Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Eton RES flat


Schlankheitskur

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Eton RES flat im Test, Bild 1
18870

Eton hat mit dem RES 10 A einen Aktivsubwoofer der Spitzenklasse vorgelegt. Jetzt kommt mit dem RES flat die ultraflache Version. Wir klären, ob der Flachmann mithalten kann.

Der RES 10 A von Eton ist einer der besten Aktivsubwoofer am Markt. Mit seiner erstklassigen Verarbeitung, dem kompetenten Flachwooferchassis und einer Endstufe mit über 200 Watt setzt er sich vom Durchschnitt weit nach oben ab. Das Gehäusekonzept für die Reserveradmulde macht ihn dazu superpraktisch. Alles prima also, wären da nicht die Fahrzeuge, die keine vollwertige Reserveradmulde haben. Bei einigen populären Autos wie Golf VII oder Seat Leon ist die Mulde mitunter nur 13 Zentimeter tief, Notrad sei „Dank“. Also lautete die Aufgabe für die Eton- Techniker, einen RES zu bauen, der passt. Herausgekommen ist unser Testling RES flat, und der macht seinem Namen alle Ehre. Mit 12,6 Zentimetern Gehäusehöhe löst er seine Aufgabe mit Bravour.

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Eton RES flat im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Aktiv Eton RES flat im Test, Bild 3Car-Hifi Subwoofer Aktiv Eton RES flat im Test, Bild 4Car-Hifi Subwoofer Aktiv Eton RES flat im Test, Bild 5
Und es sind natürlich echte 12,6 Zentimeter, denn kein Wooferkorb oder Schutzbügel trägt zusätzlich auf. Vielmehr sind die Woofer in den Gehäusedeckel eingelassen und durch ein bündiges Blechgitter geschützt. Vom RES 10 A übernommen wurde die praktische Befestigung am Reserveraddorn, wozu ein sehr solide gemachter Tunnel das Gehäuse mittig durchläuft. Obendrauf sitzt ein Gummistopfen, damit´s gut aussieht. Das extrem solide aus MDF aufgebaute Gehäuse ist perfekt achteckig und mit einem schwarzen, schlagfesten Lack überzogen. Die Endstufe vom RES 10 A konnte nicht übernommen werden, sie passt nicht. Daher besitzt der RES flat eine komplett neue Schaltung, die im Gegensatz zum RES 10 A als moderne Class-D ausgeführt ist. Und wir haben keinen Chipverstärker vor uns, denn Eton setzt auf Leistung. Daher gibt es für die Bestückung des RES flat vier ausgewachsene Endtransistoren auf einer dicken Aluplatte, die als Kühlkörper fungiert, zu bewundern. Sehr gut gemacht ist, dass die Endstufe ein eigenes, aus MDF gebautes Abteil spendiert bekam. Das bedeutet zwar zusätzlichen Aufwand, aber so bleibt das Bassgehäuse in jedem Fall luftdicht. Die Ausstattung geht in Ordnung, es gibt eine beiliegende Pegelfernbedienung und einen regelbaren Tiefpass nebst Umpolschalter. Auch der Betrieb am Originalradio wird unterstützt, und zwar inklusive Einschalten ohne eine Remoteleitung. Die Wooferbestückung ist ebenfalls neu. Es gibt zwei kleine Chassis mit 15-Zentimeter- Korb, womit der RES flat voll im Trend liegt. Trotz ihrer Zwergenhaftigkeit haben wir echte Subwoofer vor uns. Die beiden sind langhubig ausgelegt und strahlen den Schall ebenso über luftgetrocknete Papiermembranen ab wie große Subwoofer. Die auf gelochte Aluminiumträger gewickelten Schwingspulen messen 38 Millimeter im Durchmesser, das ist für diese Chassisgröße richtig fett. 

Messungen und Sound


Die beiden 4-Ohm-Woofer sind auf 2 Ohm parallelgeschaltet, was der Mono-Endstufe optimale Arbeitsbedingungen bietet. Diese lässt sich dann auch nicht lumpen und schiebt satte 279 Watt in die beiden Wooferchen. Die Verzerrungswerte liegen dabei mit 0,02 % und 0,11 % so niedrig, dass sie einer Fullrange-Endstufe zur Ehre gereichen würden. Auch akustisch benimmt sich der RES flat vorbildlich. Sein Amplitudengang reicht bis unter 40 Hz – nicht schlecht für 15er-Chassis. Möglich macht dies der integrierte Holztunnel, der für eine extratiefe Bassreflexabstimmung sorgt. Ungeachtet ihres geringen Membrandurchmessers machen die beiden 15er-Woofer im Auto gehörig Druck. Es ist nie zu wenig Bass da und auch über fehlenden Tiefgang wird sich niemand beklagen. Noch besser läuft der Eton bei Rockmusik, hier setzt es blitzsaubere Hiebe und auch schnelle Basspartien separiert der Woofer einwandfrei durchhörbar. Die Wooferchen sind dabei extrem impulsfest, man hat jederzeit das Gefühl, alle Details in der Musik mitzubekommen. Sogar, wenn der Lautstärkebalken gefährlich nach rechts läuft, stehen die 15er-Woofer wie eine Eins. Alles in allem kann man die Soundqualität nur als hervorragend bezeichnen.

Fazit

Beim RES flat stimmt die Qualität. Er ist hervorragend verarbeitet, technisch super gemacht und bietet bestmöglichen Sound – jetzt auch aus der Notrad-Mulde.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Aktiv

Eton RES flat

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

12/2019 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Eton, Neu-Ulm 
Hotline 0731 70785-20 
Internet www.etongmbh.de 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 50,6 
Gehäusehöhe (in cm) 12.6 
Gehäusetiefe (in cm) 50,6 
Bauart/Volumen BR 16,5 l 
Reflexkanal (d x l) 32 cm² x 21 cm 
Gewicht (in kg) 40.8 
Chassisdurchmesser (in cm) 2 x 15 cm 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 4 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 279 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 80 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 2,2 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.02 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.11 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 71 
Ausstattung
Tiefpass 40 – 90 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Start-Stopp-Fähigkeit – (7,8 V) 
Fernbedienung •, Gain 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Gelungene Schlankheitskur: jetzt auch fürs Notrad.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 07.12.2019, 10:02 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.