Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: MEElectronics Sport-FI F6


Passt wie ‘n Turnschuh

9439

Sportkopfhörer werden speziell für den Einsatz beim Sport optimiert. So weist auch der Sport FI F6 von MEElecronics einige Besonderheiten auf.

Einen speziellen Sportkopfhörer zeichnet mehr aus, als dass eine Oberarm-Tasche für einen mobilen Player beiliegt. Auch wenn der MEElectronics Sport-FI F6 mit einem besonders schicken Exemplar aus Neopren aufwartet, sind noch andere Details für den ungetrübten Musikgenuss beim Sport wichtig. So ist das Kabel des FI recht kurz. So gibt es bei der kurzen Verbindung von der Armtasche zu den Ohren keinen Kabelsalat. Wer seine Musikquelle lieber am Gürtel trägt, findet in der Verpackung gleich ein passendes Verlängerungskabel. Clips an den Kabeln ermöglichen die Befestigung an der Kleidung. Um Kabelgeräusche am Ohr zu vermeiden, werden die Zuleitungen mithilfe spezieller Kunststoffhülsen elegant hinter den Ohren entlanggeführt. Für den korrekten Sitz im Ohr liegen dem FI sechs Paare Ohrstöpsel in verschiedenen Formen und Größen bei. Nicht zuletzt sind die In- Ears speziell gegen das Eindringen von Schweiß geschützt. Da wird der Sport FI hoffentlich nicht allzu häufig im ebenfalls mitgelieferten Hardcase liegen. Das „Anziehen“ des FI erfordert etwas Aufmerksamkeit. Sitzt er einmal richtig im Ohr und sind die Kabel korrekt hinter die Ohren verlegt, ist der Tragekomfort wirklich klasse. Wie bei einem gut sitzenden Turnschuh möchte man dann gleich losstürmen. Auch klanglich sind die MEElectronics Sport-FI F6 voll auf Sport getrimmt.

Jegliche Form von Musik geht, über den FI genossen, mächtig nach vorne. Das liegt zum einen an seiner sehr dynamischen Spielweise, die keinerlei Trägheit aufkommen lässt. Auch tonal gibt sich der FI eher drahtig- schlank und höchst beweglich. Freunde fetter beats kommen hier weniger auf ihre Kosten. Der Bass gibt sich schlank und straff kontrolliert, auch der Grundton verzichtet auf unnötigen Ballast. Einen „Oberbass-Bauch“ gibt es definitiv nicht – wofür machen wir denn Sport! Dafür gibt es eine gesunde Dosis obere Mitten und Hochton. Das ist bestimmt weniger die richtige Abstimmung um abzuspannen, umso mehr aber fürs Workout. Da passt die klangliche Signatur des MEElectronics einfach ideal!

Fazit

Nix für Faulenzer. Der MEElectronics Sport-FI F6 ist das Mittel für den Adrenalinstoß. Ein Kopfhörer, der sitzt wie die idealen Sportklamotten. Wer bei dem Sound nicht in die Gänge kommt, sollte sich ernsthafte Gedanken machen.

Preis: um 50 Euro

MEElectronics Sport-FI F6

Einstiegsklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 18.06.2014, 09:57 Uhr