Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling

Einzeltest: JBL Everest Elite 750NC


Der Gipfel

15001

Bei der Kombination „JBL“ und „Everest“ dürfte es bei eingefleischten HiFi-Liebhabern klingeln. Vor zehn Jahren brachte JBL unter diesem Namen einen beeindruckend großen Lautsprecher auf den Markt. Dass JBL diesen Namen jetzt für Kopfhörer verwendet zeigt, wie sich die Zeiten ändern.

Das aktuelle Spitzenmodell der Everest-Kopfhörer-Serie hat seinen Weg in die Redaktion gefunden. Mit kleinen Hindernissen – die PR-Abteilung von Harman ordnet den JBL Everest Elite 750NC bei den Lifestyle-Produkten ein und sah den Kopfhörer nicht im Kontext eines Heftes mit dem Schwerpunkt Reisekopf hörer. Darf man denn nicht stylisch reisen? Neben stylischem Aussehen erfüllt der Everest Elite 750NC alle Ansprüche, die man an einen Reisekopfhörer stellen kann – und noch einige mehr. Er verbindet sich wahlweise über Bluetooth oder Kabel mit einem Zuspieler, bietet aktives Noise- Cancelling, bei dem sich sogar in drei Stufen einstellen lässt, wie viel Umgebungsgeräusche der Kopfhörer wieder untermischt, und bietet bei alledem eine Spielzeit von bis zu 15 Stunden, ohne NC sogar 20 Stunden. Darüber hinaus nutzt JBL die eingebaute Elektronik zur Klangverbesserung. Der Klang lässt sich sogar automatisch individuell kalibrieren. Das ganze kann man über die Bedientasten am Kopfhörer oder mithilfe der App My JBL „Headphones“ steuern. Auch die Sprachverständlichkeit über das eingebaute Mikrofon optimiert JBL elektronisch. Ach ja – damit er im Reisegepäck wenig Platz einnimmt, lässt er sich auch zusammenfalten. Dass JBL nicht erst seit gestern Kopfhörer herstellt, spürt man schon an der Passform. Die ist schlicht sehr gut.

Auch dass sich beim Hantieren an den Bedientasten kaum Geräusche ins Gehör überragen, spricht für eine ausgereifte Konstruktion. Klanglich überzeugt der JBL Everest Elite 750NC auf der ganzen Linie – von einen tiefen, kontrollierten Bassbereich über transparente Mitten bis hin zu einem strahlenden, nicht aggressiven Hochton.

Fazit

Lifestyle hin oder her – der JBL Everest Elite 750NC ist schlicht ein top Kopfhörer für unterwegs.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JBL Everest Elite 750NC

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 300 
Vertrieb: Harman Deutschland 
Internet: de.jbl.com 
Gewicht (in g): 280 
Typ: Over-Ear 
Anschluss: Bluetooth / 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Bluetooth: 4.0 
Frequenzgang: 10 – 22.000 Hz 
Impedanz (in Ohm): 16 
Wirkungsgrad (in dB): k.A. 
Spielzeit: 20 h, mit ANC 15 h 
Bauart: geschlossen 
Kabellänge: 1,2 m 
Kabelführung: links 
geeignet für: mobile Player, Smartphones 
Ausstattung: 1,2 Meter Anschlusskabel mit Mikro/ Fernbedienung, Flugzeugadapter, Transporttasche, USB-Ladekabel 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 22.01.2018, 10:01 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages