Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling

Einzeltest: JBL Club One


Einer ist gleicher

Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 1
19509

Mit dem „JBL Pro Sound“ will JBL gewährleisten, dass vom Toningenieur bis zum Consumer alle den gleichen Klang geboten bekommen. Wenn alles gleich klingt – lohnt da überhaupt ein JBL Top-Kopfhörer wie der Club One?

In aufwendigen empirischen Studien (sprich: man hat ’ne Menge Leute gefragt) hat JBL den „JBL Pro Sound“ entwickelt. Das ist eine Art Ideal-Frequenzgang (kurz: JBL-Kurve), auf die alle Audio-Produkte getrimmt werden. So soll gewährleistet werden, dass der Toningenieur, der mit großen JBL-Studio-Monitoren arbeitet, den gleichen Klang hört wie jemand, der diese Musik später per Smartphone über JBL-Kopfhörer hört. Wenn alle JBL-Kopfhörer den gleichen Klang haben, fragt man sich zu Recht, warum man einen hochpreisigen JBLKopfhörer kaufen soll, wenn man für weniger Geld den gleichen Klang bekommt. Die Antwort ist einfach: Der Klang wird außer vom Frequenzgang noch von vielen weiteren Faktoren bestimmt.

Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 2Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 3Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 4
Da wären beispielsweise das Auflösungsvermögen, das Dynamikverhalten, die Transientenwiedergabe, das Phasenverhalten und Verzerrungen wie Klirr. Will sagen, auch wenn der Frequenzgang der Gleiche ist, gibt es viele weitere klangrelevante Aspekte, unter denen ein höherwertiges Produkt besser ist. Ganz davon abgesehen haben Top-Kopfhörer meist auch eine bessere Ausstattung, und da hat der JBL Club One einiges zu bieten.

Ausstattung


Klar, dass der JBL Club One als das aktuelle Spitzenmodell unter den Noise Cancelling Bluetooth Over-Ear-Kopfhörern von JBL über Bluetooth 5 und ein adaptives Noise Cancelling verfügt. Das reagiert in Echtzeit auf Veränderungen der Umgebung des Trägers und passt die Geräuschunterdrückung den jeweiligen Verhältnissen an. Dabei werden sogar Klangbeeinträchtigungen durch Haare, Brillen und Kopfbewegungen kompensiert. Das klappt beim Club One auch ohne dass im Hintergrund eine App auf dem Smartphone läuft. Selbstverständlich gibt es auch einen Ambient-Aware- und einen Talk-Through-Modus, um seine Umwelt zu hören oder mit ihr zu interagieren. Zwei eingebaute Mikros sorgen für eine gute Sprachverständlichkeit beim Telefonieren oder bei der Kommunikation mit dem Sprachassistenten, der sich durch das Drücken der linken Gehäuseschale aufrufen lässt. Auch die restliche Bedienung läuft über Tasten, die an den Rändern der Gehäuse angebracht sind. Trotz seiner vielen Funktionen bietet der Club One eine Akku-Laufzeit von bis zu 45 Stunden ohne und 23 Stunden mit Noise Cancelling. Die „My JBL Headphones“ App ermöglicht neben der Steuerung der Geräuschunterdrückung auch die Einstellung einer individuellen „Kurve“ per Equalizer sowie den Zugriff auf die Klangsignaturen beliebter DJanes und DJs. Wer weder App noch Bluetooth hat oder möchte, kann den Club One auch passiv am Kabel betreiben.

Passform


Weiche Polster um die Ohren und um den Bügel lassen einen die 380 Gramm auf dem Kopf vergessen, der Anpressdruck ist angenehm, der resultierende Sitz ist bequem, jedoch wenig für schnelle (sportliche) Aktivitäten geeignet. Unter den Gehäusen reicht der Platz gut für normal große Ohren.Mechanische Störgeräusche hat JBL sehr gut im Griff.

Klang


Wer immer mal den Unterschied zwischen Sound (Tonalität) und Klang vor Ohren geführt bekommen möchte, der setze mal einen preiswerten JBL-Kopfhörer im Vergleich zum Club One auf. Sicher, auch für weniger Geld bekommt man bei JBL einen tollen Sound. Doch es ist beeindruckend, was der Club One mehr bietet. Mehr Auflösung und Dynamik – und damit viel mehr Details und ein unvergleichlich intensiveres Musikerlebnis. Dazu kommt ein spannendes und doch entspanntes Hören, weil das Niveau an Störungen geringer ist. Das betrifft sowohl Verzerrungen wie Klirr, als auch Störgeräusche der Umgebung, die das richtig gute ANC souverän neutralisiert. Auch am Kabel klingt der Club One klasse.

Fazit

Der Club One bietet „JBL Pro Sound“ auf höchstem Niveau. Dazu kommen eines der aktuell besten Niose-Cancelling-Systeme und eine superbequeme Passform.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Noise Cancelling

JBL Club One

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2020 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 350 
Vertrieb: Harman Deutschland, Garching b.München 
Internet: de.jbl.com 
Gewicht (in g): 320 
Typ: Over-Ear 
Anschluss: Bluetooth 5.0, 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
Frequenzgang: 10 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm): Kabel: 32 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB): Kabel: 96 dB 
Spielzeit: 30/45 Stunden mit/ohne ANC 
Bauart: geschlossen, dynamisch, 40-mm-Treiber 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung: 1,4-m-Anschlusskabel mit 3,5-mm-Stereoklinke, USB-Ladekabel, Tasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.04.2020, 09:55 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell