Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Axton ATB20RXF


Flacher Subwoofer für den Kofferraumboden

In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 1
20941

Einen Subwoofer alltagstauglich unterzubringen ist eine tolle Sache. Dafür bietet sich die Reserveradmulde an, so denn eine vorhanden ist. Von Axton kommt jetzt ein spuperflacher Reserveradwoofer, der auch in beengten Platzverhältnissen zurecht kommt.

Die Reserveradmulde ist der optimale Platz für einen Subwoofer – hier nimmt er keinen Platz im Kofferraum weg und bleibt unsichtbar. Eine tolle Sache, wenn das Fahrzeug noch über eine Reserveradwanne verfügt, was keine Selbstverständlichkeit ist. Oft sind schmale Noträder vorhanden oder es gibt nur noch eine Dose Pannenspray. Hier hilft nur ein Subwoofer, der flach genug ist, um immer noch zu passen. Daher hat Axton den ATB20RXF aufgelegt, einen vollwertig großen Subwoofer, der aber nur 12,5 Zentimeter hoch ist. Somit sind Noträder kein Problem, und auch so mancher Zwischenboden im Kofferraum nimmt den flachen Axton problemlos. Der ATB20RXF ist wie gesagt keine kleine Sparlösung, wir haben ein solides Holzgehäuse mit einem Mantel aus 10 Millimeter starkem Biege-MDF vor uns. Vom 58-Zentimeter-Kreis ist ein Abschnitt weggenommen, wo der Bassreflextunnel mündet und so frei atmen kann. Woofer und Verstärkermodul sind in den Gehäusedeckel eingelassen, um Bauhöhe zu sparen. Dazu ist im Inneren ein Montagerahmen vorgesehen, um festen Halt zu geben. Die Membran des Wooferchassis ist mit einem Gitter geschützt, außerdem hilft ein Loch in der Gehäusemitte bei der Befestigung an einem Reserveraddorn. Der Woofer selbst arbeitet mit einer recht flachen Glasfasermembran, mit seinem Nenndurchmesser von 20 Zentimetern passt er genau zwischen Mittelloch und Gehäuserand. Am Magnet wurde nicht gespart, hier sorgt ein dicker Ferrit von 134 x 20 Millimetern für satten Schub auf der 38-Millimeter Schwingspule. Das Verstärkermodul gerät sehr unspektakulär. Wir finden Steckverbinder für den Kabelbaum und die mitgelieferte Pegelfernbedienung, dazu gibt es Regler für Empfindlichkeit, Tiefpass und Bassboost.

In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 4In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 5In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 6In-Car Subwoofer Aktiv Axton ATB20RXF im Test, Bild 7
Die Verstärkerschaltung selbst braucht nicht einmal den Platz einer Zigarettenschachtel, einzig sichtbares Detail ist ein Aluminiumkühlkörper für die leistungstragenden Bauteile, nämlich ein paar Transistoren und den Verstärkerchip. Der arbeitet ‚analog‘ nach dem guten alten Class-AB Prinzip, so dass nebenbei keinerlei Störungen zu befürchten sind.

Messungen und Sound


Trotz der kleinen Bauform hat Axton es geschafft, den immerhin 20 Zentimeter großen Woofer mit adäquat Leistung zu versorgen. 100 Watt sind vollkommen ausreichend für einen unauffälligen Aktivsubwoofer, und damit die auch ankommen, ist der Woofer mit einer relativ niederohmigen 2-Ohm Schwingspule ausgestattet. Wir messen 94 Watt bei völlig unkritischen Verzerrungen unterhalb von 0,2 %. Die Endstufe hat zudem werksmäßig ein Subsonicfilter eingebaut, außerdem ist eine grundsätzliche Anhebung der Tiefbassfrequenzen um 45 Hz vorgesehen. Und obendrauf kommt noch der Bassboost, der hier schmalbandig bei gut 40 Hz bis zu 12 dB zufügt. Das akustische Ergebnis kann als perfekt bezeichnet werden: der ATB20RXF läuft linear bis 40 Hz hinunter und bietet somit Potential für echten Tiefbass. Es zahlt sich hier aus, dass mit 27 Litern Innenvolumen reichlich Arbeitsvolumen für den 20er-Woofer vorhanden ist; so ist eine optimal tiefe Abstimmung kein Problem. Dass sich das auch klanglich auszahlt, ist dann keine Überraschung mehr. Der Axton agiert sehr erwachsen und scheut auch vor tiefen Bassfrequenzen nicht zurück. Kontrabass kommt mit voluminösem Körper und Bassdrums klingen satt und fett. Ebenfalls eine Domäne des Axton sind tiefe Synthiebässe, die sauber und konturiert wiedergegeben werden. Bei lautstarken R‘n‘B Beats zittert vielleicht nicht die gesamte Karosse, doch die erzielbaren Pegel machen durchaus Spaß. Insgesamt ist das Paket sehr ausgewogen mit einem prima Frequenzumfang und der dazu passenden Leistung.

Fazit

Der ATB20RXF ist mehr als nur ein Problemlöser für Leute, die keinen Kofferraumplatz für den Subwoofer opfern wollen. Er bietet ein vollwertiges Basserlebnis und passt trotzdem in flache Fächer unter dem Kofferraumboden.

Preis: um 260 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton ATB20RXF

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 58,0 cm 
Gehäusehöhe (in cm) 12.5 
Gehäusetiefe (in cm) 53,0 cm 
Bauart/Volumen BR 27 l 
Reflexkanal (d x l) 51 cm2 x 30 cm 
Gewicht (in kg) 11.9 
Chassisdurchmesser (in cm) 20 cm 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 Ohm 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 94 W 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 120 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 1,2 V 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.07 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.18 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 72 
Ausstattung
Tiefpass 70-150 Hz 
Bassanhebung 0-12 dB/45 Hz 
Subsonicfilter 30 Hz/24 dB, fest eingestellt 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,3 V) 
Fernbedienung •, Gain 
Sonstiges Reserveradmulde 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Vollwertiger Bass für flache Reserveradmulden. 

HD Lifestyle Gallery

/test/in-car_subwoofer_aktiv/axton-atb20rxf_20941
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 06.10.2021, 20:29 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof