Kategorie: Kopfhörerverstärker, Kopfhörer Hifi

Systemtest: Oppo HA-2, Oppo PM-2


Ein Fall für 2

Kopfhörerverstärker Oppo HA-2, Oppo PM-2 im Test , Bild 1
12997

Warum bei einer Kombi nicht bei einem Hersteller bleiben – zumindest, wenn er zwei so gut harmonierende Produkte im Angebot hat wie Oppo mit dem Kopfhörer PM-2 und dem mobilen DAC/Kopfhörerverstärker HA-2

Oppo hat mit den Modellen PM-1, -2 und -3 eine Range hervorragender magnetostatischer Kopfhörer im Programm, die alle bereits ihren Weg in die Redaktion gefunden haben. Der hier ausgewählte PM-2 ist der preiswertere „große“ Kopfhörer - im noch günstigeren PM-3 kommen kleinere Treiber zum Einsatz. Da sich der PM-2 gut zusammenlegen lässt und in einer praktischen Transporttasche kommt, lag es nahe, eine mobile Kombi, die man auch mal mit in den Urlaub oder auf Geschäftsreisen mitnehmen kann, zusammen zu stellen. Einen geeigneten Spielpartner mussten wir nicht lange suchen – der portable Oppo HA-2 DAC/Kopfhörerverstärker drängt sich hier förmlich auf.

Oppo PM-2


Einen ausführlichen Test finden Sie in Ausgabe 4-5/2015. Deshalb an dieser Stelle das Wichtigste in Kurzform: Der Oppo PM-2 ist ein sehr hochwertig verarbeiteter, magnetostatischer Kopfhörer.

Kopfhörerverstärker Oppo HA-2, Oppo PM-2 im Test , Bild 2Kopfhörerverstärker Oppo HA-2, Oppo PM-2 im Test , Bild 3Kopfhörerverstärker Oppo HA-2, Oppo PM-2 im Test , Bild 4
Mit einer Impedanz von 32 Ohm und einem Wirkungsgrad von 102 dB eigne er sich auch hervorragend für dem Betrieb an mobilen Geräten. Kabel und Ohrpolster sind austauschbar – das diesbezügliche Zubehörprogramm bietet Velours- und Leder-Ohrpolster sowie zahlreiche unterschiedliche Anschlusskabel, auch solche für den symmetrischen Anschluss. Beim Tragekomfort gibt es nichts zu bemängeln. Die Ohrpolster umschließen sanft die Ohren. Allenfalls sehr große Ohren könnten mehr Platz benötigen. Der Kopfbügel ist weich gepolstert. Der Verstellbereich ist großzügig bemessen.

Oppo HA-2


Mit dem HA-2 fährt Oppo in einem eher konservativ gestalteten mobilen DAC/Kopfhörerverstärker modernste Technik auf. Als Wandler-Chip komm ein ESS Sabre ES9018-K2M zum Einsatz. Damit verarbeitet der HA-2 Daten im PCM Format bis 384 kHz/32-bit und DSD bis 12 MHz (DSD256). Daten nimmt er in asynchronen Modus entgegen via USB entgegen. Für die Verbindung zum Smartphone oder Laptop/PC steht eine micro-USB-Buchse zur Verfügung, die auch zum Aufladen des Akkus dient; für Apple-Geräte steht eine USB-A Buchse zur Verfügung, ein Lightning-Adapterkabel liegt bei, ebenso die gängigen USB-Kabel und ein Lade-Netzteil. Neben den digitalen Eingängen gibt es auch einen analogen Eingang in Form einer 3,5-mm-Klinkenbuchse. Das flache, großteils mit Leder bezogene Gehäuse lässt sich prima verstauen oder auch mit Hilfe der beiliegenden Gummibänder ans Smartphone „riggen“. Noch besser fasst es sich an. Die Verstärkung lässt sich in zwei Stufen voreinstellen, für Kopfhörer, die dies nötig haben, gibt es einen Bass-Boost Schalter. Einschalten und Lautstärke regeln geht über den Drehknopf auf der an der oberen Gehäusekante. Nicht vergessen sollte man, den jeweils belegten Eingang auch am Schalter an der Unterkante auszuwählen. Der eingebaute 3000 mAh Akku Hilft bei Bedarf auch dem Smarthpone mit Strom aus.

Klang


Der vergleichsweise preiswerte HA-2 ist ein absolut würdiger Spielpartner für den PM-2. Um aus diesem vorzüglichen Kopfhörer noch mehr heraus zu holen, muss man deutlich schwerere Geschütze Auffahren. Der stationäre DAC/Kopfhörerverstärker Oppo HA-1 wäre da zum Beispiel ein Möglichkeit. Doch wie gesagt, der mobile HA-2 gibt sich im Zusammenspiel mit dem PM-2 keine Schwäche. Tonal klingt die Kombi extrem ausgewogen und ausbalanciert. Auch das wunderbare Auflösungsvermögen des PM-2 weiß der HA-2 zu bedienen. Abstriche im Vergleich zu deutlich teureren Geräten muss man am ehesten im Bass hinnehmen, den der Kopfhörer in anderen Kombinationen noch konturierter und etwas knackiger „kann“. Auch der Hintergrund der Musik kann schwärzer sein, maximale Dynamik und explodierende Transienten sind die Sache des mobilen Oppo DAC/Kopfhörerverstärkers nicht ganz. Der HA-2 punktet vielmehr durch ein ausgeglichenes, fein aufgelöstes Klangbild, das zum entspannten Musikhören unterwegs genau richtig ist.

Fazit

Der Oppo HA-2 ist ein hochwertig gemachter, sehr ausgeglichen und neutral agierender DAC/Kopfhörerverstärker, der auch für sehr hochwertige Kopfhörer ein adäquater Spielpartner ist.

Downsizing? Von wegen! Die wesentlichen Unterschiede zwischen dem Oppo-Spitzenmodell PM-1 und dem preiswerteren PM-2 liegen vor allem in der Ausstattung. Damit gibt es die hervorragende Performance der „Planar Magnetic Technology“ von Oppo nun ein ganzes Stück günstiger.

Kategorie: Kopfhörerverstärker

Produkt: Oppo HA-2

Preis: um 400 Euro


12/2016
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Oppo HA-2

Kategorie: Kopfhörer Hifi

Produkt: Oppo PM-2

Preis: um 1000 Euro


12/2016
4.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Oppo PM-2

Bewertung: Oppo HA-2
Klang 70%

Ausstattung: 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten: Oppo HA-2
Preis: 400 
Vertrieb: Heimkino Klohs, Leipzig 
Internet: www.heimkinoklohs.de 
B x H x T (in mm): 68/137/12 
Gewicht: 175 g 
Ausführungen: Schwarz/Silber 
geeignet für: mobiles HiFi, mobiels High End 
Eingänge: analog: 3,5-mm-Stereoklinkenbuchse / digital: USB-A (per Adapter für iPod/iPhone/iPad) USB micro-B 
Ausgänge: 1 x Kopfhörer 3,5-mm-Klinkenbuchse; 1 x Line-out 3,5-mm-Klinkenbuchse 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Bewertung: Oppo PM-2
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Oppo PM-2
Vertrieb Heimkino Klohs, Leipzig 
Internet www.heimkinoklohs.de 
Gewicht (in g) 385 
Typ Around-Ear 
Anschluss 6,3-mm-3-Pol-Stereoklinke 
Frequenzumfang 10 – 50.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 102 
Bauart offen 
Kabellänge (in m) 3 m 
Kabelführung beidseitig, austauschbar 
geeignet für: HiFi, High End, (mobile Player) 
Ausstattung Hardcase, Transportbeutel 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung exzellent 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.12.2016, 11:58 Uhr
378_21924_2
Topthema: Das Wesentliche
Das_Wesentliche_1667395978.jpg
Streaming-Vollverstärker Lindemann Combo

Bei Lindemann Audio ist in einer kompakten Verpackung der maximale Klang drin: Die modularen Geräte der Musicbook-Serie hat man jetzt noch einmal mehr konzentriert: Das kleine Ausstattungswunder trägt den Namen Combo

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH