier Jahren waren wir noch erstaunt, wie gut eine Endstufe mit Verstärker-ICs spielen kann, heute hat man sich daran gewöhnt, dass eine moderne, hocheffi ziente Schaltung keinesfalls zulasten des Klangs geht. Und so spielen V Eight und V Twelve genauso locker flockig auf wie ihre Schwestern. Es geht präzise zur Sache und die Amps können durchaus zupacken. Bassdrums kommen trocken und auf den Punkt ans Ohr und bis in feinste Oberwellen vermisst man nie Detailauflösung. Ebenso beeindruckt die fein sortierte räumliche Wiedergabe mit einer großzügigen Bühne und genug „Luft“ zwischen den musikalischen Akteuren. V Eight und V Twelve nehmen sich dabei nichts, hier eine Siegerin zu küren, kann man vergessen. Beide beeindrucken durch ein enormes Klangniveau, das sich vor keiner großen Endstufe verstecken muss.   

Fazit

Mit V Eight DSP MK2 und V Twelve DSP setzt Helix den Maßstab für Multikanalendstufen. Mit blitzsauberer Technik und den am Markt umfassendsten Integrations- und Soundfeatures sind die beiden top. Ob zur Verbesserung von Premium-Werksanlagen oder einfach als kompakte, starke DSP-Verstärker, V Eight und V Twelve sind diejenigen, die es ab sofort zu schlagen gilt.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Multikanal

Helix V Eight DSP MK2

Profiklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2020 - Elmar Michels

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Multikanal

Helix V Twelve DSP

Profiklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2020 - Elmar Michels

 
Bewertung: Helix V Eight DSP MK2
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Helix V Eight DSP MK2
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fi scher.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 8 x 77 
Leistung 2 Ohm 8 x 134 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,019 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,022 
Rauschabstand dB(A) 97 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 84 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 85 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 81 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 80 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 20 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 10 – 20k Hz 
Hochpass 10 – 20k Hz 
Bandpass 10 – 20k Hz 
Bassanhebung -24 – 20 dB/10 – 20k Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift 0, 180°, LZK via DSP 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge • , stereo, prozessiert 
Start-Stopp-Fähigkeit • (< 6 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 220/180/44 
Sonstiges 10-Kanal-DSP 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Optimal zur Klangverbesserung komplexer Werkssysteme 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fi scher.com 
Technische Daten
Eingänge
- 8-Kanal High-Level (V Twelve DSP: 12-Kanal) 
Ausgänge
- 2-Kanal RCA (8 V) • Remote-out 
Software DSP-Software (V 4.65b im Test) 
Equalizer
- 6-Kanal RCA 
Virtuelle Kanäle
- param., 30 Band pro Kanal • Mid/Side EQ für Front: param., 5 Band pro Kanal 
Ausgänge
- Remote-out 
Frequenzweichen, Ausgänge Masseschalter gegen Brummstörungen • RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon) 
- Masseschalter gegen Brummstörungen • RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon) 
Zeit und Pegel
- 1 x digital S/PDIF (optisch), Empfi ndlichkeit 8 V (RCA), 32 V (Hochpegel), hardwareseitig zweistufi g per Jumper 
Virtuelle Kanäle
- 0 – 354 cm (10,40 ms), 512 Samples • Phase 0, 180° (fullrange), 0 – 360° (22,5°-Schritte) • Pegelschritte einstellbar 0,1 – 1 dB 
Ausgänge
- 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte • Bessel, Butterworth, Chebychev, Linkwitz, User, 6 – 42 dB/Okt. 
Ausstattung
- 10 Setups mit schneller Umschaltung • Ein- und Ausgänge beliebig routbar • Control-Anschluss für programmierbare Fernbedienungen und Zubehör • Start-Stopp-Fähigkeit bis 6 V/Signalabhängiges Umschalten auf digitale oder AUX-Eingänge • Automatisches Durchschalten aller Fahrzeugtöne • Power-Save-Mode • ADEP.3 Error-Protection-Circuit für Werksradios mit Lautsprechererkennung/Masseschalter gegen Brummstörungen • RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon)/FX-Menü mit dynamischem Bass-, Center und Front-Processing • ISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge/Time Machine zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Einstellungen • VCP (wahlweise aktivierbar), 8 virtuelle Kanäle, frei routbar, mit EQ, LZK und FX-Processing 
Optionales Zubehör
- Ein- und Ausgänge HEC HD-AUDIO USB-INTERFACE (HiRes-Audio bis 32 Bit/192 kHz), HEC BT (Bluetooth-aptX-Audiostreaming + zus. S/PDIF-Out), HEC AUX IN (3,5-mm- Klinkeneingang + zus. S/PDIF-Out), HEC OPTICAL IN (optischer S/PDIF-Eingang) • Kabelfernbedienung (programmierbar)/Ein- und Ausgänge HEC HD-AUDIO USB-INTERFACE (HiRes-Audio bis 32 Bit/192 kHz), HEC BT (Bluetooth-aptX-Audiostreaming + zus. S/PDIF-Out), HEC AUX IN (3,5-mm- Klinkeneingang + zus. S/PDIF-Out), HEC OPTICAL IN (optischer S/PDIF-Eingang) • Kabelfernbedienung (programmierbar)/Displayfernbedienung Director mit Speicher, USB etc. • WIFI Control (drahtlose Programmierung) • MTK1 Messmikrofon-Set 
Bewertung: Helix V Twelve DSP
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Helix V Twelve DSP
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 97880 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 12 x 77 
Leistung 2 Ohm 12 x 134 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,015 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,025 
Rauschabstand dB(A) 97 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 84 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 85 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 81 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 80 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 20 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 10 – 20k Hz 
Hochpass 10 – 20k Hz 
Bandpass 10 – 20k Hz 
Bassanhebung -15 – 6 dB/10 – 20k Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift 0, 180°/LZK via DSP 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge • , stereo, prozessiert 
Start-Stopp-Fähigkeit • (< 6 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 220/180/44 
Sonstiges 14-Kanal-DSP 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Optimal zur Klangverbesserung komplexer Werkssysteme 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 97880 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Eingänge
- 8-Kanal High-Level (V Twelve DSP: 12-Kanal) 
Ausgänge
- 2-Kanal RCA (8 V) • Remote-out 
Software DSP-Software (V 4.65b im Test) 
Equalizer
- 6-Kanal RCA 
Virtuelle Kanäle
- param., 30 Band pro Kanal • Mid/Side EQ für Front: param., 5 Band pro Kanal 
Ausgänge
- Remote-out 
Frequenzweichen, Ausgänge FX-Menü mit dynamischem Bass-, Center und Front-Processing • ISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge 
- FX-Menü mit dynamischem Bass-, Center und Front-Processing • ISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge 
Zeit und Pegel
- 1 x digital S/PDIF (optisch), Empfi ndlichkeit 8 V (RCA), 32 V (Hochpegel), hardwareseitig zweistufi g per Jumper 
Virtuelle Kanäle
- 0 – 354 cm (10,40 ms), 512 Samples • Phase 0, 180° (fullrange), 0 – 360° (22,5°-Schritte) • Pegelschritte einstellbar 0,1 – 1 dB 
Ausgänge
- 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte • Bessel, Butterworth, Chebychev, Linkwitz, User, 6 – 42 dB/Okt. 
Ausstattung
- 10 Setups mit schneller Umschaltung • Ein- und Ausgänge beliebig routbar • Control-Anschluss für programmierbare Fernbedienungen und Zubehör • Start-Stopp-Fähigkeit bis 6 V/Signalabhängiges Umschalten auf digitale oder AUX-Eingänge • Automatisches Durchschalten aller Fahrzeugtöne • Power-SADEP.3 Error-Protection-Circuit für Werksradios mit Lautsprechererkennung • Masseschalter gegen Brummstörungen • RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon)ave-Mode/FX-Menü mit dynamischem Bass-, Center und Front-Processing • ISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge/Time Machine zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Einstellungen/VCP (wahlweise aktivierbar), 8 virtuelle Kanäle, frei routbar, mit EQ, LZK und FX-Processing 
Optionales Zubehör
- Ein- und Ausgänge HEC HD-AUDIO USB-INTERFACE (HiRes-Audio bis 32 Bit/192 kHz), HEC BT (Bluetooth-aptX-Audiostreaming + zus. S/PDIF-Out), HEC AUX IN (3,5-mm- Klinkeneingang + zus. S/PDIF-Out), HEC OPTICAL IN (optischer S/PDIF-Eingang)/Kabelfernbedienung (programmierbar) • Displayfernbedienung Director mit Speicher, USB etc./WIFI Control (drahtlose Programmierung) • MTK1 Messmikrofon-Set 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2020, 09:50 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann