Kategorie: In-Car Lautsprecher

Einzeltest: Audio System X 100 Evo


X 100 Evo – 10er-Komposystem von Audio System

Car-HiFi Lautsprecher Audio System X 100 Evo im Test, Bild 1
16994

Mit dem X 100 Evo bringt Audio System ein 10-cm-System in einer interessanten Preisklasse heraus. Wir testen, was es mit dem neuen Set auf sich hat.

Bei Audio System scheint man nicht müde zu werden, das gesamte Lautsprecherprogramm nach und nach zu erneuern. Mit dem X 100 Evo liegt nun ein schnuckeliges 10er-Kompo vor, das auch anspruchsvollere Audiofans anspricht. Die X-Serie ist quasi das Herzstück im umfangreichen Lieferprogramm der Hambrückener und stellt einen goldenen Mittelweg aus Preis und Performance dar. Unser X 100 Evo ist mit 250 Euro dem Einsteiger-Preisbereich entwachsen, dafür glänzt es auch mit gehobenem Anspruch an Chassis und Frequenzweiche. Der Hochtöner beispielsweise ist der überarbeitete HS 25 Evo, der auch den teureren H-Kompos und den HX-SQ-Sets beiliegt. Er unterscheidet sich von den Hochtönern der günstigeren Serien durch seine kleinere 22-mm-Schwingspule und den dadurch downgesizten Membrandurchmesser.

Car-HiFi Lautsprecher Audio System X 100 Evo im Test, Bild 2Car-HiFi Lautsprecher Audio System X 100 Evo im Test, Bild 3Car-HiFi Lautsprecher Audio System X 100 Evo im Test, Bild 4Car-HiFi Lautsprecher Audio System X 100 Evo im Test, Bild 5
Das macht Platz für eine extrabreite Sicke und soll die Performance am oberen Übertragungsende optimieren. Der kleine Tiefmitteltöner kommt mit einem kräftig dimensionierten Antrieb daher, der eher auf lauten Bass als auf leichte Verbaubarkeit ausgerichtet ist. Der Blechkorb ist sauber lackiert und gut belüftet, die Schwingspule ist auf einen gelochten Aluträger gewickelt und hat 25 mm Durchmesser. Wie bei anderen 10ern kann das breite Anschlussterminal stören, hier ist etwas Aufmerksamkeit beim Einbau nötig. Der Schallabstrahlung dient eine solide Glasfasermembran, die zu den mittelharten Membranen gehört und einen knackigen Sound ergeben soll. Die Frequenzweiche des X 100 Evo gehört zu den variabelsten am Markt, sie bietet eine Fülle von Einflussmöglichkeiten, um auf verschiedene Einbausituationen zu reagieren. Der Tiefmitteltöner kann entweder mit 6 oder mit 12-dB Flanke beschaltet werden, dazu gibt es eine mit Widerständen einstellbare Impedanzkorrektur. Die ist nützlich, um beispielsweise zwei Tieftöner zu betreiben. Auch für den Hochtöner stehen umfangreiche Schaltmöglichkeiten zur Verfügung. Er läuft immer auf 12 dB/Okt.-Hochpass, dessen Frequenz und Flanke lässt sich jedoch mit der Kombination von drei Kondensatoren einstellen. Für den Pegel stehen drei Widerstände zur Verfügung. Sehr gut und kontaktsicher sind die Jumper ausgefallen, so dass es für die Weiche nur Lob gibt.     


Messungen und Sound


Vor dem Messmikrofon zeigen beide Chassis gute Frequenzgänge. Die Hauptresonanz der kleinen Tieftonmembran liegt mit 8,5 kHz weit außerhalb des Arbeitsbereichs und sie ist dank der Glasfaserstruktur gut bedämpft. Der Hochtöner hat einen kleinen Hänger um 15 kHz, läuft dann aber brav bis 25 kHz durch. Verzerrungen macht der Hochtöner nahezu keine, beim 10er verhindert eine Klirrspitze bei 2,8 kHz Bestnoten. Dafür geht der Kleine richtig laut, sehr ordentlich für die winzige Membranfläche. Auch im Hörtest lässt sich der Tieftöner nicht lange bitten. Weit unter 100 Hz kann er naturgemäß nicht, doch ab dem Kickbassbereich geht‘s richtig satt zur Sache. Mit erstaunlichem Pegel haut das System dem Zuhörer die Musik um die Ohren, dass es eine Freude ist. Bei Bedarf kann es jedoch auch sanft musizieren, dafür sorgt der lockerflockige Hochton, der schön fein zeichnet und auch bei längerer Hördauer nicht nervt. Stimmen und Instrumente bietet das X 100 Evo auf sehr hohem Niveau dar, hier gibt es auch bei schwierigen Aufnahmen nichts zu meckern. Insgesamt haben wir ein sehr knackiges System vor uns, das auf hohem Niveau spielt und garantiert nicht langweilt. Wer wenig Bass braucht, kommt mit dem 10er hin, ansonsten empfiehlt sich das Set auch als Mittelhochtoneinheit mit zusätzlichem Tieftöner in einem Dreiwegesystem. 

Fazit

Das X 100 Evo ist ein tolles Kompo für anspruchsvolle Hörer, das außerdem genug Power-Reserven hat. Es ist sehr variabel einsetzbar und wird sicher seine Freunde finden.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Lautsprecher

Audio System X 100 Evo

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2019 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System Germany, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser 103 
Einbaudurchmesser 94 
Einbautiefe 50 
Magnetdurchmesser 70 
Membran HT 22 
Gehäuse HT 48 
Flankensteilheit TT/HT 6,12/12 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT -6 ... +1 dB 
Gitter Nein 
Sonstiges Trennfrequenz, Flankensteilheit, Mittelton, Hochtonpegel vielfältig anpassbar 
Nennimpedanz
Gleichstromwiderstand Rdc 2.75 
Schwingspuleninduktivität Le 0.23 
Schwingspulendurchmesser 25 
Membranfläche Sd 54 
Resonanzfrequenz fs 90.3 
mechanische Güte Qms 3.4 
elektrische Güte Qes 0.9 
Gesamtgüte Qts 0.71 
Äquivalentvolumen Vas 2.01 
Bewegte Masse Mms 6.3 
Rms 1.05 
Cms 0.49 
B*l 3.3 
Schalldruck 2 V , 1 m 84 
Leistungsempfehlung 30 – 100 W 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car HiFi Gut gemacht, variabel und mit knackigem Sound. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 13.01.2019, 10:02 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages