Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
266_20642_2
Philips_Fidelio_B97_1623311824.jpg
Topthema: Philips Fidelio B97 Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen

Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Teufel Supreme In


Retro-Earbuds

20708

Retro ist in. Und seit Lautsprecher Teufel vom Punk- ins Livestyle-Lager gewechselt ist, gibt es Teufel-Produkte anstatt in Schwarz nun in Trendfarben. Auch das Design richtet sich stark nach der Mode. Hören wir mal, ob sich Teufel beim Supreme In klanglich treu geblieben ist.

Mir war das Außenseiter-Image, das Teufel lange gepflegt hat, ja immer sympathisch. Doch offensichtlich hat es seitens des Managements einen Direktivenwechsel gegeben. Jetzt ist Mainstream angesagt und da passt Retro ins Konzept. Retro sind die Supreme In, weil sie als „klassische“ runde Buds daherkommen, wie sie im Walkman-Zeitalter, den 1990er Jahren, üblich waren. Dazu gibt es den Supreme In in sechs Trendfarben. Ein Bisschen retro ist auch, dass der Supreme In als Bluetooth-In-Ear mit Verbindungskabel zwischen den beiden Gehäusen und Kabelfernbedienung kommt. Was durchaus Vorteile hat. Etwa, wenn man den Kopfhörer bei Nichtgebrauch um den Hals baumeln lassen möchte. Damit er hier hält, haften die Rückseiten der Gehäuse magnetisch aneinander und bilden so eine geschlossene Kette, die man nicht verlieren kann. Kommen die Rückseiten in Kontakt, schaltet sich der Kopfhörer automatisch aus. Ansonsten gibt es Bluetooth 5.0 mit den üblichen Features zum Telefonieren, Player Bedienen und Sprachassistenten Aufrufen. Dazu kommen der klangfördernde aptX-Codec und 16 Stunden Spielzeit. Warum die Bud-Form beliebt war, merkt man beim Einsetzen: Da die Gehäuse keinen Halt im Gehörgang benötigen, sitzen sie ohne Druckgefühl sicher und bequem in den Ohren. Teufel sorgt mit zu kleinen In-Ohr- Flügeln herausgeführten Kabelstücken für zusätzlichen Halt.

38
Anzeige
Erstklassige Klangatmosphäre für anspruchsvollen Musikgenuss zu Hause - T1 & T5 High-End Tesla Kopfhörer (3. Generation)
qc_001_1623223415.jpg
qc_002_2_1623223415.jpg
qc_002_2_1623223415.jpg

>> Mehr erfahren

Das der Klang auch ein Bisschen Retro ist und ohne die aktuell beliebten fetten Bässe auskommt, ist wohl der Bauart geschuldet. Ohne dichten Anschluss an die Gehörgänge sind druckvolle Bässe mit In-Ears schwer zu realisieren. Doch für die Bauart ist die Bass- Performance der Supeme In sehr ordentlich. Dazu kommt die Musik tendenziell schlank, dynamisch und detailreich rüber.

Fazit

Der Teufel Supreme In liegt voll auf Linie mit Teufels neuer Lifestyle- Ausrichtung. Schickes Design, klarer Klang.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Supreme In

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer 
Preis (in Euro): um 120 Euro 
Vertrieb Lautsprecher Teufel, Berlin 
Internet www.teufel.de 
Gewicht (in g) 18 g 
Typ Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer 
Anschluss Bluetooth 5.0 mit aptX 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Spielzeit: 16 Stunden 
Bauart geschlossen 
Farben Schwarz, Grün, Blau, Grau, Sand, Gold 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3 Paar Ohradapter Tasche, USB-Ladekabel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/kopfhoerer_inear/teufel-supreme_in_20708
sofanella- Kinosofas für jeden Raum - Bildergalerie , Bild 1
Kinosofas für jeden Raum
>> zur Galerieübersicht
106_1
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 09.07.2021, 09:56 Uhr
272_20704_2
Topthema: Mundorf Elara
Mundorf_Elara_1625496338.jpg
Mit größter Selbstverständlichkeit

Ein schöner alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das Konzept nicht nach oben skalieren lässt?

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.85 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH