Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Technics EAH-AZ70W


Technics ohne Kabel

19588

Technics ist so etwas wie die Audio-Edel-Marke von Panasonic. Unter der Marke hat der Konzern vor einigen Jahren seine lange Plattenspieler Tradition wiederaufleben lassen. Auch die Premium-Produkte anderer Gerätekategorien laufen unter „Technics“, wie etwa der True-Wireless-Kopfhörer EAH-AZ70.

Will sagen: Wenn auf einem Produkt Technics steht, darf man hohe Erwartungen stellen.
Der EAH-AZ70W kommt mit einem hübschen Ladeetui, das auch als Power-Bank zum Nachladen dient. Damit können die mit eingeschalteter aktiver Geräuschunterdrückung sechs Stunden Spielzeit auf insgesamt 18 Stunden ausgeweitet werden (6 Stunden + 2 x Nachladen im Etui), bevor alle Akkus wieder an einem USB-Anschluss aufgeladen werden müssen. Dem nach IPX4 spritzwassergeschützten In-Ear liegen Ohrpasstücke in den Größen XS, S, M, L und XL sowie ein USB-Ladekabel bei. Die Bedienung der Bluetooth-Funktionen – Telefonieren, Player-Steuerung und Aufruf des Sprachassistenten – sowie des ANC – on, off, herar-through - erfolgt über die Gehäuseaußenseiten, die als Sensorflächen dienen.
Die Passform der Ohrstücke ist sehr gut. Die Gehäuse schmiegen sich in die Concha der Ohren, der Ausgang der Schallkanäle ist anatomisch perfekt ausgerichtet und so gilt es lediglich, die richtigen Ohrpasstücke auszusuchen, die dicht aber bequem in den Gehörgängen sitzen. Gegen mechanische Störgeräusche, etwa beim betätigen der Sensorfflächen, zeigt sich der Kopfhörer weitgehend immun. Technics ohne Kabel Technics ist so etwas wie die Audio-Edel-Marke von Panasonic. Unter der Marke hat der Konzern vor einigen Jahren seine lange Plattenspieler Tradition wiederaufleben lassen. Auch die Premium-Produkte anderer Gerätekategorien laufen unter „Technics“, wie etwa der True-Wireless-Kopfhörer EAH-AZ70. Klanglich erstaunt mich der Technics EAHAZ70W – denn obwohl er ohne Hi-Res-Codecs wie aptX etc. auskommt, klingt er sensationell gut. Tonal spielt er hifi del ausgewogen, bietet eine hohe Auflösung und eine tolle Dynamik. Das passt zu jeder Form von Musik. Lediglich ganz harte Bass-Fans könnten sich in den untersten Lagen mehr Druck wünschen. Die meisten anderen werden froh darüber sein, dass sich der Technics so ausgewogen zeigt. Eine Überraschung ist auch das sehr gut funktionierende Test True-Wireless-Kopfhörer mit ANC

Technics EAH-AZ70W Active Noise Cancelling – das Beste, was ich bisher bei einem In-Ear gehört (bzw. gerade nicht gehört) habe.

Fazit

Mit dem EAH-AZ70W den ersten True Wireless der Marke Technics, gelingt Panasonic eine kleine Sensation. Denn das ist aktuell schlicht der bestklingende True Wireless der nebenbei auch noch das ANC mit der besten Wirkung in dieser Kopfhörer-Kategorie bietet.

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technics EAH-AZ70W

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 280 Euro 
Vertrieb: Panasonic, Hamburg 
Internet: www.technics.com 
Ausstattung
Typ: True-Wireless 
Anschluss: Bluetooth 
Spielzeit: 6 + 12 Stunden 
Bauart: geschlossen 
Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz 
Farben: Schwarz, Silber 
Gewicht: 14 g 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung: Ohrpassstücke XS, S, M, L, XL Ladeetui, USB-Ladekabel 
Klang: 1,1 
Tragekomfort: 1,3 
Ausstattung: 1,1 
+ erstklassiger Klang/hervorragendes Noise Cancelling/Etui mit Ladefunktion 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 23.06.2020, 09:59 Uhr
203_20016_2
Topthema: Majestätisch
Majestaetisch_1604317937.jpg
sonoro audio Maestro und Orchestra

Die Marke Sonoro hat sich das Motto „Raumwelten“ auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von smarten Produkten für praktisch jeden Raum im Haus an. Wir haben die Flaggschiff-Produkte Maestro und Orchestra mal näher angeschaut.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages