Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Teufel Supreme In


Retro-Earbuds

Kopfhörer InEar Teufel Supreme In im Test, Bild 1
20708

Retro ist in. Und seit Lautsprecher Teufel vom Punk- ins Livestyle-Lager gewechselt ist, gibt es Teufel-Produkte anstatt in Schwarz nun in Trendfarben. Auch das Design richtet sich stark nach der Mode. Hören wir mal, ob sich Teufel beim Supreme In klanglich treu geblieben ist.

Mir war das Außenseiter-Image, das Teufel lange gepflegt hat, ja immer sympathisch. Doch offensichtlich hat es seitens des Managements einen Direktivenwechsel gegeben. Jetzt ist Mainstream angesagt und da passt Retro ins Konzept. Retro sind die Supreme In, weil sie als „klassische“ runde Buds daherkommen, wie sie im Walkman-Zeitalter, den 1990er Jahren, üblich waren. Dazu gibt es den Supreme In in sechs Trendfarben. Ein Bisschen retro ist auch, dass der Supreme In als Bluetooth-In-Ear mit Verbindungskabel zwischen den beiden Gehäusen und Kabelfernbedienung kommt. Was durchaus Vorteile hat. Etwa, wenn man den Kopfhörer bei Nichtgebrauch um den Hals baumeln lassen möchte.

Kopfhörer InEar Teufel Supreme In im Test, Bild 2Kopfhörer InEar Teufel Supreme In im Test, Bild 3
Damit er hier hält, haften die Rückseiten der Gehäuse magnetisch aneinander und bilden so eine geschlossene Kette, die man nicht verlieren kann. Kommen die Rückseiten in Kontakt, schaltet sich der Kopfhörer automatisch aus. Ansonsten gibt es Bluetooth 5.0 mit den üblichen Features zum Telefonieren, Player Bedienen und Sprachassistenten Aufrufen. Dazu kommen der klangfördernde aptX-Codec und 16 Stunden Spielzeit. Warum die Bud-Form beliebt war, merkt man beim Einsetzen: Da die Gehäuse keinen Halt im Gehörgang benötigen, sitzen sie ohne Druckgefühl sicher und bequem in den Ohren. Teufel sorgt mit zu kleinen In-Ohr- Flügeln herausgeführten Kabelstücken für zusätzlichen Halt. Das der Klang auch ein Bisschen Retro ist und ohne die aktuell beliebten fetten Bässe auskommt, ist wohl der Bauart geschuldet. Ohne dichten Anschluss an die Gehörgänge sind druckvolle Bässe mit In-Ears schwer zu realisieren. Doch für die Bauart ist die Bass- Performance der Supeme In sehr ordentlich. Dazu kommt die Musik tendenziell schlank, dynamisch und detailreich rüber.

Fazit

Der Teufel Supreme In liegt voll auf Linie mit Teufels neuer Lifestyle- Ausrichtung. Schickes Design, klarer Klang.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer InEar

Teufel Supreme In

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

07/2021 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer 
Preis (in Euro): um 120 Euro 
Vertrieb Lautsprecher Teufel, Berlin 
Internet www.teufel.de 
Gewicht (in g) 18 g 
Typ Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer 
Anschluss Bluetooth 5.0 mit aptX 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Spielzeit: 16 Stunden 
Bauart geschlossen 
Farben Schwarz, Grün, Blau, Grau, Sand, Gold 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3 Paar Ohradapter Tasche, USB-Ladekabel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 09.07.2021, 09:56 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell