Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Nubert nuPro A-700


Der perfekte Dreiklang

Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 1
12474

„Größer, kräftiger und noch musikalischer als alle ihre Schwestern“ – Nubert selbst geizt nicht mit lobenden Worten für die neue nuPro A-700, einen hochwertigen HiFi-Lautsprecher mit den Vorzügen moderner Aktivkonstruktionen. Wird die neue Box diesen Vorschusslorbeeren gerecht und gelingt ihr der perfekte Dreiklang tatsächlich?

Die Einsatzszenarien für die A-700, so das Versprechen, sind vielfältig: Sie soll sich sowohl an Musikliebhaber richten, die zu Hause im Wohnzimmer höchste Ansprüche an eine präzise Wiedergabetreue haben, ist aber auch als Abhörmonitor für das Tonstudio konzipiert, wo die qualitative Messlatte bekanntlich besonders hoch liegt. Bisher überließ man diese anspruchsvollen Aufgaben in der Regel passiven Standlautsprechern mit externem Verstärker. Als aktive Drei-Wege-Standbox würde die A-700 damit audiophiles Neuland betreten.

Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 4Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 5Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 6Lautsprecher Stereo Nubert nuPro A-700 im Test, Bild 7
Erreicht werden soll dies durch die Kombination der Stärken von Aktiv-Monitoren und klassischen Standboxen.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Professionelle Ästhetik


Erhältlich ist der nur knapp 1,15 Meter hohe Lautsprecher mit schwarzer oder weißer Schleiflackoberfläche, die Ästhetik mit Professionalität vereint. Optional kann eine schwarze Stoffbespannung magnetisch an der Front befestigt werden, die zum Lieferumfang gehört. Um Resonanzen zu eliminieren, ist die A-700 aus Mitteldichter Faserplatte (MDF) gebaut, die Bassreflexöffnung befindet sich auf der Unterseite. Abstandshalter sorgen für die erforderliche Distanz zum massiven Standsockel aus Metall. Alle Signale innerhalb der Box werden komplett digital verarbeitet, eine Umwandlung findet nicht statt. An Bord werkeln eine aktive Weiche und zwei Digitalverstärker. Für den Hoch-, den Mittel- und den Tieftonbereich stehen zweimal 110 und einmal 380 Watt Musikleistung bereit. Den Hochtöner mit Seidenkalotte und einem Schwingspulendurchmesser von 25 Millimetern kennt man bereits aus den Kompaktmodellen A-200 und A-300. Nubert hat dessen Belastbarkeit durch die Integration von Ferrofluid erhöht. Dieses weist eine niedrige Viskosität auf, wodurch die Abfuhr von Wärme optimiert wird. Für den Mitteltonbereich zeichnet ein 18-Zentimeter-Chassis verantwortlich, zwei Langhub-Tieftöner mit Polypropylenmembranen und inversen Staubschutzkalotten sollen satte Bässe produzieren.

Hohe Flexibilität


Zur Ausstattung der nuPro A-700 gehören mit USB, S/PDIF optisch und S/PDIF elektrisch drei digitale Eingänge sowie ein analoger Cincheingang. Als maximale Auflösung werden Audio-Dateien mit 24 Bit und 96 Kilohertz unterstützt, per USB sind es 16 Bit und 48 Kilohertz. Praktisch: Wer Musik von mehreren Quellen genießen möchte und keine Lust auf ständiges Umstecken hat, kann bis zu drei Geräte mit digitaler und einen Zuspieler mit analoger Tonausgabe gleichzeitig anschließen. Das erhöht die Flexibilität enorm. Zudem hat Nubert an eine Anschlussbuchse für einen vollaktiven Subwoofer und an die Möglichkeit gedacht, mehrere Boxen im Verbund zusammen arbeiten zu lassen. Natürlich besteht auch die Option, den Lautsprecher kabellos von Smartphone oder Tablet zu bespielen. Der Anwender selbst kann dabei entscheiden, ob dies per Bluetooth, WLAN, AirPLay oder auf anderem Weg geschehen soll. Ein Empfangsmodul, das den Käufer später auf ein Protokoll festlegen würde, ist deshalb nicht verbaut. Nubert hat unter anderem eine Funkstrecke im Sortiment und stellt im Internet unter nubert.de  umfangreiche Informationen zum Nachrüsten bereit.

Maximale Individualität


Die klanglichen Eigenschaften eines Lautsprechers sind nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, sondern auch der individuellen räumlichen Gegebenheiten. Jeder Aufstellort ist eben anders. Deshalb verfügt die A-700 unter anderem über Bass- sowie Mitten/Höhenregler. So kann der anspruchsvolle Hörer Einfluss auf die Tieftonintensität nehmen, was speziell bei geringerer Lautstärke sinnvoll ist, wenn das Gehör Bässe weniger intensiv wahrnimmt, zudem Tonabmischungen aufhellen und den Frequenzgang linear bis in den Hochtonbereich modifizieren. Genießt man seine Musik über zwei nuPro A-700, so fungiert ein Lautsprecher als so genannter Master – sämtliche Klanganpassungen, Lautstärke- sowie Quellenänderungen werden von ihm an den Slave, die zweite Box, per mitgeliefertem Digitalkabel weitergeleitet. Die bequeme Steuerung erfolgt über eine Fernbedienung, zusätzlich vereinfacht wird diese über eine Flüssigkristallanzeige auf der Frontseite der Lautsprecher (kann bei Bedarf abgeschaltet werden) und ein Steuerkreuz.

Praxis


Ob Messlabor oder Hörtest, in beiden Disziplinen zeigt die nuPro A-700 Bestwerte und spielt auf Referenzklasse-Niveau. Eine ihrer Stärken ist die untere Grenzfrequenz von 30 Hertz, dazu kommt ein extrem ausgewogener Frequenzgang. Die aktive Drei-Wege-Standbox begeistert durch ihre ausgewogene Mitten- und Höhenwiedergabe, ihre feine Detailauflösung und seidige Höhen. Anzeichen von Schärfe sind Fehlanzeige, stattdessen verhält sich der Lautsprecher auch dann generös, wenn beim Aufbau das Stereo-Dreieck nicht optimal umgesetzt wurde. Die Klangbühne ist breit, die Räumlichkeit begeistert und hüllt den Hörer in einen realistischen Klang-Kokon. Insgesamt fasziniert die A-700 durch ihre enorme Klarheit und körperlich spürbare Bässe, die mit satt, präzise und packend treffend charakterisiert sind. Trotz ihrer Dynamik neigen die Langhub-Tieftöner nicht dazu, zu wummern oder zu poltern.

Fazit

Nubert hält Wort: „Größer, kräftiger und noch musikalischer als alle ihre Schwestern“ – das sind in der Tat keine leere Versprechen. Vielmehr ist es beeindruckende klangliche Realität, die die nuPro A-700 mit spielerischer Leichtigkeit entfacht. Referenzklasse-Lautsprecher oder digitaler Aktiv-Monitor, das war einmal. Nubert vereint die besten Eigenschaften aus zwei Welten und legt die Messlatte mit dem neuen Aktiv-Lautsprecher extrem hoch. Schicke Optik, umfassende Anschlussmöglichkeiten und praktische Erweiterungsoptionen für den zeitgemäßen kabellosen Betrieb – auch dieser Dreiklang ist der nuPro A-700 auf faszinierende Weise gelungen.

Preis: um 2530 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Stereo

Nubert nuPro A-700

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

08/2016 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Aktiv-Standlautsprecher 
Paarpreis um 2.530 Euro 
Vertrieb Nubert, Schwäbisch Gmünd 
Telefon +49 (0) 7171 8712-0 
Internet www.nubert.de 
Laborbericht
Ausstattung
Ausführungen Schleifl ack schwarz, Schleiflack weiß 
Abmessungen (B x H x T in mm) 325/1145/350 
Gewicht (in Kg) 27,5 
Bauart Bassreflex 
Tieftöner 2 x 130-mm- Polypropylenembran 
Mitteltöner 1 x 130-mm- Polypropylenembran 
Hochtöner 1 x 25-mm- Seidenkalotte 
Verstärkerleistung (in W) 2 x 90 Watt + 1 x 300 Watt 
Eingänge 1 x analog (Cinch), 2 x digital (opt./S/PDIF), 1 x USB 
Ausgänge 1 x analog (Sub-out), 1 digital (Master-Slave-Link) 
+ leistungsfähige Aktiv-Elektronik 
+ erstklassige Verarbeitung 
+/- + erweiterbar mit diversen Wireless-Systemen 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2016, 15:00 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.